Forum: Politik
Aufmüpfig gegen die Hamas: Gazas Jugend träumt vom Knutschen
SPIEGEL ONLINE

Sie wollen im Gaza-Streifen tanzen, feiern, küssen - aber die Hamas hat immer was dagegen. Das ließ die Mädchen Sally und Fifi aufmüpfig gegen die Islamisten werden. Doch der Aufstand ist lebensgefährlich.

Seite 1 von 7
Bad_Species 07.12.2013, 10:44
1. Tapfere junge Frauen

Ich wünsche Ihnen von ganzem Herzen Erfolg. Dummerweise wird es irgendwelche Hamasspinner geben, die SPON lesen (wird Ihnen bei uns ja nicht verboten). Das heißt Sally und Fifi werden wohl gerade verhört, was Ihnen einfällt sich mit Ungläubigen einzulassen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Werder 07.12.2013, 11:02
2. Es ist wie in vielen muslimischen Gesellschaften:

Der schlimmste Feind befindet sich zuallererst im eigenen Land. Durch eine pervertierte Religion, deren - angebliche - Regeln den Gläubigen aufgezwungen werden, wird der Bevölkerung das Leben zur Hölle gemacht. So lange die große Mehrheit das nicht versteht (will) und sich mit aller Kraft dagegen auflehnt, wird es - wo auch immer - keine Lösung und kein normales Leben für sie geben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
berlinchris1711 07.12.2013, 11:08
3. irgendwann

irgendwann wann wird auch dieses faschistische Regime fallen und damit denselben Weg wie seines gleichen davor!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
barnstormer48 07.12.2013, 11:15
4. Welch ein Mut....

..beweisen diese jungen Menschen mit Ihrem Handel. Obwohl ich als international tätiger Pilot viel Unterdrückung von Menschen erlebe, werde ich mich nie daran gewöhnen, darf mich nie daran gewöhnen. Es ist für mich erschreckend zu sehen, wie Menschen oftmals nur wenige Flugminuten von Freiheit und Selbstbestimmung entfernt leben. Es braucht noch viel mehr Menschen mit diesem Mut....auch bei uns auf der anderen Seite....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MatthiasHub 07.12.2013, 11:24
5. Pervers...

... was manche Leute mit Ideologien und Religionen veranstalten. Da wird auf die ursprüngliche Intention solange draufgekloppt bis sie wimmernd unter dem Sofa liegt und sich nicht mehr hervortraut. Stattdessen ziehen Kontrolle und Diskrimierung ein. Ich hab ja ehrlich nix gegen religiöse Menschen, es darf ja jeder an irgendein Märchen glauben wenn es ihm/ihr beliebt, aber die Toleranz von mir hört bei Intoleranz gegenüber Dritten und Einmischung in deren Privatleben auf.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
contra1 07.12.2013, 11:27
6. Ja, irgendwann

wird auch dieses Regime fallen... aber bis dahin werden noch viele Menschen getötet, drangsaliert und gefoltert werden... und jeder davon ist einer zuviel!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sok1950 07.12.2013, 11:46
7. jetzt, 40 Jahre nach der Teenager-Zeit...

Zitat von sysop
Sie wollen im Gaza-Streifen tanzen, feiern, küssen - aber die Hamas hat immer was dagegen. Das ließ die Mädchen Sally und Fifi aufmüpfig gegen die Islamisten werden. Doch der Aufstand ist lebensgefährlich.
sind noch immer die Mädchen/jetzt gealterte Frauen stadtbekannt, welche es als Teenager mit dem Umgang mit Jungs nicht so ernst genommen haben.

Klar, damals wie heute, die 13 bis 18jährigen standen/stehen Schlange bei Mädchen, welche "leicht herum zu kriegen" sind/waren.

Aber als Lebenspartnerin kamen diese Mädchen nie in Frage.

Jetzt mal ehrlich Jungs, wer heiratet schon eine Frau, wo dutzende andere, meist noch aus dem Bekanntenkreis, schon herumgelutscht haben und, noch schlimmer, genau wissen, wie sie im Bett ist.

Mädels, macht Euch einfach nichts vor...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sufa1985 07.12.2013, 11:56
8. kausal

Da ist nicht auf der einen Seite die Blockade durch Israel und auf der anderen Seite die Hamas, sondern die Blockade Israels existiert wegen der Hamas. Das sollte der Spiegel endlich verstehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-facebook-10000004288 07.12.2013, 11:58
9. Gazas Jugend träumt vom Knutschen laut Spiegel-Redaktion

Ein Sonderberichterstatter der UNO führte aus, dass rund ein Drittel von Gazas bebaubarem Land und 85% seiner Fischgewässer völlig oder teilweise unzugänglich sind aufgrund von militärischen Massnahmen Israels, und dass mindestens zwei Drittel der Haushalte in Gaza infolge der Blockade keinen zuverlässigen Zugang zu Nahrungsmitteln haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 7