Forum: Politik
Aufnahmestopp: Ungarn lässt Häftlinge Grenzzaun bauen
Getty Images

An der Grenze zwischen Serbien und Ungarn entsteht ein 175 Kilometer langer Zaun. Beim Bau setzt die Regierung neben 900 Soldaten auch Strafgefangene ein.

Seite 2 von 5
winkler00 16.07.2015, 16:48
10. Geschaeftsidee

Vor dem Zaun ein Verkauf von Seidenschneidern oder anderen Zwickwerkzeugen. Die Ungarn müssen sich schon besser einhausen, mindestens mit NATO Stacheldraht und hunderten von Patrolien. Sonst sieht der Karnikelzaun sonst bald sehr loechrig aus.

Beitrag melden
jowitt 16.07.2015, 17:05
11. @vitamim-c

Zitat von vitamim-c
und nicht kuscht vor der verlogenen Amipolitik. Im übrigen haben die Magiaren schon einmal Mut bewiesen als sie den Grenzzaun durchschnitten sehr zu unserer Freude.
So ein Unsinn. Als ob so ein Zaun die Verzweifelten abhalten könnte.

Und: Was bitte hat das denn mit "Amipolitik" zu tun?

Orban sollte sich besser in seinen Äußerungen mäßigen. Seine oft rechtsnationalen Bemerkungen sind unerträglich.

Beitrag melden
vitamim-c 16.07.2015, 17:07
12. Wohnen Sie in in Ungarn,

ich glaube die werden schon wissen was sie tun.

Beitrag melden
stanzer 16.07.2015, 17:10
13. Die EU muss dagegen einschreiten Achtung Trianon 4.Juni 1920

Der Zaun richtete sich nicht nur gegen die " Flüchtlinge"
sondern auch gegen die Ungarn selbst, die außerhalb des jetzigen Staatsgebietes der Republik Ungarn leben. Ungarn tritt ab: Die Slowakei an die Tschechoslowakei, Westungarn(Burgenland)an Österreich , Kroatien- Slawonnien und das Banat an Jugoslawien und Rumänien, Siebenbürgen an Rumänien. Millionen an Bevölkerungsverluste

Beitrag melden
twa63 16.07.2015, 17:20
14. Endlich...

...wird mal was gegen die Asylantenflut gemacht. Grüne und Linke wollen nicht wahrhaben, das wir keine mehr aufnehmen können und die auch nicht brauchen. Nein, sie sperren sich auch noch gegen die Einstufung des Balkan an sichere Herkunftsländer, geradezu eine Einladung für die Zigeuner zu uns zu kommen, zu betteln, sich zu prostituieren, zu klauen und diverse Gelder abzukassieren. Danke Ungarn! Es ist typisch, daß jetzt wieder alle auf das kleine Land eindreschen.

Beitrag melden
espet3 16.07.2015, 17:29
15.

Wenn D. souverän wäre, könnte es die Ungarn sogar unterstützen.

Beitrag melden
vitamim-c 16.07.2015, 17:34
16. lieber Roland,

ich glaube Sie irren sich.
Faschisten sitzen z.B in der Regierung in Kiev.

Beitrag melden
vitamim-c 16.07.2015, 17:37
17. lieber Roland,

ich glaube Sie irren sich.
Faschisten sitzen z.B in der Regierung in Kiev.
Svobota..., Batallion Assov...

Beitrag melden
bayernmuenchen 16.07.2015, 17:41
18. Niemand

hat die Absicht einen Zaun zu bauen.

Beitrag melden
Seite 2 von 5
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!