Forum: Politik
Aufstand gegen Assad: Deserteure töten syrische Soldaten

Das syrische Regime hat laut Human Rights Watch einen Schießbefehl erteilt - die Militärs haben nun auch offiziell freie Hand, brutal gegen Demonstranten vorzugehen. Doch der*Widerstand wird ebenfalls radikaler: Deserteure haben laut Nachrichtenagentur Reuters 27 Soldaten getötet.

Seite 1 von 6
lichtwort.de 15.12.2011, 09:41
1. Entfesselter Sturm

Zitat von sysop
Das syrische Regime hat laut Human Rights Watch einen Schießbefehl erteilt - die Militärs haben nun auch offiziell freie Hand, brutal gegen Demonstranten vorzugehen. Doch der*Widerstand wird ebenfalls radikaler: Deserteure haben laut Nachrichtenagentur Reuters 27 Soldaten getötet.
Schade, dass es nicht bei den friedlichen Protesten wie in Ägypten bleibt. Aber wenn ein Sturm es entfesselt ist, lässt er sich von den Menschen nicht mehr zurückdrängen. Assad sollte seine Sachen packen und gehen, warum will er unbedingt als Tyrann in die Geschichte eingehen, wenn ihm zu Beginn so viel an dem Bild eines aufgeschlossenen jungen Mannes gelegen hat?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
munkelt 15.12.2011, 09:46
2.

Zitat von sysop
Das syrische Regime hat laut Human Rights Watch einen Schießbefehl erteilt - die Militärs haben nun auch offiziell freie Hand, brutal gegen Demonstranten vorzugehen. Doch der*Widerstand wird ebenfalls radikaler: Deserteure haben laut Nachrichtenagentur Reuters 27 Soldaten getötet.
Nun ist er wohl da, der Bürgerkrieg in Syrien.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Spiegelleser2.0 15.12.2011, 09:53
3. Keine guten Nachrichten!

Das Schlimme ist, wie immer es ausgeht und wie lange es dauern wird. Am Ende werden die Soldaten die Unschuldieg töten frei gesprochen, die Oberen werden Schuld an andere weiter geben.

Zahlen wird nur der kleine Bürger, mit seinem Leben!

Wir werden in den kommenden Tagen/Wochen keine guten Nachrichten aus Syrien erwarten können.

Die Schuldigen, die den Befehl geben und die ihn ausführen werden am Ende noch als freie Männer weitermachen ... das kennen wir in Deutschland!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fisschfreund 15.12.2011, 09:54
4.

Zitat von lichtwort.de
Schade, dass es nicht bei den friedlichen Protesten wie in Ägypten bleibt. Aber wenn ein Sturm es entfesselt ist, lässt er sich von den Menschen nicht mehr zurückdrängen. Assad sollte seine Sachen packen und gehen, warum will er unbedingt als Tyrann in die Geschichte eingehen, wenn ihm zu Beginn so viel an dem Bild eines aufgeschlossenen jungen Mannes gelegen hat?

Warum sollte er gehen, wenn er doch in den Russen und Chinesen mächtige Freunde hat? Solange das so ist, wird sich niemand dort einmischen. Alle Gangster dieser Erde halten nunmal zusammen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lono 15.12.2011, 09:58
5. Lügen und Wahrheiten über Syrien

Zitat von lichtwort.de
Schade, dass es nicht bei den friedlichen Protesten wie in Ägypten bleibt. Aber wenn ein Sturm es entfesselt ist, lässt er sich von den Menschen nicht mehr zurückdrängen. Assad sollte seine Sachen packen und gehen, warum will er unbedingt als Tyrann in die Geschichte eingehen, wenn ihm zu Beginn so viel an dem Bild eines aufgeschlossenen jungen Mannes gelegen hat?
Damit die Leser mehr Informationen über die Wahrheit in Syrien wissen, kann man die Artikels über Syrien in neutralen Webseiten (Voltaire Netzwerk) und (GlobalResearch.ca - Centre for Research on Globalization) lesen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Manonymus 15.12.2011, 10:02
6. Jup

Zitat von munkelt
Nun ist er wohl da, der Bürgerkrieg in Syrien.
Ja - hat ja auch lang genug gedauert. Und schon bald werden hier im Forum die ersten Beiträge kommen, die sich darüber freuen. Nach dem Motto: "seht ihr, wir haben ja schon lange gesagt, dass die Aufständischen böse gewaltbereite Terroristen sind." Mit seinem Starrsinn hat Assad es geschafft, die Situation eskalieren zu lassen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
shine31 15.12.2011, 10:19
7. Re: die Wahrheit in Syrien

Zitat von lono
Damit die Leser mehr Informationen über die Wahrheit in Syrien wissen, kann man die Artikels über Syrien in neutralen Webseiten () und () lesen.
voltairenet.org soll unabhänig und neutral sein???
Zitat von
Bachar el-Assad ist ein Widerstandskämpfer gegen Imperialismus und Zionismus
"Widerstandskämpfer"?? Na das wage ich zu bezweifeln :)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lügendetektor73 15.12.2011, 10:25
8. ...zweifelhafte Berichterstattung

..den einzig annähernd wahren Bericht über Syrien habe ich vorvergangene Woche im Weltspiegel gesehen.
Wie soll den ein Staat reagieren, wenn Polizeistationen und Kasernen überfallen und angezündet werden?
Der Westen hat das Feuer durch Hetze und Falschinformationen entfacht, nun muss sich Assad wehren...
Und das wird uns als Terror gegen die Zivilbevölkerung verkauft.

Libyen 2.0!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pdbof 15.12.2011, 10:30
9. Naja

Zitat von sativex@web.de
Würden "syrische Demonstranten" Plakate und Spruchbänder anstelle schwerer Waffen verwenden, sähe die Situation vermutlich anders aus. Den westlichen Staat möchte ich sehen, der in einer solchen Konstellation nicht sein Staatswesen mit Waffen schützt. Da fliesst ja bereits Blut bei harmlosen occupy Spinnern.Das Messen mit zweierlei Mass ist offenbar zur Regel geworden.
Naja, soweit bekannt, haben die Demonstranten das monatelang auf friedliche Weise versucht mit Plakaten und Spruchbändern. Aber wenn dann schon beginn an Demonstranten per Kopfschuß zur Räson gebracht werden (auch im Iran beliebt), dann darf man sich nicht wundern wenn die irgendwann auch mal zurück schießen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 6