Forum: Politik
Atomtest in Nordkorea: Warum Kim Jong Un kein Irrer ist
REUTERS

Nordkorea hat einen Atomsprengkopf getestet, das Erdbeben war selbst in Deutschland messbar. Das nukleare Säbelrasseln verrät einiges über Diktator Kim Jong.

Seite 7 von 13
Das Pferd 09.09.2016, 20:35
60.

Zitat von zyniker642
Wieso ist dieser Test eine Blamage für China? Dies sollte der Autor schon näher ausführen.
China ist faktisch die Schutzmacht. Ohne China hätte Mc Arthur Weihnachten 1950 den Kim-Spuk beendet. Und China ist in die 6-Parteien-Gespräche eingebunden. In China wird die Erwartung gesetzt, daß sie ihr Geschöpf beherrschen. Und wenn das ausser Kontrolle geratene Monster zu Unzeit Feuerwerk macht, ist Dr. Frankenstein halt blamiert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dibbi 09.09.2016, 20:39
61. Natürlich ist er irre!

Sämtliche Irre, die ich bislang traf hatten einen Plan und waren davon überzeugt, das er aufgeht. Am Ende ist es in der Regel in einer Anstalt oder im Suizid geendet.
Übertragen auf Kim heiß das, dass er immer Weitermachen wird, weil er den Rest der Welt nach seiner Tanze Pfeifen lassen will. Scheitert das wird er nicht plötzlich offener werden, sondern wie alle irren (Amokläufer z.B.) möglichst viele Menschen mit sich reißen. Heißt: Atomschlag.

Am Ende steht der Suizid (vgl. Hitler). In Kims Vorstellung würde das heißen: Ihr habt mich nicht gekriegt- oder der Suicide by Cop- Ich habe Euch gezwungen mich zu Töten.

Kims verhalten ist demnach absolut irre!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
faulerstudi 09.09.2016, 20:41
62. Klasse Artikel

Sehr guter Artikel, der die Führung in NK nicht nur als irrationale Irre abtut, sondern auch mal Experten jenseits der Weltuntergangsunterstützer heranzieht. Jedoch sollte der zitierte Herr Ballbach mal die Hausarbeiten seiner Studenten korrigieren, anstatt hier Rede und Antwort zu stehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mr.northman 09.09.2016, 20:42
63. Abschreckung

Hätte Saddam Hussein Atomwaffen gehabt, wäre er noch an der Macht. Ganz einfach.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zgembozabuslic 09.09.2016, 20:46
64. @Grorm

@Grorm:
Hier ein Beispiel: http://m.spiegel.de/politik/deutschland/a-187108.html#spRedirectedFrom=www&referrrer=

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Arrows 09.09.2016, 20:57
65. China muss in die Pflicht genommen werden

Solange China Nordkorea am Leben erhält wird sich dort nichts ändern. Noch ist Nordkorea nicht in der Lage Atomsprengköpfe für Raketen zu produzieren. Das Material der Armee ist total veraltet und nicht einmal der Treibstoff reicht für einen Angriff. Deshalb sollte man erwägen Sanktionen gegen China zu verhängen, falls sie die Unterstützung Nordkoreas nicht unterlassen. Sobald China nicht mehr liefert wird eine Hungersnot ausbrechen und das Regime wird gestürzt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Das Pferd 09.09.2016, 21:04
66.

Zitat von mr.northman
Hätte Saddam Hussein Atomwaffen gehabt, wäre er noch an der Macht. Ganz einfach.
wäre die Welt dann so viel besser?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hotgorn 09.09.2016, 21:08
67.

Zitat von mr.northman
Hätte Saddam Hussein Atomwaffen gehabt, wäre er noch an der Macht. Ganz einfach.
Gut das er keine Atomwaffen hatte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
k70-ingo 09.09.2016, 21:11
68.

Zitat von troy-mc-lure
Wenn einer der sein Volk (ver)hungern lässt und nach Belieben Kritiker massakriert keiner Irrer ist, dann frage ich allen Ernstes was ein Irrer sonst sein soll.
Interessant wäre auch die Frage, wer ihn irre/zum Irren gemacht hat.

Als Jugendlicher war Kim Junior nicht anders als die anderen seines Alters, mit den typischen Interessen wie Mädchen, Handys, Parties, etc. (nur mit Sport hatte er es nicht so), ein Typ mit dem man ganz normal altersgerecht reden konnte.

Ein japanischer Bekannter war eine Weile sein Zimmerkumpel In dem Schweizer Internat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zgembozabuslic 09.09.2016, 21:15
69. @Arrows

Sanktionen gegen China?
Jedes dritte deutsche Auto geht nach China. Nach 3 Jahren Ihrer Sanktionen wäre Deutschland ein Entwicklungsland. Und wieviele Europäer wären bereit auf Computer, Handys, Kühlschränke, Unterhosen, usw. zu verzichten?
Chinas sanktionen gegen den Rest der Welt halte ich dann doch für warscheinlicher...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 7 von 13