Forum: Politik
Aufsteiger und Umsteiger: Diese Politiker werden 2014 wichtig

Politische Ruhephase? Von wegen. 2014 stehen etliche Großereignisse an, die Kanzlerin und ihre Minister werden die Agenda bestimmen. Doch wer kann sonst noch überraschen, wer wagt ein Comeback, wessen Karriere entscheidet sich? Zehn Politiker, die Sie im Auge behalten sollten.

Seite 1 von 8
bernhard29 03.01.2014, 12:03
1. Gott bewahre uns vor diesen Beiden im Jahr 2014

Man kennt ja die meisten Kandidaten nicht ausser Missfelder und MC Allister. Der erstgenannten Demagoge ist populistisch geprägt und als äußerst gefährlich zu betrachten. Nach seiner Ansicht nach müssten alle über 60 die aktive Sterbehilfe per Gesetz in Anspruch nehmen. Dieser Dreckskerl liegt im Sympathierang noch weit vor Profalla und das will was heißen. Den Oberschleimer MC allister brauch in diesem Land such kein Mensch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Progressor 03.01.2014, 12:39
2. Die Frau des Jahres

Die wichtigste Frau des Jahres ist die Französin Christine Lagarde, die Chefin des IWF. Griechenland erfüllt die Auflagen der Troika nicht. Gemäß Richtlinien des IWF müsste sich dieser aus der Finanzierung des europäischen Problemstaates zurückziehen. Wäre natürlich ein Fiasko und das auch noch kurz vor den EU-Parlamentswahlen.

Was wird Lagarde tun? Hoffen, dass die außereuropäischen Geldgeber des IWF nicht meckern und sie möglicherweise ihre Position halten kann? Aussteigen, wie es richtig wäre?

Sie ist die Frau des Jahres 2014.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
erasmus89 03.01.2014, 12:41
3. Er kann es !

Und was ist mit eurem Steinbrück? Wer wird diesmal den "Paarlauf ins Kanzleramt" vollführen und von euch in die Höhe geschrieben werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Wieland 03.01.2014, 12:42
4. Was soll dieser Artikel?

Zitat von sysop
Politische Ruhephase? Von wegen. 2014 stehen etliche Großereignisse an, die Kanzlerin und ihre Minister werden die Agenda bestimmen. Doch wer kann sonst noch überraschen, wer wagt ein Comeback, wessen Karriere entscheidet sich? Zehn Politiker, die Sie im Auge behalten sollten.
Eine Aufzählung austauschbarer Wirtschaftsmarionetten, Hampelfrauen- u. männer der Konzerne? Schafft diese Alibi-Regierung ab und gebt das Geld, das diese kostet, gleich den Reichen und der Wirtschaft; DIE machen doch die Gesetze.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ringelpietz 03.01.2014, 12:46
5.

Zitat von Wieland
Eine Aufzählung austauschbarer Wirtschaftsmarionetten, Hampelfrauen- u. männer der Konzerne? Schafft diese Alibi-Regierung ab und gebt das Geld, das diese kostet, gleich den Reichen und der Wirtschaft; DIE machen doch die Gesetze.
Nein, nein, das sind die Vorstandsmitglieder der Bahn AG ab 2025!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
THINK 03.01.2014, 12:46
6.

Zitat von sysop
Politische Ruhephase? Von wegen. 2014 stehen etliche Großereignisse an, die Kanzlerin und ihre Minister werden die Agenda bestimmen. Doch wer kann sonst noch überraschen, wer wagt ein Comeback, wessen Karriere entscheidet sich?
Ich möchte keine Politiker im Auge behalten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wolbek 03.01.2014, 13:23
7. Ach da ist er ja wieder,

der Freund der alten Menschen, der Herr Mißfelder, ich möchte nochmal auf seine tolle Leistung in der Talkshow zum Syrienkonflikt aufmerksam machen, in der er sich als aussenpolitischer Sprecher der CDU durch mangelnde Sachkenntnis dermassen lächerlich machte und auszählen liess dass er den Rest der Zeit mit unbeweglicher Miene schweigend Wissen vortäuschten musste. Und solange es Rentner gibt wird diese Type nurdurch innerparteiliches Gemauschel und Gekrieche bleiben, jede direkte Wahl wär sein politisches Ende.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schmuggi 03.01.2014, 13:32
8. Die teutsche "medien-demokratie"...

Die teutsche "Medien-Dmokratie"* hat also beschlossen, das die, im Artikel angeführten Politiker wichtig werden.
Mglw. können die 10.000 Journalisten (sind es 10.000 - ich weiß es nicht) die Zukunft voraussehen. Weil es dem Menschen jedoch nicht gegeben ist, in die Zukunft zu schauen, möchte diese "Elite" die Zukunft, mit Tinte und Papier beeinflussen. So das am Ende doch das gewünschte Ergebniss herrauskommt.
Merkel: Wichtig ist was am Ende herrauskommt...
In einer "parlamentarischen" Demokratie, ist nicht wichtig was man macht oder sagt! Wichtig ist einzig, welche Schlagzeilen die Tat oder dieses Wort generiert.
Das können Politiker aus Erfahrung einschätzen, oder per Fernsehrat beschließen. Gestrunzt? Nee, nicht die Bohne!
Schaut mal bei Anne Will, wie herrlich diese den Linken das Wort abschneidet.
So das Sahra und Oskar kaum noch Lust auf Politik-Talk haben.

Die Mühe den Spiegel zu lesen, machen sich nur Wenige. Frühstücks-Lektüre, um unangenehme Gespräche zu vermeiden, ist meist die BILD-Zeitung....
Sollte da mal etwas Gutes über die Partei "Die Linke" drinstehen, ist Deutschland wirklich im sozialen Elend angekommen...
Wie weit ist Nirwanna???

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Mullersun 03.01.2014, 13:47
9. Ach ja, die werden wichtig?

Die Bundestagswahl ist gelaufen, der Koaltionsvertrag unterschrieben, weder der MP von Thüringen noch der OB von München sind wirklich wichtige Politiker. Wichtig ist jetzt nur was Mutti sagt und die SPD brav mitmacht. Da Gabriel und Co. aber jetzt erst mal ihre gewonnen Regierungsverantwortung auskosten wollen wird es bestimmt ein schöner Kuschelkurs werden. Der Horsti hat seine Wahlversprechen erfüllt und kann jetzt mit etwas Populismus seine bayrischen Untertanen bei Laune halten. Die Grünen sind derzeit erst mal gegen alles und jeden und versuchen noch ihre Positionen zu orden und zu neu zu finden. Und die FDP? Was war das nochmal?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 8