Forum: Politik
Athen-Besuch: Merkel verlangt von Griechen mehr Reformen
REUTERS

Angela Merkel wirbt bei ihrem Griechenland-Besuch für den Reformkurs des Landes. Potential sieht sie in Tourismus und Landwirtschaft. Die Opposition spricht von einem "Showbesuch im Troika-Protektorat".

Seite 1 von 5
backtoblack 11.04.2014, 16:17
1. Reeefooorm!!! Stillgestanden!

Zitat von sysop
Angela Merkel wirbt bei ihrem Griechenland-Besuch für den Reformkurs des Landes. Potential sieht sie in Tourismus und Landwirtschaft. Die Opposition spricht von einem "Showbesuch im Troika-Protektorat".
Wenn ich das Unwort der letzten Jahre "Reform" aus dem Mund von Merkel höre, dann überkommen mich die übelsten Gewaltphantasien.
Was mache ich falsch?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hesse 11.04.2014, 16:19
2. Obwohl EU und € illegal ( weil )....

Zitat von sysop
Angela Merkel wirbt bei ihrem Griechenland-Besuch für den Reformkurs des Landes. Potential sieht sie in Tourismus und Landwirtschaft. Die Opposition spricht von einem "Showbesuch im Troika-Protektorat".
( weil Volksabstimmungen fehlen) sind, sollte sich Frau Merkel die Schmach des Griechenlandsbesuches nicht antun.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
diefetteberta 11.04.2014, 16:21
3. Deutsche Landwirtschaft

Ausgerechnet eine deutsche Politikerin gibt den Griechen den Ratschlag bezüglich Landwirtschaft. Sehen wir uns doch einmal an, wie sich dieser Sektor in Deutschland in den letzten Jahren entwickelt hat? Brutale Massentierhaltung mit Antibiotika in Riesenställen, Vermaisung der Landschaften, Fleischabfälle, die nach Afrika exportiert werden ... , das sollen sich die Griechen als Vorbild nehmen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
eisbaerchen 11.04.2014, 16:21
4. Ich glaube auch ganz fest,

Zitat von sysop
Angela Merkel wirbt bei ihrem Griechenland-Besuch für den Reformkurs des Landes. Potential sieht sie in Tourismus und Landwirtschaft. Die Opposition spricht von einem "Showbesuch im Troika-Protektorat".
dass Mutti bei der nächsten Wahl nicht mehr antritt (und erlöse uns von dem Übel..). Der Wahrheitsgehalt ist ungefähr so groß wie Mutti an die Genesung des griechischen Haushalts glaubt (kann sich jeder selbst überlegen was das heissen mag). Wenn ich mich nicht verhört habe, haben die Griechen über 300 Milliarden Schulden?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
RioTokio 11.04.2014, 16:24
5.

Zitat von sysop
... Die Opposition spricht von einem "Showbesuch im Troika-Protektorat". l[/url]
"Showbesuch im Troika-Protektorat"?
So ähnlich äußern sich wohl auch Schuldner, bei denen nach unbezahlten Einkäufen plötzlich der Gerichtsvollzieher vor der Tür steht.

Wenn die keine Hilfsgelder aus Europa haben wollen müssen sie es nur sagen.
Deutsche Steuerzahler sind nicht scharf darauf für griechische Misswirtschaft, Korruption zur Kasse gebeten zu werden.

Noch beschimpft zu werden dafür, dass man nicht bedingungslos Geldgeschenke nach Griechenland überweist und das von einem Europartner, der sich den Zutritt zur Eurozone durch Betrug erschlichen hat ist schon krass.

Das Land ist als Urlaubsland gestrichen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zynik 11.04.2014, 16:24
6.

Zitat von sysop
Angela Merkel wirbt bei ihrem Griechenland-Besuch für den Reformkurs des Landes. Potential sieht sie in Tourismus und Landwirtschaft. Die Opposition spricht von einem "Showbesuch im Troika-Protektorat".
Gibt es Zeugen, dass Merkel wirklich in Griechenland war? Zwischen Panzerfahrzeugen und abgeriegelten Stadtteilen ist da wenig zu sehen.
Habe mir spaßeshalber gerade mal ein paar Europa-Zitate der alten Politikergarde angetan:
Europa wächst nicht aus Verträgen, es wächst aus den Herzen seiner Bürger oder gar nicht. - Klaus Kinkel
Europa darf nie mehr mit Befehlen und Gehorchen verwechselt werden. - Rainer Barzel
Europa muß, seinem Erbe getreu, einen neuen Humanismus verkörpern, als Hort der Menschenwürde und der sozialen Gerechtigkeit. - Richard Freiherr von Weizsäcker

Lustig...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
denkdochmalmit 11.04.2014, 16:25
7. Reiche sollten mal Steuern zahlen..

Zitat von sysop
Angela Merkel wirbt bei ihrem Griechenland-Besuch für den Reformkurs des Landes. Potential sieht sie in Tourismus und Landwirtschaft. Die Opposition spricht von einem "Showbesuch im Troika-Protektorat".
Warum hilft die Kanzlerin den Griechen nicht damit in dem sie zusagt griechisches Schwarzgeld bei deutschen Banken aufzuspüren und von Griechen gekaufte Wohnungen in Berlin zu beschlagnahmen?
Der erste Schritt zu Besserung der Finazsituation der Griechen wäre nämlich dafür zu sorgen das die reichen Griechen endlich mal Steuern zahlen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DerRuferimWald 11.04.2014, 16:26
8. Wie früher

Ihr Vorgänger ist noch im Triumph über die Champs-Elysee gefahren, die grosse Führerin zeigt sich an der eroberten Akropolis.

Nur dieses Mal ganz ohne Wafen, sondern ur mit dem Geld der hart arbeitenden deutschen Bevölkerung - die wurde, damals wie heute, dazu instrumentalisiert, den absoluten Machtwahn zu unterstützen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
CONTRAST 11.04.2014, 16:30
9. Das ist doch wieder ein Merkelsches Ding!

Zitat von sysop
Angela Merkel wirbt bei ihrem Griechenland-Besuch für den Reformkurs des Landes. Potential sieht sie in Tourismus und Landwirtschaft. Die Opposition spricht von einem "Showbesuch im Troika-Protektorat".
Mit erhobenen Deutschen Zeigefinger von den Griechen Reformen zu verlangen!? Dabei mit dieser GROKO Truppe selbst irgendeine Reform auf den Weg zu bringen, ist man völlig unfähig.
Merkel sollte endlich die Steuerreform in Deutschland auf den Weg bringen, dann hätte sie einen Leistungs-"Anfang" bewiesen, jedoch ohne Garantie eines bahnbrechenden Erfolges.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 5