Forum: Politik
Atomprogramm: EU erwägt schärfere Sanktionen gegen Iran
AFP/ Sepah News

Deutschland, Großbritannien und Frankreich wollen zeigen, dass sie die US-Kritik an Iran ernstnehmen - und setzen sich für neue Sanktionen gegen Teheran ein. Eine Entscheidung der EU soll bald fallen.

Seite 1 von 4
andre1972 28.03.2018, 17:33
1. Schulterschluss ist toll!

Wenn die USA auf Russland zeigt, dann gibt es keinen Halt mehr in der EU und auch beim Iran ist die Begeisterung scheinbar gegeben.
Der Krieg im Jemen - nun ja, Saudi Arabien, da zeigt ja keiner drauf und auf die Türkei auch nicht, so ein bisschen die Souveränität Syriens verletzen - was soll es, macht man ja selber auch ein bisschen.
Merke: Wir solidarisieren uns in jedem Fall, weil immer auf der Seite des Guten ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
w.o. 28.03.2018, 17:42
2.

Dann aber bitte auch Sanktionen gegen alle anderen, die den nahen Osten destabilisieren, also z.B. Saudi Arabien, Türkei, Israel. Sonst wird man unglaubwürdig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
touri 28.03.2018, 17:52
3.

Ah ja, die großartige Logik, Sanktionen zu verhängen, um zu verhindern, dass ein Abkommen durch den Westen gebrochen wird, das Sanktionen abbauen soll...

An dieser Stelle gibt der Westen wirklich ein miserables Bild ab. Der Iran hält sich an das Abkommen, nicht einmal die USA bestreiten das. Das Bild das der Westen aktuell kommuniziert ist das folgende:

Baue Atomwaffen so schnell und so viele du kannst, wenn du deine Ruhe haben willst, den Verträge mit den westlichen Mächten sind nicht das Papier Wert auf dem sie gedruckt sind!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
haarer.15 28.03.2018, 17:52
4. Atomabkommen

Vorauseilender Gehorsam - wie immer. Wenn die Europäer das Atomabkommen in jedem Fall aufrechterhalten wollen - und das sollten sie unbedingt - so müssen sie doch den Amis nicht in den Hintern kriechen. Selbsternannte Moralwächter. Sind wir in Europa mittlerweile schon so unemanzipiert, nicht selbst zu entscheiden, was wir politisch für richtig halten ? Dann gute Nacht Klein-Europa, das sich an die Gängelei wohl schon gewöhnt hat. Und überhaupt: Andauernde Strafaktionen und Drohungen haben prinzipiell noch nie zur Friedenssicherung beigetragen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hermy 28.03.2018, 17:53
5. Das

nennt man: vor eilender Gehorsam. Nur nicht Trump reizen. Wenn wir Sanktionen aussprechen, dann spricht Trump keine Strafzölle aus ( Ähnlich wie bei Erdogan: wir liefern Waffen, er behält die Flüchtlinge )

Beitrag melden Antworten / Zitieren
didowo 28.03.2018, 17:55
6. Das Atomabkommen mit dem Iran

wurde doch gemacht mit der Ankündigung und auch Aufhebung von Sanktionen gegen den Iran. Warum jetzt das Gegenteil? Wenn sich einer nicht mehr an den Vertrag hält (der Westen) dann braucht es Iran auch nicht mehr. Sind hier nur noch Kriegstreiber in der westlichen Welt am Werk? Wo soll das denn alles hinführen? Was ist denn mit Sanktionen gegen die Türkei, die in einem fremden Land einfällt? Wie ist es denn mit Sanktionen gegen die USA, die in Syrien Rebellen unterstützt (ist das nicht das gleiche wie oben erwähnt, wenn Iran Assad unterstützt)? Wann kommt hier endlich wieder Vernunft zum Tragen von Seiten der westlichen Welt??? Alle sagen doch es ist falsch, wenn Trump das Abkommen mit Iran aufkündigt und jetzt machen alle anderen auch noch mit? Das kann kein normaler Mensch mehr verstehen! Aber ihr scheint unbedingt Krieg zu wollen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
didowo 28.03.2018, 18:06
7. Das Atomabkommen mit dem Iran

wurde doch gemacht mit der Ankündigung und auch Aufhebung von Sanktionen gegen den Iran. Warum jetzt das Gegenteil. Wenn sich einer nicht mehr an den Vertrag hält (der Westen) dann braucht es Iran auch nicht mehr. Sind hier nur noch Kriegstreiber in der westlichen Welt am Werk? Wo soll das denn alles hinführen? Was ist denn mit Sanktionen gegen die Türkei, die in einem fremden Land einfällt? Wie ist es denn mit Sanktionen gegen die USA, die in Syrien Rebellen unterstützt (ist das nicht das gleiche wie oben erwähnt, wenn Iran Assad unterstützt)? Wann kommt hier endlich wieder Vernunft zum Tragen von Seiten der westlichen Welt??? Alle sagen doch es ist falsch, wenn Trump das Abkommen mit Iran aufkündigt und jetzt machen alle anderen auch noch mit? Das kann kein normaler Mensch mehr verstehen! Aber ihr scheint unbedingt Krieg zu wollen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Strichnid 28.03.2018, 18:13
8.

Zitat von w.o.
Dann aber bitte auch Sanktionen gegen alle anderen, die den nahen Osten destabilisieren, also z.B. Saudi Arabien, Türkei, Israel. Sonst wird man unglaubwürdig.
Ich bin ja kein Freund von Whataboutismen, aber in dem Fall ist es richtig: Wer eine Außenpolitik damit begründet, dass es um Menschenrechte und Stabilisierung von Regionen geht, MUSS mit gleichem Maß messen.

Iran zu sanktionieren und Saudi-Arabien, die Türkei oder Israel mit den im Artikel genannten Begründungen nicht, ist lächerlich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
yoda56 28.03.2018, 18:14
9. ESG - Europäische Sanktions Gemeinschaft!

Bitte umbenennen! Wir machen seit dem von uns (insbesondere von unserem heutigen BP) aktiv betriebenen Putsch in Kiew eigentlich nichts anderes mehr. Statt eines Heimatministeriums sollten wir in Deutschland ein "Sanktionsministerium" schaffen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 4