Forum: Politik
Asylbewerber: Behörden erwarten mehr Flüchtlinge aus Afghanistan
Getty Images

Bis zu 100.000 Afghanen im Monat verlassen derzeit ihre Heimat, die Reisepässe werden bereits knapp. Einem Bericht zufolge rechnen deutsche Sicherheitsbehörden mit einem raschen Anstieg der Asylbewerberzahlen.

Seite 14 von 27
schmuella 27.09.2015, 11:49
130. Alleingang

Die Bundesregierung hat Zeichen gesetzt, die die Flüchtlinge dazu ermutigt haben, Deutschland als eines der begehrtesten Ziele anzusteuern. Dies hat sie nahezu im Alleingang gemacht.

Die Flüchtlingsproblematik ist ein globales Thema.
Eine Lösung auf auf europäischer Ebene oder besser darüber hinaus, wäre die adäquate Antwort.

Es wird interessant sein zu beobachten, wie sich die Bundesregierung positioniert, wenn sie erkennen muss, dass ein einzelnes Land bzw. wenige Länder, der Problematik nicht gewachsen sind.

Beitrag melden
jubelyon 27.09.2015, 11:49
131. Arm dran

Mir tun die Armen leid in diesem Lande. Sie werden verstärkt unter den neuen Verteilungskämpfen zu leiden haben. Der Mittelstand wird zwar zunehmend geschröpft, hat aber immerhin ein Eigenheim, in das er sich zurückziehen kann. Für Leistungsträger jedenfalls eine demotivierende Entwicklung.

Beitrag melden
homecat 27.09.2015, 11:50
132.

Zitat von dummsau
Vor ein paar Jahren hat jemand, ich weiss nicht mehr wer, folgenden Spruch von sich gegeben:"Angela Merkel ist Honeckers Rache am Westen". Was damals ein Witz sein sollte, stellt sich jetzt als bittere realität heraus.
Das war ich!!! Das war aber nicht als Witz gedacht, denn ich habe mich sehr intensiv mit der Biografie von A.M. befasst und - leider oder Gott sei Dank hatte ich mit solchen Leuten zu DDR-Zeiten als (technische) Sekretärin zu tun. Und nun habe ich schon wieder weiter gedacht. Aber das habe ich ja schon in vielen Beiträgen geschrieben.

Beitrag melden
werners53 27.09.2015, 11:51
133. Es sei

Das ist nun mal das Problem unseres "politischen" Personals. Moralisierende Pfarrer und Einserjuristen, aber keine Politiker.

Erst haben sie den Balkan mit Krieg überzogen, dann im Stich gelassen und wenn Putin sich Serbien greift, schauen sie dumm aus der Wäsche.

Beitrag melden
tobias966 27.09.2015, 11:51
134. Die Deutschen sind schon ein eh und je ein gutgläubiges Volk,

Zitat von pkokot1
ihre Einladung vor den Kameras zurückzunehmen, oder sie muss ihren Hut nehmen. Sie gehört eigentlich nach den Haag, wegen Islamisierung von Europa. Diese Frau ist brand gefährlich.
die schaffen es immer wieder sich das nächste Märtyrium aufzuladen und dann darüber zu Jammern.

Beitrag melden
Sandrost 27.09.2015, 11:53
135. xxx

Zitat von derinvestigator
Nun schlägt der idiotische Afghanistan-Krieg auf Deutschland zurück, der den Steuerzahler bisher 60 Tote und rund 50 Milliarden gekostet hat. Die Sicherheitslage dort ist schlechter als vor dem Krieg. Anstatt den Krieg politisch und juristisch aufzuarbeiten und die Schuldigen vor Gericht zu stellen, drängt sich Deutschland wieder auf alle möglichen Kriegsgebiete. Wir produzieren die Kriegsflüchtlinge selbst, ganz sicher die aus Afghanistan, die einen Anspruch erworben haben, hier Schutz zu suchen. Solange wir die kurzsichtigen und inkompetenten Politiker in Berlin immer wieder wählen, anstatt sie zum Teufel zu jagen, dürfen wir uns über gar nichts wundern und verlieren unseren bürgerlichen Anspruch auf jegliche Beschwerden.
bitte sprechen sie nicht von "wir" in diesem zusammenhang. ich habe die zustände in afghanistan nicht zu verantworten, muss die Konsequenzen aber trotzdem ungefragt mittragen.

Beitrag melden
ThomasGB 27.09.2015, 11:53
136. Naja, ...

Zitat von angelobonn
Deutschlands Freiheit wurde auch am Hindukusch verteidigt. ...
Hinsichtlich dessen, daß wir den Hindikusch bald im eigenen Land habe, könnte sich Strucks Aussage von damals noch als sehr hellseherisch erweisen.

Beitrag melden
yugorette 27.09.2015, 11:54
137. Sendung mit der Maus mit Steinmeier

Heute morgen mit meiner Tochter Sendung mit der Maus gesehen, das Thema war unser toller Aussenminister Steinmeier und sein Ministerium. Die Größe des Ministeriums, das Protokoll, Geschenkeaustausch mit der indischen Außenministerin, die Inneneinrichtung des Wartezimmers vor Steinmeiers Büro, das Geschenkpapier mit dem Bundesadler, die ganzen Mitarbeiter um ihn herum....Wahnsinn....Zuerst frage ich mich wie konnte man trotz diesem gigantischen Verwaltungsapparat nicht den ganzen Ausmass der Flüchtlingskrise kommen sehen ? Und dann frage ich mich, was hat dieser Mensch, der Herr Frank Walter, überhaupt noch mit dem wahren Leben und den normalen Menschen wie du und ich zu tun. Ich glaube gar nichts und genau das ist das Problem.

Beitrag melden
Grafsteiner 27.09.2015, 11:55
138. Entvölkerung

Nachdem es mit der Eroberung Afghanistan nicht so recht geklappt hat...

Die Römer haben das so von ca. 50 - 150 n.Chr. auch mit Judäa gemacht. Weil sie die Menschen nicht erobern konnten, haben sie es entvölkert. Und als keine Menschen mehr da waren, zu Syrien zugeschlagen. Was soll man mit einem Land ohne Menschen, das man nicht ausplündern kann.... Land kann man nicht plündern.

Wenn die Menschen fehlen, gibt es keine agrarischen Produkte. Die Bergwerke verfallen, Handwerk und Handel gehen ein. Und das wird jetzt in den Ländern passieren, in denen diese unsägliche Frau Merkel in Unkenntnisse von Historie und Ökonomie die Völkerwanderung zur Zerstörung Deutschlands in Gang gesetzt hat.

Kommet her zu mir, ich gehe euch alles. Gesundheit, Bildung, Häuser und VW´s...:-)

Es ist der reinste Wahnwitz: vor 14 Tagen haben die
Schwarzuniformierten mit den Totenkopfschädel als Unterarmtattoo Züge im Hamburger Hauptbahnhof unter Untätigkeit der Polizei bombardiert und den Bahnverkehr sabotiert und heute äussert sich selbst die CDU (und damit auch die von der CDU kontrollierten Medien) skeptisch über die Willkommensdiktatur der Frau Merkel.

Beitrag melden
mcbaren 27.09.2015, 11:56
139. Heulen und Zähneklappern

Zitat von mikado17
Es müssen sich umgehend in der CDU engagierte Mitglieder finden, die das Ruder noch rumreißen! Das geht sicherlich nicht mit Merkel. Ich lebe 25 Jahre länger in diesem Land und ich bin nicht bereit, es als Asylheim der Welt aufzugeben. Es wird absehbar innere Unruhen geben, auch unsere Ressourcen sind endlich!
Das wird es geben. Und jeder wird sagen; Ach, wenn wir das gewußt hätten. Jeder halbwegs Gebildete hätte es wissen können. Aber angefangen bei Frau Merkel, Herrn Gabriel, Grüne und Linke, über die vereinigten Medien, haben das Volk besoffen gemacht und langsam kommt der Kater.

Beitrag melden
Seite 14 von 27
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!