Forum: Politik
Atom-Konflikt: Iran warnt Israel vor Angriff auf Nuklearanlagen

Der Ton im Streit um das iranische Atomprogramm wird schärfer: Die iranische Regierung stößt wilde Drohungen in Richtung Israel aus - und in Richtung Weltgemeinschaft. Sollte Israel angreifen, wollen die iranischen Seestreitkräfte einen der wichtigsten Transportwege für Öl blockieren.

Seite 1 von 2
Emerica 30.06.2008, 11:29
1. Persischer Golf

Tja, wenn Israel wirklich vorhaben sollte, die iranischen Atomanlagen anzugreifen, wird es sich von dieser Drohung sicher nicht davon abhalten lassen.
Im Gegenteil, denn dadurch würde ein direktes Eingreifen der amerikanischen Marine im Persischen Golf provoziert, vor allem wenn die Iraner unter internationaler Flagge fahrende Öltanker versenken sollten...

Der Ölpreis würde natürlich massiv ansteigen, aber nach spätestens ein bis zwei Wochen wäre die iranische Marine neutralisiert. Die Räumung eventuell gelegter Seeminen würde mehr Zeit in Anspruch nehmen, dennoch würde am Ende nur der Iran als Verlierer dastehen, da durch solch eine Erpressung der Weltgemeinschaft (bzw. Weltwirtschaft) die iranische Führung wohl die letzten Sympatien verspielen würde.

(Ich weiss, sehr viel "wenn", "würde", "sollte" - vielleicht kommt ja auch alles ganz anders - Hoffentlich!)

Beitrag melden
Balu2 30.06.2008, 12:14
2. Ohne Zweifel

Zitat von sysop
Der Ton im Streit um das iranische Atomprogramm wird schärfer: Die iranische Regierung stößt wilde Drohungen in Richtung Israel aus - und in Richtung Weltgemeinschaft. Sollte Israel angreifen, wollen die iranischen Seestreitkräfte einen der wichtigsten Transportwege für Öl blockieren.
Ohne Zweifel wird Isreal bei Einschätzung über die Fertigstellung der Bombe den Reaktor im Iran angreifen.
Das wurde vor 20zig Jahren im Irak gemacht und genauso wenn es so kommen sollte auch im Iran.
Die Amerikaner kommen dann Israel zu Hilfe und es wird davon bin ich überzeugt zu einem gewaltigen Schlamassel kommen.

Beitrag melden
ofelas 30.06.2008, 12:18
3. wunschdenken

die strasse von hormuz ist einfach zu sperren und das nicht nur einmal. die oelfoerderanlagen, pipelines und rafinerien auch, die idee das der spuk in ein paar tagen ausgerauemt wird zeugt von fehlendem verstaendnis der moeglichkeiten. die US geheimdienste haben eine waffentechnische verarbeitung als nicht wahrscheinlich eingestuft, aber anscheinend ist das egal, passt mir eine analyse nicht ignoriere ich die halt = ich bin die welt!

der oelpreis wird auf gewaltige summen ansteigen und ueber laengere zeit auch bleiben, damit ade der weltwirtschaft. gebomt wird nur das was zu sehen ist, der iran hat die anlagen schon lange dupliziert und versteckt.

Beitrag melden
cobra77 30.06.2008, 12:23
4. .............

[QUOTE=Emerica;2433251]

Der Ölpreis würde natürlich massiv ansteigen, aber nach spätestens ein bis zwei Wochen wäre die iranische Marine neutralisiert.
Ich denke nicht, dass es damit schon erledigt wäre. Erstmal würden die Iraner in diesem Falle sehr wahrscheinlich zu einer Art Guerilla-Taktik greifen und ihre Schiffe nur einsetzen, wenn sie sicher sein können, dass sie gewinnen. Dennoch würden sie binnen relativ kurzer Zeit erheblich eingeschränkt, da dieses Szenario sicher auch von der US-Marine einkalkuliert wurde.

Erheblich schwerer dürfte jedoch die Abwehr von Raketen sein. In Teheran wird man sich, sollte Israel die Drohungen wahr werden lassen, auf einen derartigen Tankerkrieg einstellen.

Beitrag melden
Emerica 30.06.2008, 13:55
5. Re

Zitat von cobra77
Erheblich schwerer dürfte jedoch die Abwehr von Raketen sein. In Teheran wird man sich, sollte Israel die Drohungen wahr werden lassen, auf einen derartigen Tankerkrieg einstellen.
Ja, und dadurch würde der Konflikt sich binnen weniger Stunden lawinenartig vergrössern. Man muss sich nur mal vorstellen, was passiert, wenn dem Iran es gelingen sollte, mit (ich nenne es mal so) Antischiffs-Raketen einen US Flugzeugträger zu beschädigen oder (wenn auch eher unwahrscheinlich) gar zu versenken....
Dann wäre dort wirklich die Hölle los, wohl aber eher zum Nachteil des Iran.

Beitrag melden
cobra77 30.06.2008, 18:26
6. ..........

Zitat von Emerica
Ja, und dadurch würde der Konflikt sich binnen weniger Stunden lawinenartig vergrössern. Man muss sich nur mal vorstellen, was passiert, wenn dem Iran es gelingen sollte, mit (ich nenne es mal so) Antischiffs-Raketen einen US Flugzeugträger zu beschädigen oder (wenn auch eher unwahrscheinlich) gar zu versenken.... Dann wäre dort wirklich die Hölle los, wohl aber eher zum Nachteil des Iran.
Ja, das wäre ein Risiko. Allerdings glaube ich nicht, dass die iranische Armee gezielt einen Flugzeugträger angreifen würde. Einerseits wäre das eine weitere Stufe der Eskalation und ein ziemlich schwieriges Unterfangen, andererseits ist es auch immer mit einem Risiko verbunden, so einen "schwimmenden Atomreaktor" anzugreifen. Die halten zwar eine Menge aus, aber einen GAU mitten im Golf wird niemand riskieren wollen.

Beitrag melden
Rajabi 30.06.2008, 20:54
7. Nun weiß ich, warum der Deutschland Deutschland ist...

...und dabei dachte ich, dass die Menschen zumindest hier, wo eine der schlimmsten Faschisten als Führer hatte, gelernt haben, dass der Krieg abscheulich ist.

Die sogennate selbsternannte Intellektuellen haben hier nichts anderes zu labern, als ob sie wußten, wozu iranische Marine in der Lage wäre und wozu nichts...

Anscheinend reichen die Neoconservatieven und Neo-Faschisten der Welt mehr als 4-Millionen Tote und ebensoviele schwerverletzte aus diesen Golf-Kriegen nicht aus.

Iran besteht auf sein legitimes Recht, kommt soetwas auch auf den Sinn??
wohl kaum!
Irak Krieg war illegal und die Verursacher gehören vor dem internationalem Gericht !!
darüber will auch niemand nachdenken...

Na, ja, am ende, sind die Bösen ja nur andere...
und keine will es gewußt haben...

wie mein Opa zu sagen Pflegte:
er hat zwar ein Doktor-Titel, aber Esel ist schlauer als er!

Beitrag melden
Andreas Henn 30.06.2008, 20:56
8. Tankerkrieg?

Zitat von cobra77
Der Ölpreis würde natürlich massiv ansteigen, aber nach spätestens ein bis zwei Wochen wäre die iranische Marine neutralisiert. Ich denke nicht, dass es damit schon erledigt wäre. Erstmal würden die Iraner in diesem Falle sehr wahrscheinlich zu einer Art Guerilla-Taktik greifen und ihre Schiffe nur einsetzen, wenn sie sicher sein können, dass sie gewinnen. Dennoch würden sie binnen relativ kurzer Zeit erheblich eingeschränkt, da dieses Szenario sicher auch von der US-Marine einkalkuliert wurde. Erheblich schwerer dürfte jedoch die Abwehr von Raketen sein. In Teheran wird man sich, sollte Israel die Drohungen wahr werden lassen, auf einen derartigen Tankerkrieg einstellen.
Das könnte dieses Mal so richtig interessant werden, Angriffe auf Tanker sind auch Angriffe auf den Flaggenstaat, und eine Sperrung der Strasse von Hormuz wäre Krieg gegen die anderen Anrainerstaaten (von denen so manche ja Beistandsabkommen haben.

Auch China wird nicht gerade begeistert sein, wenn es tatsächlich zu Ölknappheit auf dem Markt kommen sollte (derzeit ist Öl nicht knapp, es ist genug für alle da, die Märkte und Spekulanten nehmen nur eine befürchtete zukünftige Knappheit vorweg).

Iran könnte dann tatsächlich schlimmeres widerfahren als ein paar gezielte Schläge gegen Nuklearanlagen.

Beitrag melden
cobra77 01.07.2008, 11:59
9. ............

Zitat von Andreas Henn
Das könnte dieses Mal so richtig interessant werden, Angriffe auf Tanker sind auch Angriffe auf den Flaggenstaat, und eine Sperrung der Strasse von Hormuz wäre Krieg gegen die anderen Anrainerstaaten (von denen so manche ja Beistandsabkommen haben. Auch China ....

Das kommt, denke ich, darauf an, welche Position die anderen OPEC-Länder einnehmen. Diese sind zwar wirtschaftlich an den Westen gebunden, aber gerade die VAE und Saudi-Arabien betrachten Israel ebenfalls als verfeindeten Staat.
Das könnte sowohl zu internen Konflikten als auch zu einer allgemeinen Blockadehaltung führen, je nachdem, wie aggressiv Iran/Israel vorgehen. Darin liegt auch die besondere Brisanz des Konflikts. Ökonomische Interessen gegen eine Glaubenssache.

Beitrag melden
Seite 1 von 2
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!