Forum: Politik
Attacke auf Merkel: SPD-Chef Gabriel fordert Neuwahlen
DPA

Das NRW-Wahldebakel, die Kritik am Röttgen-Rauswurf - die Union durchlebt turbulente Zeiten. Chef-Sozialdemokrat Sigmar Gabriel will die Schwäche der Regierungsparteien nutzen und verlangt nun Neuwahlen im Bund.

Seite 15 von 20
whocaresbutyou 19.05.2012, 19:33
140. Floskeln und Phrasenpolitik...

Zitat von Wasnun
besonders wenn man Gabriel heißt! Und als Grundschullehrer nicht weiß, daß man für Neuwahlen zur Auflösung des Bundestags eine Mehrheit benötigt.
Ich gehe mal davon aus, dass Herr Gabriel das sehr wohl weiß, aber im vorliegenden Fall geht es vermutlich eher darum, mal wieder das Gesicht in die Kameras zu halten und mit ein bisschen volksnahem Populismus ein paar Wählerstimmen einzusammeln...

Mit sachlichen Argumenten kann man als Politiker heute keinen Staat mehr machen... da ist es immer gleich alles "alternativlos", "vollkommen gescheitert" oder "moralisch bankrott"...

Neuwahlen, Rücktritt, Totalversagen... die Brot- und Butterfloskeln deutscher Politiker...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schwabe1952 19.05.2012, 19:36
141. sie haben schön recht ...

Zitat von knut beck
Ich will nicht, daß Griechenland außen vor bleibt. Und meine Partei, die SPD, will das auch nicht. Wir Sozialdemokraten haben nicht umsonst im antifaschistischen Widerstand geblutet, um jetzt tatenlos mitanzusehen, wie der Süden vor die Hunde geht, nur weil Frau Merkel sich nicht entschließen kann, zu helfen. ... Wir müssen den Griechen sagen, daß wir helfen, daß sie aber auch mithelfen können. Dann wird aus Europa ein Schuh!
... aber was wollen sie dann mit den alten SPD-Gesichtern?, die sich nicht entblöden, jedem ESM usw . usw, alternativlos zuzustimmen. Und wo sind denn die neuen Gesichter in der SPD ? Nahles, Oppermann und Konsorten ?, da ist ja die Wagenknecht noch eine Koryphäe dagegen. Die weiß wenigstens, wovon sie spricht! Wir brauchen keine Sprechblasen mehr sondern Inhalte. Also was wollen Sie mit den Grufties von gestern > Steinmaier + -brück, Gabriel und Nahles. Alle "alt" im Kopf, von anderen Dinge nicht zu reden, sonst wird der Beitrag mal wieder zensiert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
knut beck 19.05.2012, 19:53
142. Kompetenzteam

Zitat von backstabber1987
Jeder andere würde wohl genau das gleiche machen - die Regierung als möglichst desolat hinstellen usw.
Ich bin sicher, daß sich Dietmar Gabriel die Entscheidung nicht leicht gemacht hat. Aber Deutschland ist jetzt an einem Punkt angelangt, wo die SPD - aus staats- und europapolitischer Verantwortung - einfach nicht mehr schweigen kann. Merkel hat mit ihrer Hühnertruppe ganz klar abgewirtschaftet. Da beist die Maus keinen Faden ab. Ende im Gelände, wie der Dichter sagt.

Wir brauchen frischen Wind. Und neue Gesichter. Ich wäre nicht überrascht, wenn die Parteizentrale im Willy-Brandt-Haus in den nächsten Tagen die Öffentlichkeit mit einem Kompetenzteam verdutzen würde, das sich gewaschen hat. Lauter hochkarätige Leute: Steinmeier, Steinbrück, Gabriel, Kurt Beck, Andrea Nahles, Thorsten Schäfer-Gümbel, Andrea Schleswig, Ulla Schmid und viele andere...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
friedrich_eckard 19.05.2012, 20:06
143.

Zitat von turekat
Leider haben manche Leute bei uns die Eigenheit, sich gegenüber unseren vermeintlichen Kritikern durch eine Art vorauseilenden Gehorsam auszuzeichnen. Ein gutes Beispiel dafür ist Ihr Beitrag. Ich kenne Franzosen, die Deutschland gegenüber sehr positiv gegenüberstehen, aber sich oft darüber wundern, wie wenig nationales Selbstbewusstsein es bei uns gibt (Ihr Beitrag ist ein gutes Beispiel dafür). Das soll nicht heißen, dass wir dem Größenwahn verfallen sollten, aber wir sollten uns auch nicht vor aller Welt grundlos runterziehen (Ihr Beitrag ist ein gutes Beispiel dafür). Ich käme nie auf den Gedanken, ins Ausland zu reisen und auf einem Anstecker offenkundig zu machen, dass ich Politker X oder Y nicht gewählt habe.
Right or wrong, my country - mit mir nicht, sehr geehrte/ Mitforist/in turekat! Wer ist hier "wir"? Ich halte Merkel für ein nationales wie internationales Unglück, mit dem ich leider den Personalausweis, die Muttersprache und den Planeten gemeinsam habe, mehr nicht: nichts ist es mit "wir"!

Und weil dem so ist, halte ich es für berechtigt, auch schon äusserlich kenntlich zu machen, dass ich mich für das Treiben dieser Kanzlerin nicht allein aufgrund des biographischen Zufalls der Staatsangehörigkeit in Mithaftung nehmen lasse.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Klapperschlange 19.05.2012, 20:15
144. Quatsch

Zitat von friedrich_eckard
Right or wrong, my country - mit mir nicht, sehr geehrte/ Mitforist/in turekat! Wer ist hier "wir"? Ich halte Merkel für ein nationales wie internationales Unglück, mit dem ich leider den Personalausweis, die Muttersprache und den Planeten gemeinsam habe, mehr nicht: nichts ist es mit "wir"! Und weil dem so ist, halte ich es für berechtigt, auch schon äusserlich kenntlich zu machen, dass ich mich für das Treiben dieser Kanzlerin nicht allein aufgrund des biographischen Zufalls der Staatsangehörigkeit in Mithaftung nehmen lasse.
Bis auf den Planeten können Sie doch alles ändern. Was hält Sie auf? Warten Sie evtl. noch auf eine Revolution?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
karhu1 19.05.2012, 20:15
145. Das ist nett ..''

Zitat von friedrich_eckard
So angesehen, dass ich bei meiner nächsten Einkaufsfahrt nach Frankreich - ich lebe in unmittelbarer Grenznähe - vorziehen werde, einen selbstgefertigten Anstecker zu tragen: "Je n'ai pas élu Merkel!"
... bisher erkennt man die deutschen Touristen hier an den weissen Socken, etwas Uebergewicht und den "Atomkraft - Nein Danke!"-Ansteckern. Ein Anti-Merkel-Anstecker waere da mal eine Abwechselung. Ist aber nicht noetig, denn als Deutscher sind Sie hier trotzdem gerne gesehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
CompressorBoy 19.05.2012, 20:20
146. Werter Herr Beck,

Zitat von knut beck
[...] Das alles geht nur mit der SPD. Klare Kante und soziales Herz!
...vielleicht erklären Sie Ihren Mitforisten mal, was die SPD mit einem "sozialen Herz" zu tun hat. "Klare Kante" zeigt die SPD hingegen schon, und zwar gegen ihre eigenen Wähler - die hoffentlich bald zu Ex-Wählern werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
willige 19.05.2012, 20:22
147.

Zitat von friedrich_eckard
Right or wrong, my country - mit mir nicht, sehr geehrte/ Mitforist/in turekat! Wer ist hier "wir"? Ich halte Merkel für ein nationales wie internationales Unglück, mit dem ich leider den Personalausweis, die Muttersprache und den Planeten gemeinsam habe, mehr nicht: nichts ist es mit "wir"! Und weil dem so ist, halte ich es für berechtigt, auch schon äusserlich kenntlich zu machen, dass ich mich für das Treiben dieser Kanzlerin nicht allein aufgrund des biographischen Zufalls der Staatsangehörigkeit in Mithaftung nehmen lasse.
Na,na, wenn ich die heutigen Nachrichten vom G 8-Gipfel sehe, möchte ich mir nicht vorstellen, wenn einer dieser SPD-Figuren dort teilnehmen würde. Ich fürchte, der würde kaum beachtet, während Merkel ihre Stärke und Selbstbewußtsein wohl schon demonstriert hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
CompressorBoy 19.05.2012, 20:22
148.

Zitat von knut beck
SPD - Deine Zukunft
findet hoffentlich nicht statt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
klaus47112 19.05.2012, 20:29
149. der hat wohl Angst...

Zitat von sysop
Das NRW-Wahldebakel, die Kritik am Röttgen-Rauswurf - die Union durchlebt turbulente Zeiten. Chef-Sozialdemokrat Sigmar Gabriel will die Schwäche der Regierungsparteien nutzen und verlangt nun Neuwahlen im Bund.
dass Frau Kraft bis 2013 "schwach" wird.... und doch kanditiert.
dann sehen die "3" kein Land mehr!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 15 von 20