Forum: Politik
Asyl für Edward Snowden: USA sollen Deutschland "aggressiv" gedroht haben
DPA

Warum gewährt Deutschland Edward Snowden kein Asyl? Der Enthüllungsjournalist Greenwald hat eine Erklärung - sie soll von Vizekanzler Gabriel stammen. Demnach haben die USA Deutschland angeblich unter Druck gesetzt.

Seite 19 von 41
logomat 21.03.2015, 15:27
180.

Zitat von pauschaltourist
Jeder realistische Sicherheitspolitiker ist sich der Tatsache bewusst, dass man ohne Infos der Amerikaner halbblind durch den Nebel stolpern würde.
Allerdings gäbe es ohne die kurzsichtige Cowboypolitik der Amerikaner auch keine wild gewordenen Halbirren über die man Infos bräuchte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zoonix 21.03.2015, 15:29
181.

Zitat von Beat Adler
Deutschland ist 3 fach Weltmeister: Im Export strategisch wichtiger Gueter, im Exportueberschuss und im Fussball. Ohne NATO Schutz wird Deutschland und seine Exportindustrie zum Spielball von jedem, der gerne Macht ausspielt.
Autsch, weil Deutschland in der NATO ist, sind wir Fußballweltmeister?
Was sind strategisch wichtige Güter? Pfälzer Wein?
Und der Exportüberschuss wird durch den NATO-Schutz erst möglich?
In welcher Matrix leben Sie?
Sie reduzieren die NATO zu einer Schutzmafia, ohne die kein normales wirtschaftliches Leben mehr möglich ist?!
Dann ist also die NATO am deutschen "Wirtschaftswunder" schuld?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vogelsteller 21.03.2015, 15:31
182.

Drohung?
Das ist das weltweite Markenzeichen der USA.

"Willst du mir nicht zu Willen sein, dann schlag ich dir den Schädel ein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vantast64 21.03.2015, 15:33
183. Der Hegemon pfeift auf solche

die ihm devot vor den Füßen liegen und warten, gezüchtigt zu werden. Aber durch Kriecherei kriegt man keine Freunde, wußte schon Platon, daß der Schlechte nie des Schlechten Freund sein kann.
Aber es geht gar nicht um Freundschaft, es geht um Interessen, und die haben nichts mit Freundschaft zu tun. Und unsere Staatsanwälte sollten Mut und Charakter haben, aber leider sind sie auch hier weisungsgebunden und wie bei der Mafia zum Nichtstun verdammt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nataliamunich 21.03.2015, 15:36
184. #5 @Sonia

Natürlich wusste Snowden, dass Deutschland ein Anhängsel der USA ist. Übrigens erklärt das für mich auch das schädliche Verhalten Deutschlands gegenüber der eigenen Bevölkerung und den Regierungen, die den USA nicht gefallen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
freespeech1 21.03.2015, 15:37
185. Asylrecht für Snowden abgeschafft

Es gebe keine juristische Grundlage dafür, Snowden in Deutschland Asyl zu gewähren, sagt Gabriel.

Wann ist denn das Grundgesetz als juristische Grundlage abgeschafft worden? Wenn es für Snowdens Asyl keine Rechtsgrundlage gibt, dann hat niemand ein Recht auf Asyl in Deutschland

Beitrag melden Antworten / Zitieren
grenoble 21.03.2015, 15:37
186. Da Sie sich..

Zitat von Beat Adler
Die Amibasher voll in Form in diesem SPON Forum. Nur wer ist bereit die Konsequenzen einer Abkopplung, sicherheitspolitisch und wirtschaftlich, von den USA zu tragen? Antwort: Niemand. mfG Beat
..ihre Antworten auf IhreFragen schon selbst geben machen Sie das doch bitte gedanklich.

Dieses sinnentleerte Gebabbel stört nur im Forum.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
katzenheld1 21.03.2015, 15:37
187. Ohne aber ja

Zitat von ratio_legis
Zu bedaueren sind jene Kleingeister, die glauben, jeder könne aus dem Wohnzimmersessel heraus die Sicherheitsbedürfnisse einer Supermacht beurteilen. In einer immer komplexeren, überbevölkerten Welt voller Konflikte und unberechenbaren Bedrohungen, ist es nicht mehr immer möglich, den in theoretischen Zirkeln des 19.Jahrhunderts ersonnenen, heeren Idealen einer angenommenen sauberen Kriegsführung gerecht zu werden, will man nicht einen dauerhaften und folgenschweren Nachteil gegenüber asymmetrisch agierenden, vollkommen skrupelosen Gegnern hinnehmen, und damit auf lange Sicht vielleicht die gesamte Zivilisation gefährden. Snowden war naiv, hat naiv gehandelt und dabei Gesetze verletzt. Wer bitte möchte einem Verräter Asyl gewähren?
Volle Zustimmung, zu jeder Aussage. Natürlich schreien jetzt wieder alle deutschen, russischen und russischforumsdeutschen Schreiber auf, Antiamerikanismus ist eben angesagt, linksgrünchic und wird auch noch eine Weile vorhalten, bis sich eine kräftige Reaktanz entwickelt hat.

Und an alle, die hier den 2+4-Vertrag nicht als faktischen Friedensvertrag betrachten: bekommen die keine Angst, weil wir uns ja auch immer noch im Krieg befinden mit Frankreich, Großbritanien, Russland?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
frechsprech 21.03.2015, 15:37
188. och ja..

USA sollen Deutschland "aggressiv" gedroht haben.
Gabriels Pro TTIP Geschwätz ist dann im
selben Kontext zu sehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Sponsor 21.03.2015, 15:39
189. Amis immer noch besser als Russen

Die Völkerrechts- und Menschenrechtsverletzungen der Amis finde ich in zynischer Abwägung weniger gravierend als die der Russen. Wobei diese Drohnenangriffe sind schon auch der reine Terror. Wird moralisch immer schwieriger, die transatlantische Freundschaft zu rechtfertigen. Vielleicht wäre ein neutralerer Status ähnlich der Schweiz mit grundsätzlicher West-Ausrichtung allmählich der richtige Weg.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 19 von 41