Forum: Politik
Asylbewerber: Behörden erwarten mehr Flüchtlinge aus Afghanistan
Getty Images

Bis zu 100.000 Afghanen im Monat verlassen derzeit ihre Heimat, die Reisepässe werden bereits knapp. Einem Bericht zufolge rechnen deutsche Sicherheitsbehörden mit einem raschen Anstieg der Asylbewerberzahlen.

Seite 16 von 27
edelsenf 27.09.2015, 12:06
150. Interessant

Jetzt lese ich, dass man Christen von Muslime trennen will. Das kann nur als Zeichen einer positiven Integrationsentwicklung gewertet werden.

Beitrag melden
Peter Bernhard 27.09.2015, 12:06
151. Logistisches

Wenn die USA einen Anteil von 10% Illegalen sehr gut geschafft hat, warum soll "das" hier nicht bis also 20 Millionen Zuwanderer weitergehen und dann per Zaunbau "Jetzt aber Schluss" gesagt werden können? Nur weil es hier ausgetüftelte Sozialsysteme hier und dort noch bitterarme Länder gibt - erstens gibt es innerhalb der Sozialsysteme immer mehr Durchfallende, zu denen also Zuwanderer hinzugenommen werden könnte, und in den bitterarmen Europaländer ungeahnte Reiche, die doch also Reeder etwas zu stifte hätten, was besser sein könnte sogar als der altmodische Sozialstaat: Besuchen kommen winkt den Edlen, Mexikaner lieben Trump (so ihn selbst gehört).
Interessante Informationen wäre für mich als Utopist jedoch wie denn bei Übersteigen der sicher weit unterhalb von 20 Millionen allseits für klar erforderlich gehaltenen Kapaziätsgrenze eine "Rücksendung" zu "stemmen" wäre? Mal von der seltsamen Enttäuschung von Wandernden abgesehen, dass ein offensichtlich Chance-Möglich dann doch als strikt auch in der Möglichkeit "keineswegs" besteht, wundert mich die ganze Zeit schon, wie das international funktionert. Wenn etwa Afghanistan ganz bewusst und offiziell Reisefreiheitspässe ausstellt, verstehen sich die Behörde dort als Kommunikationshelfer Deutschlands: "Sie haben hiermit die Chance nur"? Wie aber sind Rückkehrzentren einzurichten? Als afghanische Jobagentur. Wie funktioniert denn so eine Weg- und Zurück-Infrastruktur? Zumindest müsste doch ein einfacher Stempel in den Reisepass "Hat seine Chance gehabt, zweite gibt es erst sehr viel später wegen", das kenne ich noch glaube aus meiner 80er-Jahre Visatouristik in umgekehrter Richtung.

Beitrag melden
zerrupft 27.09.2015, 12:07
152. in

diesem land hat nichts mehr funktioniert. bildungsystem, gedundheitswesen, infrastruktur, sozialer wohnungsbau, innere sicherheit und und und... meist mit der begründung, es fehle an den notwendigen finanziellen mitteln.
das soll nun alles hinfällig sein, alles besser werden? trotz, oder wegen der vielen ach so gut ausgebildeten flüchtlingen?

Beitrag melden
kyon 27.09.2015, 12:07
153. Ignoranz gegenüber der religiös-ideologischen Indoktrination

Abdel-Samad hat in seinem Buch "Der islamische Faschismus", wofür er um sein Leben fürchten muss, ausführlich und gut nachvollziehbar, faschistoide Denk- und Wertemuster im Islam, schon beim Religionsbegründer und seinen Lehren angefangen, aufgedeckt und vor ihnen gewarnt. Da die muslimischen Migranten aber als religiös und nicht als ideologisch sozialisiert eingestuft werden, wird der Umstand der frühkindlichen politischen Indoktrination und seine Auswirkungen in unserer Gesellschaft bei einer hunderttausendfachen Zuwanderung einfach ignoriert. Man stelle sich einmal vor, man würde in einer vergleichbaren Zahl politisch rechtsextrem eingestellte Menschen aufnehmen, was dann politisch und medial los wäre.

Beitrag melden
bogeydealer 27.09.2015, 12:08
154.

Zitat von pkokot1
ihre Einladung vor den Kameras zurückzunehmen, oder sie muss ihren Hut nehmen. Sie gehört eigentlich nach den Haag, wegen Islamisierung von Europa. Diese Frau ist brand gefährlich.
Es mehren sich die Stimmen die meinen: Angelika Merkel sei die Rache Honeckers an der Bundesrepublik

Beitrag melden
Anpaku 27.09.2015, 12:09
155. Aufruf an die Unternehmer!

Ich kann das ganze Flüchtlingsgequatsche nicht mehr ertragen. Ich habe einen Bachelor of Science in Wirtschaft und habe bereits eine dreistellige Zahl an Bewerbungen hinter mir..

und von den Arbeitgeberverbändre und einigen Ökonomen hört man stets wie ach so schlimm unser Frachkräftemangel ist. Es gibt unzählige Teilzeitjobber und andere Arbejtslose denen eine Weiterbildung verweigert wird von den Jobcenter (einschließlich für mich)

Und diese naiven Gutmenschen aus der Politik haben jeden Weitblick verloren was eine harmonische Gesellschaft ausmacht( Besinnung auf Gemeinsamkeiten jedweder Art) Die Japaner haben auch eine alternde Gesellschaft und kommen trotzxem sehr gut ohne Zuwanderun aus, nein dort werden sogar die ersten innovativen und zukunftsträchtigen Roboter entwickelt die zum
einen die Automatisierung voranbringen und zum anderen ein
guter Exportschlager für die eigene Wirtschaft bringen. Schlusse
dlich können Roboter irgendwann im Haushalt eingesetzt werden

Ingesamt sind die Risiken erdrückend höher als die Chancen und das müssen die Verantwortunglichen erkennen

Beitrag melden
styxx66 27.09.2015, 12:10
156. xxx

Zitat von _neo_
...Merkel glaubte wohl, sie bräuchte alle nur einladen nach D und dann würde sich Resteuropa und die EU darum reissen, die Suppe mit auszulöffeln. Schon viele haben bei der Einladung von Facebookparties leidvoll miterleben müssen, wer einlädt, hat die Kosten zu tragen. Merkel kann nicht mehr zurück! Außer sie tritt zurück!!
Bodo Ramelow sagte bei der Begrüßung von 600 Flüchtlingen, das ist der schönste Tag in meinem Leben. Kauft ihm das irgendein Bürger ab? Mein schönster Tag in meinem langen Leben, wäre der sofortige Rücktritt von dieser unsäglichen, überforderten, nichts blickenden, planlosen, aussitzenden, alternativlosgestrichenen Merkel. Was für ein wunderbarer, berauschender Gedanke, diese verantwortungslose Person in der Versenkung verschwinden zu sehen.

Beitrag melden
edelsenf 27.09.2015, 12:12
157. Weimarer Republik

Zitat von Glückshormon
Im aktuellen - naiven Ringen - um die Bekämpfung der Ursachen, muss / will man nun auf Russland und Assad zugehen. Die aber können pokern und Deutschland zu massiven Eingeständnissen und Kompromissen ZWINGEN, da sie wissen, dass das geltende Recht uns ohnehin zu Velierern in dieser Problematik werden läßt. Nach dem Motto: ihr wollt hier Frieden, dann bezahlt..., hebt die Sanktionen auf... stellt Visa aus für....lasst unsere Bevölkerungsgruppe bei euch arbeiten... baut uns Moscheen... liefert uns Waffen...etc. ANSONSTEN kommen immer mehr zu euch. Das Asylrecht (wie es ANGEWENDET WIRD) gefährdet MASSIV und weitreichend deutsche Interessen und läßt zu, dass dieser Staat seine Autorität und Selbstständigkeit verliert. Dieses Grundrecht ist letztlich verfassungsfeindlich. Weil es von Gutmenschen so ausgeformt wurde und die Kontrolle nicht funktioniert. Zumal viele Landesregierungen nicht abschieben und wie ich erst vor wenigen Wochen erfuhr, die Menschen TROTZ Abschiebungsurteil hier bleiben und weiter versorgt werden!!!!! IDIOTISCH und zugleich einer der (teuren) Pullfaktoren.
...ich habe es schon angekündigt, wenn es soweit ist dass ich in meiner Freiheit und Selbstverständlichkeit massiv eingeschränkt werde, dann nötigt man mich einer paramilitärischen Einheit einzutreten. Die Weimar Republik wird immer realer.

Beitrag melden
peku32 27.09.2015, 12:12
158. Krieg in Afghanistan

Stimmt so nicht. In Afghanistan herrscht tatsächlich Krieg. Hier mal die Sicherheitswarnungen des Auswärtigen Amtes vor Reisen nach Afghanistan:

http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/AfghanistanSicherheit.html

Wenn ich das lese, brauche ich mir keine Kriegsfilme mehr ansehen.

Warum wird das nicht veröffentlicht? Das AA beschreibt doch nur die Zustände dort, ziemlich drastisch.

Beitrag melden
Sandrost 27.09.2015, 12:14
159. xxx

Zitat von roby
.. ah... dann bist du denmächst auch ein Flüchtling... mal schauen, wer dich denn aufnimmt.... so ganz ohne Krieg, Hunger und Vertreibung.... Die Globalisierung schlägt zurück, wir werden mit dem Maßstab gemessen, den wir bislang bei anderen angelegt haben.
diese all-round-keule, nach dem motto, wer im westen geboren wurde und lebt, hat an allem mitschuld, nervt gehörig! globalisierung? habe ich nie gewollt. die wirtschafts- und finanzpolitik weltweit? ist nicht in meinem sinne. trotzdem muss ich mir von leuten wie ihnen sagen lassen, dass wir wir wir selber schuld sind. was habe ich persönlich, ein sozialversicherungpflichtiger vollzeitarbeitnehmer mit voller Steuerlast, an den zuständen zu verantworten? oder ist es nur die tatsache, dass ich hier geboren bin?
abgsehen davon sollten sie bedenken, dass viele derjenigen, die auf unsere ungläubige sittenlose gesellschaft und auf unser "dekadentes westliches leben" herunterschauen, genau diese vorzüge des westens selbst begehren. sie lehnen den westen ab ( sprich unsere bösen bösen maßstäbe), fahren aber mercedes, essen bei mc doof, trinken coca cola und wollen eine rolex. tja mein lieber, man muss sich schon entscheiden im leben. diese doppelmoral ist bemerkenswert.
Kriege der amis hin und her. wer ehrlich ist, muss doch sehen, dass alle länder, in denen religion und staat nicht getrennt sind, nicht demokratisch-liberal funktionieren. wenn der glaube über den staat gestellt wird, funktioniert der staat nur diktatorisch, siehe saudi-arabien oder iran. und wer nochmals ehrlich ist, gibt zu, nur im westen, mit klaren verfassungen und gesetzen, läuft es relativ friedlich zwischen den einzelnen glaubensrichtungen, und genau deshalb wollen soviele menschen hier hin (abgesehen von dem geld, was hier jeder erhält).
ich bin absolut und strikt gegen diesen unkontrollierten, massenhafen zuzug aus fremden Kulturen und sehe schwarz für deutschlands Gesellschaft und europa.
es ist mir egal, ob sie mich jetzt rechts einordnen. das trifft mich schon lange nicht mehr, schon zu oft gehört.

Beitrag melden
Seite 16 von 27
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!