Forum: Politik
Attacke auf Nancy Pelosi: Trump pöbelt gegen mächtigste Frau Amerikas
AFP/

Die Feindschaft zwischen Donald Trump und US-Oppositionschefin Nancy Pelosi erreicht eine neue Eskalationsstufe. Die Demokratin will den Präsidenten angeblich im Gefängnis sehen - der kontert beleidigend.

Seite 7 von 16
draco2007 07.06.2019, 12:15
60.

Zitat von 123rumpel123
Sie meinen "EINEN" ? Ich kenne aus dem Steggreif schon mal drei (USMCA, Korea - und die Steuerreform / Grenzausgleich) Steuerreform und Nafta-Neu sind die ökonomischen Mega-Pflöcke , die wirtschaftliche Entwicklung noch über Jahrzehnte nachhaltig beeinflussen wird. Da ja gerne die EU sich mit den USA vergleicht, zumindest die Hardcore-Anti-Trump-Fraktion, muss erwähnt werden, dass die EU es in 30 Jahren nicht geschafft hat, den gemeinsamen Binnenmarkt zu harmonisieren.
Korea? Habe ich was verpasst? Da gibts keinen "Deal", nichtmal ansatzweise.

NAFTA wurde praktisch NICHT verändert, oh doch...Trumps statt Obamas Unterschrift unter dem Vertrag...great!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Taunusbär 07.06.2019, 12:16
61. Mir ist es sch...-egal ...

... wie der GröPraZ "seine" Nancy nennt - hat er keinen Friseur, dem er das erzählen kann?
Mit seinen Äußerungen unterbietet er lediglich wieder mal den bisherigen Low-Score auf der nach unten offenen Dumb-Trump-Skala. Als Antwort an einen politischen Kontrahenden vollkommen inhaltsfreie Beleidungen, Unterstellungen und frei erfundene Lügen abzusondern, ist für jeden, der sich in der Politik bewegt unwürdig, aber für jemanden, der das Amt eines Präsidenten innehat, das absolute No-Go.
Seine republikanischen Parteigenossen diskreditieren sich mit jedem Tag mehr, an dem dieser pöbelnde, von aller Ethik befreite Egomane weiter unterstützt wird und weiterhin Präsident spielen darf.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
altais 07.06.2019, 12:22
62.

Zitat von alex300
Wie sonst kann man auf einen Menschen reagieren, der dich ins Gefängnis schicken will?
Wie Hillary Clinton zum Beispiel. O-Ton Clinton: "Dann sollen sie mich doch anklagen." hat sie erst neulich gesagt, als mal wieder irgendwelche Wirrköpfe anfingen, irgendwelche Beschuldigungen gegen sie zu produzieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
GSYBE 07.06.2019, 12:23
63. nein

Zitat von danido
Im Artikel ist aber ersichtlich, dass Frau Polesi gegen Trump pöbelt und er sich nur wehrt. In einer schönen Welt sollte sich sowas in der Überschrift widerspiegeln
Das ist dann wohl Ihre - trumpsche - Welt.

Bitte nochmal lesen:

Pelosi machte ihre (angebliche, weil nur kolportierte) Bemerkung in vertrauter Runde hinter verschlossenen Türen, Trump pöbelt auf offener Bühne.

Auch ein Trump-Höriger sollte den Unterschied erkennen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
w.weiter 07.06.2019, 12:23
64. Überflüssige Frage

Jahaha, ich weiß.
Frau Pelosi macht anscheinend seit Jahrzehnten einen guten Job.
Warum wird immer wieder erwähnt wie "alt" die Dame ist?
Ist das eine Art Neid "älterer" Herren?
Mr. President wird 73, wirkt im Vergleich zur "Frau" Pelosi
jedoch wie ein bösartiger, verhärmter alter Mann.
Shame on you, Mr.President.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
altais 07.06.2019, 12:27
65.

Zitat von 123rumpel123
Sie meinen "EINEN" ? Ich kenne aus dem Steggreif schon mal drei (USMCA, Korea - und die Steuerreform / Grenzausgleich) Steuerreform und Nafta-Neu sind die ökonomischen Mega-Pflöcke , die wirtschaftliche Entwicklung noch über Jahrzehnte nachhaltig beeinflussen wird. Da ja gerne die EU sich mit den USA vergleicht, zumindest die Hardcore-Anti-Trump-Fraktion, muss erwähnt werden, dass die EU es in 30 Jahren nicht geschafft hat, den gemeinsamen Binnenmarkt zu harmonisieren.
Spannende Neuigkeiten. Welchen USMCA-Deal hat er durchgebracht? Der ist noch nicht ratifiziert. Und Korea gar? Da lässt Kim neuerdings wieder Raketen ins Meer plumpsen, und Donald schaut zu. Weiter weg von Vertrag kann man gar nicht sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
draco2007 07.06.2019, 12:29
66.

Zitat von schwaebischehausfrau
Zitat: "Trump zeigt sich dennoch außer sich". Richtig ist: Trump zeigt sich nachvollziehbar ausser sich.
Ach ja?
Dann hätte Hillary Clinton ja ausrasten müssen. Denn Trump hat nicht nur "Ich MÖCHTE sie hinter Gittern sehen" gesagt und skandieren lassen. Sonder er hat "Sperrt sie ein" skandieren lassen.

Das ist ein gewaltiger Unterschied.

Er sagte im Wahlkampf sowas wie "Wenn ich Präsident bin, werde ich Hillary einsperren"...also total rechtsstaatlich...nicht "ich werde eine Untersuchung anordnen, bei der hoffentlich rauskommt, dass Hillary für schuldig befunden wird"...nein direkt wie ein König....oder Diktator....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Mr T 07.06.2019, 12:30
67.

Zitat von danido
Im Artikel ist aber ersichtlich, dass Frau Polesi gegen Trump pöbelt und er sich nur wehrt. In einer schönen Welt sollte sich sowas in der Überschrift widerspiegeln
Wo poebelt sie?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
altais 07.06.2019, 12:33
68.

Zitat von schwaebischehausfrau
Zitat: "Trump zeigt sich dennoch außer sich". Richtig ist: Trump zeigt sich nachvollziehbar ausser sich.
Das ist richtig. Trump zeigt sich nachvollziehbar außer sich. Das ist sein Dauerzustand. Nachvollziehbar, dass er aus dem nicht mehr raus kommt, in seinem Alter.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
herwescher 07.06.2019, 12:34
69. Es ist schon lange egal ...

,,, was jemand sagt ...

sondern es kommt darauf an, wer etwas sagt ...

sollte Trump rufen "Liebet euren Nächsten!", wäre der Shitstorm und die Empörung gewaltig ...

Wenigstens in unseren Medien ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 7 von 16