Forum: Politik
Asylstreit: Oppermann prophezeit Seehofer baldiges politisches Aus
DPA

Jeder gegen jeden: Bundestagsvizepräsident Oppermann rechnet mit Innenminister Seehofer ab, die Gewerkschaft der Polizei kritisiert die Transitzentren-Idee - und Österreich warnt Deutschland.

Seite 2 von 14
Schwarze Seele 05.07.2018, 08:05
10. Der

Zitat von F.X. Butwürger
So, so er prophezeit. Ich allerdings würde eher das Ende des SPD - Führungsteams prophezeien, und zwar spätestens nach den nächsten (Landtags?) Wahlen
Herr Oppermann sollte sich lieber Sorgen um seine ehemalige Volkspartei machen! Seehofer hat dafür gesorgt, dass der Ball nun im Feld der SPD liegt und diese hat weder Ideen noch Antworten. Gegen die anhaltende tiefe Zerstrittenheit der Sozis ist der Familienkrach bei den Schwarzen eher eine Kleinigkeit.
Was machen die Genossen nun? Wollen sie die Tür für die Mühseligen und Beladenen der ganzen Welt öffnen, so wie der linke Flügel aus Besserverdienern und abgehobenen Ideologen es will oder hören sie auf ihre eigentliche Zielgruppe der kleinen Leute, unter denen Seehofer weitverbreitet Zustimmung findet?
Auf jeden Fall kann die SPD bei den nächsten Wahlen nur noch mehr verlieren, unabhängig davon, wie sie sich entscheidet. Dafür danke ich Seehofer!

Beitrag melden
Braveheart Jr. 05.07.2018, 08:14
11. Bundestagsvizepräsident Oppermann (SPD) konstatiert coram publico ...

... daß die Kanzlerin schwach ist. Na Bravo! Das ist der echte GroKo-Geist. Merkel brauchte den Schluck Rotwein (siehe: Morning Briefing) vermutlich, um das erst mal runterzuspülen.

Beitrag melden
Dark Agenda 05.07.2018, 08:22
12. Oppermann, Totengräber der SPD

Er sollte sich weniger um die politischen Gegener sorgen.
Seehofer steht vielleicht vor der politischen Belangslosigkeit, die SPD hat sich dort bereits eine Heimat eingerichtet.

Beitrag melden
drent 05.07.2018, 08:26
13. Der Prophet gilt nichts im eigenen Land

Dies weise Bibelwort paßt doch haargenau auch auf Herrn Oppermann. Wen kümmern schon seine Vorhersagen?

Beitrag melden
prof.unrat 05.07.2018, 08:28
14. Dummheit, Egoismus, Arroganz, Ignoranz und Feigheit

Sie haben ja so recht mit dem Beitrag. Ich vermute mal, die Vernünftigen und Anständigen werden sich nicht durchsetzen. Vielleicht ist die menschliche Natur einfach so angelegt. Es ist aber schon interessant, wie die Menschen (nicht nur die politischen Entscheider) sich in die Taschen lügen uns sich die Welt so hinreden, wie sie es brauchen. Insofern machen diese ganzen Forumsbeiträge oder Kommentare auch keinen Sinn. Was sollen sie bezwecken bei dem ganzen dummen Geplapper? Sie bewirken rein gar nichts. Und ob Herr Oppermann was sagt oder nicht, ist letztlich auch egal.

Beitrag melden
kado18 05.07.2018, 08:29
15. Hofreiter wurde gefragt

Zitat von Schwarze Seele
Herr Oppermann sollte sich lieber Sorgen um seine ehemalige Volkspartei machen! Seehofer hat dafür gesorgt, dass der Ball nun im Feld der SPD liegt und diese hat weder Ideen noch Antworten. Gegen die anhaltende tiefe Zerstrittenheit der Sozis ist der Familienkrach bei den Schwarzen eher eine Kleinigkeit. Was machen ....
wieviele er von den z.Z. weltweit ca. 68 Mill Flüchtlingen noch aufnehmen will, die Roth von den Grünen rief dazwischen – alle.
Viele sollten solche an ihren geleisteten Eid erinnern und auch fragen, ob sie Arbeitsplätze, Wohnungen für Mill haben und woher sie das Geld bei über 2 Bill Staatsschulden nehmen, wollen sie etwa das Asozialsten machen und ihren Kindern -zig Mrd mehr Schulden zu den 2 Bill vererben?

Beitrag melden
seit1973 05.07.2018, 08:30
16. Langsames bohren dicker Bretter...

Zitat von die_WahrheitXXL
Seehofer wird... Merkel mitreissen. Sie wurde nur durch ihn Kanzlerin. Wie wir in jüngster Vergangenheit gesehen haben ist IHR der Posten wirklich sehr wichtig. So wichtig sogar, daß Frau Merkel einmal auf die Schnelle tatsächlich etwas bewegt hat.
...erfüllt wohl bei den meisten Bürgern nicht die Sehnsucht nach einfachen Lösungen mit der politischen Keule. So gewinnen Leute wie Trump auf der einen oder Maduro auf der anderen Seite Wahlen. Es scheint, dass die meisetn hier im Forum diese Art von Keule der bedächtigen Art Merkels vorziehen, auch wenn diese einem politischen Suizid gleich zu kommen drohen. Das ist sehr bitter. Was Seehofer betrifft, wundert man sich, wie lange Merkel diese lose Kanone auf ihrem Schiff überhaupt toleriert. Er ist laut, schießt in unberechenbarer Weise, aber liefert NULL Ergebnisse.
Daher hat Oppermann recht.

Beitrag melden
taglöhner 05.07.2018, 08:32
17.

Ich denke eher, Seehofer bleibt. Er hat ein Projekt und kann im Innenamt für die Bayernwahl am besten punkten. Dass er durch Merkel eingehegt wirkt, kann er mit gelegentlichem Theaterdonner etwas übertünchen. Mir kommt immer die Assoziation Kohl/Strauß, auch wenn er im Unterschied zu diesem kein Charisma hat.
Für Unruhe könnte natürlich noch die interne SPD-Diskussion sorgen.

Beitrag melden
syt 05.07.2018, 08:33
18. Wie auch immer,Merkel muss als

Erstes versuchen,die Regierung zu retten.Wem ist geholfen,wenn eine neue Regierung gebildet werden muss ? Gut,sie könnten sich von der csu trennen ,und einen neuen ins Boot holen. Vielleicht das beste ?

Beitrag melden
ljg 05.07.2018, 08:33
19. #14 OrangAsli

T. Oppermann hat ein abgeschlossenes Jurastudium und hat als Richter und Rechtsreferendar gearbeitet. Bevor man also als Wutbürger solche dummen Pöbeleien von sich gibt, sollte man sich zumindest etwas informieren. Aber das ist ja von Ihnen und ihres Gleichen zuviel verlangt, was man an den Wutbürgerkommentaren hier permanent erkennen kann.

Beitrag melden
Seite 2 von 14
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!