Forum: Politik
Attacke auf Nancy Pelosi: Trump pöbelt gegen mächtigste Frau Amerikas
AFP/

Die Feindschaft zwischen Donald Trump und US-Oppositionschefin Nancy Pelosi erreicht eine neue Eskalationsstufe. Die Demokratin will den Präsidenten angeblich im Gefängnis sehen - der kontert beleidigend.

Seite 4 von 16
gesell7890 07.06.2019, 11:21
30. @danido

Was ist unklar an der Vokabel "pöbeln"?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon_5331543 07.06.2019, 11:21
31. Nervous Nancy

WIE GEIL IST DAS DENN!!? Donnie ist einfach unerreicht in seiner Parade Disziplin Nick Shaming - schon allein deshalb verdient er es, POTUS zu sein - und man ist fast geneigt, ihm zu verzeihen, dass er an der Grenze versagt! Im übrigen hat er so ziemlich mit allem Recht, was er im Interview gesagt hat!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
TOKH1 07.06.2019, 11:21
32. @Beitrag 3

...bestätigt ist nur, das DT pöbelt. Ob NP das gesagt haben soll ist noch gar nicht bestätigt. Deshalb kann das nicht dort stehen. DAS wäre unseriös.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Beat Adler 07.06.2019, 11:23
33. Einzige Gefahr fuer Trump: "Seine" Republikaner im Senat!

Einzige Gefahr fuer Trump: "Seine" Republikaner im Senat!

Sie proben den Aufstand gegen Trump und wollen ihm die angekuendigten Strafzoelle auf mexikanische Produkte untersagen. Wenn sie eine 2/3 Mherheit zusammen mit den Demokraten hinbekommen, ist Trump abgemeldet.

Dagegen ist Nancy Pelosi "nur" die politische Opposition, die dem Trump nur dann gefaehrlich werden kann, wenn sie es schafft den Mitt Romney im Senat zu motiivieren, den Aufstand dort mit Wucht anzufuehren.

Nancy Pelosi legte am Strand der Normandie eine Kranz nieder. Sie stand zwischen Justin Trudeau und Edouard Philippe. Sie war also auch im Ausland!
mfG Beat

Beitrag melden Antworten / Zitieren
omop 07.06.2019, 11:24
34. Wieder mal tendenziöse Überschrift..

beide pöbeln gegen den anderen...kann nicht erkennen, dass Pelosi hier weniger kindisch agiert. Zumal Trump hier nur auf ihre Stänkerei reagiert. Genau solche dümmlichen Überschriften sind es, die die Abneigung gegenüber gewissen Medien befeuern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
HansGnodtke 07.06.2019, 11:26
35. Nicht Überraschend..

Wer den Donald angreift, der kriegt ne Ladung zurück, das weiß man ja nun schon seit geraumer Zeit. Ironischerweisehat Pelosi ja mit ihrem Wunsch, ihn in den Knast schicken zu wollen, eigentlich geschont, denn sie wollte ja damit ihre Kritiker, die ihr vorwerfen zu nachsichtig mit dem Amtsinhaber umzugehen, besänftigen und für ihre Abneigung gegen die Einleitung eines Impeachment Verfahrens Luft gewinnen. Aber Donald haut zurück egal wo und egal gegen wen, insoweit ist immer Verlaß auf ihn; das werden noch ganz unterhatsame 18 Monate bis zur nächsten Präsidenten-Wahl,

Beitrag melden Antworten / Zitieren
böseronkel 07.06.2019, 11:26
36.

Zitat von danido
Im Artikel ist aber ersichtlich, dass Frau Polesi gegen Trump pöbelt und er sich nur wehrt. In einer schönen Welt sollte sich sowas in der Überschrift widerspiegeln
Frau Polesi sagte lediglich, dass sie wie viele andere Amerikaner Trump gern im Gefängnis sehen möchte, gepöbelt hat sie sicher nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
klichti 07.06.2019, 11:30
37.

Zitat von danido
Im Artikel ist aber ersichtlich, dass Frau Polesi gegen Trump pöbelt und er sich nur wehrt. In einer schönen Welt sollte sich sowas in der Überschrift widerspiegeln
Im Artikel ist klipp und klar ersichtlich, daß jemand behauptet hat, Frau Pelosi hätte das gesagt. Es war nicht so, daß sie sich ins Fernsehen gestellt und herumgekräht hätte: "Schmeißt ihn in den Bau!" Wahrscheinlich hat sie es gesagt, und wenn, dann ist das "Leak" bestimmt beabsichtigt. Nach 3 Jahrzehnten Kongreß weiß die Dame, wie dieses dreckige Spiel gespielt wird. Trump hingegen geifert sofort auf offizeller Bühne los und entblödet sich nicht, sie direkt zu beleidigen. Muster des "Dialogs" ist: Sie: "Mit dem spiele ich nicht, der soll bestraft werden." Er: "Die ist dumm, häßlich und nervös." Ein Minderbemittelter hat nur die direkte Beleidigung als Antwort auf Dinge, die ihm nicht gefallen. Wenn da zur Unzeit ein Orkan auf die Ostküste trifft, wird er dem wahrscheinlich Sadismus vorwerfen, und daß er ihm die Wiederwahl verderben wollte. Der Orkan sei von den Demokraten bestochen, die spielten ein schmutziges Spiel. An Trump entsetzt mich gar nichts mehr. Was mich entsetzt, ist, daß noch IRGENDWER dieses psychopathische altersschwache Kind im entferntesten ernst nimmt. Und dann gibt es solche, die noch irgendwelche Qualitäten in dem Burschen erkennen und allen Ernstes wollen, daß er wiedergewählt wird, obwohl sie als Feinde (Ausländer sind so lange Feinde für Trump, wie er ihnen keinen Handel aufzwingen kann) unter allem leiden werden, was er tut.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dasmagazin2017 07.06.2019, 11:30
38. Aber Trump kann das mit dem Dealmaking

Beispiele: sensationelles Abkommen mit Nordkorea! Historisch glanzvollstes Handelsabkommen mit China! Der grandioseste Deal aller Zeiten mit Iran! Und dieses unglaubliche, weltbeste neue Abrüstungsabkommen mit Russland! Wie, gibt’s alles gar nicht? Ach, Mensch. Und ich dachte...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bergsteinig 07.06.2019, 11:31
39.

Die weiße, alte Frau pöbelt nicht, sondern darf alles sagen und ist stets ganz toll, Trump macht alles falsch - so stellt sich SPON die Welt vor.

Darüber will SPON nicht berichten:

Bundesbank senkt deutsche Wachstumsprognosen deutlich
https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/deutlich-pessimistischer-bundesbank-senkt-deutsche-wachstumsprognosen-deutlich-7583012

Künstliche Intelligenz: Deutschland weit hinter USA
https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/patentanmeldungen-kuenstliche-intelligenz-deutschland-weit-hinter-usa-7582644

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 16