Forum: Politik
Atom-Deal: Trump verkündet Ausstieg aus Iran-Abkommen
AFP

Trotz Warnungen aus der EU und Russland: Donald Trump hat das Atomabkommen mit Iran aufgekündigt. Ab sofort soll es "die schärfsten Sanktionen" geben.

Seite 1 von 12
schorsch_69 08.05.2018, 20:29
1. Och Joh!

Niemand darf sich jetzt weiterhin über das Mißtrauen Irans gegenüber dem "Westen" wundern!

Da hält der Iran einen ausgehandelten Vertrag zweifelsfrei korrekt ein und wird dennoch erneut von seinen Gegnern Saudi-Arabien und Israel massiv gemobbt, so das die USA letztendlich den Vertrag ohne echte Not aufkündigen.

Beitrag melden
spmc-12355639674612 08.05.2018, 20:31
2. Trump hat übersehen, dass

Sanktionen nur den Hardlinern helfen. Nordkorea ist ein gutes Beispiel: Trotz schärfster Sanktionen wurden dort nukleare Waffen und Raketen entwickelt. Hoffentlich macht Kim angesichts dieser Entwicklungen keinen Rückzieher bei der vorsichtigen Öffnung Nordkoreas.

Beitrag melden
mitch72 08.05.2018, 20:31
3. Dumpfbacke

Der Kerl ist eine Bedrohung für die Menschheit und gehört abgeschafft. Wird Zeit, dass sich die EU, Russland und China endlich gemeinsam gegen ihn auflehnen

Beitrag melden
Emderfriese 08.05.2018, 20:32
4. Stoppt sie!

Das bedeutet Krieg. Der Iran wird niemals auf die Forderungen Trumps eingehen, die er gleichzeitig aufstellte: Rückzug aller iranischen Aktivitäten in der Region und Einstellung des Raketenbaus. Die "Willigen" dieser Auseinandersetzung, die mit Trump stehen, reiben sich schon jetzt die Hände. Ich prophezeie erste Schläge Israels gegen die iranischen Hilfstruppen in Syrien und damit eine Eskalation bis zum großen Krieg. Hoffen wir nur, dass es nicht der ganz große wird.
Ich rufe Frau Merkel und alle ihre Minister sowie die EU-Staaten auf, sich gegen die drohende Vernichtung nicht nur des Vorderen Orients zu wehren, auch wir sind in großer Gefahr. So ähnlich begann der erste Weltkrieg... mit einem unannehmbaren Ultimatum an einen deutlich unterlegenen Gegner.

Beitrag melden
vicarius70 08.05.2018, 20:32
5. Öl?

Neben der Tatsache, dass dieser President dringend einen Feind braucht, um von großen innenpolitischen Problemen abzulenken: laut Experten wird der Ölpreis steigen. Ein Schelm, wer an die Fracking Industrie der USA denkt.

Beitrag melden
TheFunk 08.05.2018, 20:33
6. Ausgerechnet Iran?

Kommen die Attentäter von 11. September und die Ideologen nicht aus Saudi-Arabien?
Was hat Iran denn so "Böses" zu bieten?

Beitrag melden
fackelimohr 08.05.2018, 20:33
7. Iran unterstützt ISIS?

Dass Iran ISIS unterstützt dürfte eine ebenso grosse Lüge sein wie dass Saddam Hussein Massenvernichtungswaffen hatte. Das Drehbuch für einen neuen Krieg wird wiederholt. Die Welt hätte wichtigere Herausforderungen als sich mit den Lügen von Trump zu beschäftigen. Aber da John Bolton wieder mitmischt muss man das Schlimmste befürchten.

Beitrag melden
sikasuu 08.05.2018, 20:34
8. Wenn Dummköpfe die aus welchen Gründen auch immer Streit wollen,....

... sollten sich die Klugen daran machen, das zu verhindern.
.
Wenn alle andere Signatarmächte zu dem Abkommen stehen, was macht DT dann.
Besetzt er Europa, enteignet alle Firmen die mit dem Iran weiter Handel usw.
.
Kann ganz schön alleine sein als Persildent!

Beitrag melden
horst01 08.05.2018, 20:34
9. Mars erwacht

Die USA setzen auf Krieg als Vater aller Dinge. Mars erhebt sein gewaltiges Haupt. Die EU und Russland müssen jetzt eng zusammenrücken.

Beitrag melden
Seite 1 von 12
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!