Forum: Politik
Aufstand in der Ukraine: Der Mob aus der Gruschewski-Straße
REUTERS

Im ukrainischen Machtkampf gibt es Bewegung, doch die Randale in Kiew geht weiter. Oppositionspolitiker wie Vitali Klitschko verlieren die Kontrolle über Hunderte aufgehetzte Stadt-Krieger und rechte Schlägertrupps.

Seite 1 von 26
Christer Nykopp 26.01.2014, 12:37
1. Alte Kameraden

Zitat von sysop
Im ukrainischen Machtkampf gibt es Bewegung, doch die Randale in Kiew geht weiter. Oppositionspolitiker wie Vitali Klitschko verlieren die Kontrolle über Hunderte aufgehetzte Stadt-Krieger und rechte Schlägertrupps.
Kann man denn völlig ausschliessen, dass nicht einige der "Europa-Verehrer" sich eine europäische Denkweise von der Zeit zwischen den Weltkriegen zu eigen gemacht haben?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
uspae2007 26.01.2014, 12:43
2. blanke Dummheit

Man muss wirklich mit Dummheit geschlagen sein, um diese rechte Szene nicht zu erkennen.
Ja, jetzt ist er da , der rechte Mob auf der Strassen, und Klitschko und der Westen haben ihn dorthin legitimiert.
Die Ukraine will nach diesen Vorfällen keiner mehr haben , die NATO schon gar nicht. Der Westen hat mit seiner Parade wieder nur Fehler gemacht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Newspeak 26.01.2014, 12:48
3. ...

Oppositionspolitiker wie Vitali Klitschko verlieren die Kontrolle über Hunderte aufgehetzte Stadt-Krieger und rechte Schlägertrupps.

Lustig. Man kann als Journalist wohl keinen nicht-wertenden Beitrag schreiben. Schon die letzten Tage musste man relativ tendenziöse Beiträge lesen, die sich irgendwo nicht entscheiden können, ob sie jetzt abwerten (die Demonstranten) oder aufwerten (die Regierung) wollen. Da lautet die Überschrift "Janukowitsch zeigt Nerven", gerade so, als ob dies eine lobenswerte Leistung wäre, und hier ist es der "Mob". Nun ja, könnte man denken, das gehört eben zu einem Volksaufstand. Vor Jahren hat man dasselbe Revolution genannt und hochgejubelt. Die Bilder und Taten waren fast dieselben. Vielleicht ist es auch das gute Recht des Volkes zu randalieren? Muß Randale immer schlecht sein? Anderswo nennt man es Freiheitskampf. Zu einem objektiven Bild gehört es, das Gute und Schlechte auf beiden Seiten zu schildern. Das scheint mir hier nicht zu passieren. Schlechter Journalismus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
digibkk 26.01.2014, 12:52
4.

In 2 Tagen von Aktivisten zum Mob im Titel?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
joergeschnyder 26.01.2014, 12:57
5. Wann versteht Ihr endlich

Wann versteht Ihr endlich, dass die Demonstranten in Kiev Eure, europäische Werte mit eigenem Blut verteidigen um mit der letzten Kraft zu verhindern, dass am Rande Europas ein Staat wie Nordkorea eingerichtet wird. Wenn man gezielt auf die Reporter und Sanitäter schießt, wenn man die Leute verhaftet und foltert, dann verteidigt sich das Volk. Was würden Sie tun, Herr Gebauer, wenn man Ihren Sohn so behandeln würde, wie das jeder auf dem Nachrichtenvideo gesehen hat?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
help.message 26.01.2014, 12:57
6. Europäer sind wild

Armer Janukowitsch! Wozu überhaupt den Präsidenten wählt, wenn man ihn jede Zeit absetzen kann?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DerNachfrager 26.01.2014, 13:07
7. Genau....

...der WESTEN ist schuld.

Früher waren's die Juden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
matz-bam 26.01.2014, 13:07
8. seltsam

Zitat von uspae2007
Man muss wirklich mit Dummheit geschlagen sein, um diese rechte Szene nicht zu erkennen. Ja, jetzt ist er da , der rechte Mob auf der Strassen, und Klitschko und der Westen haben ihn dorthin legitimiert. Die Ukraine will nach diesen Vorfällen keiner mehr haben , die NATO schon gar nicht. Der Westen hat mit seiner Parade wieder nur Fehler gemacht.
ist es nicht interessant, wen wir so unterstützen? alqaida in syrien, den rechten mob in der ukraine.ist das zufall?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
h123 26.01.2014, 13:08
9.

Empfohlene Lektuere:

Offener Brief an den Präsidenten der Ukraine und den Innenminister bezüglich der antisemitischen Propaganda auf der Berkut-Seite im sozialen Netzwerk Facebook
http://ukraine-nachrichten.de/offener-brief-präsidenten-ukraine-innenminister-bezüglich-antisemitischen-propaganda-berkut-seite-sozialen-netzwerk-facebook_3866_politik

Rechtsextremismusexperten Umland, Shekhovtsov: Janukowitsch-Regime Ursache der Radikalisierung / Beitrag bei n-tv grundsätzlich inkompetent
http://maidantranslations.wordpress.com/2014/01/24/rechtsextremismusexperten-umland-shekhovtsov-janukowitsch-regime-ursache-der-radikalisierung-beitrag-bei-n-tv-grundsatzlich-inkompetent/

Information about human rights violation during protests in Ukraine - great site with many documentaries
http://ua-police.dev.me/

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 26