Forum: Politik
Aufsteiger und Umsteiger: Diese Politiker werden 2014 wichtig

Politische Ruhephase? Von wegen. 2014 stehen etliche Großereignisse an, die Kanzlerin und ihre Minister werden die Agenda bestimmen. Doch wer kann sonst noch überraschen, wer wagt ein Comeback, wessen Karriere entscheidet sich? Zehn Politiker, die Sie im Auge behalten sollten.

Seite 5 von 8
kantundco 03.01.2014, 16:35
40. Na, das sind aber wichtige Politiker!

Aber es fehlt komplett die Anti-Euro-Fraktion, die durch ein drittes Griechenlandpaket, weitere Stützungsmaßnahmen etc. wieder an die Oberfläche kommt. Mein Tipp: Lucke, Gauweiler, Schäffler, Sarrazin werden wichtiger als diese aalglatte Gesellschaft.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
RobinSeyin 03.01.2014, 16:36
41.

[QUOTE=schmuggi;14554467]Die teutsche "Medien-Dmokratie"* hat also beschlossen, das die, im Artikel angeführten Politiker wichtig werden.
Mglw. können die 10.000 Journalisten (sind es 10.000 - ich weiß es nicht) die Zukunft voraussehen. Weil es dem Menschen jedoch nicht gegeben ist, in die Zukunft zu schauen, möchte diese "Elite" die Zukunft, mit Tinte und Papier beeinflussen. So das am Ende doch das gewünschte Ergebniss herrauskommt.
Merkel: Wichtig ist was am Ende herrauskommt...
In einer "parlamentarischen" Demokratie, ist nicht wichtig was man macht oder sagt! Wichtig ist einzig, welche Schlagzeilen die Tat oder dieses Wort generiert.
Das können Politiker aus Erfahrung einschätzen, oder per Fernsehrat beschließen. Gestrunzt? Nee, nicht die Bohne!
Schaut mal bei Anne Will, wie herrlich diese den Linken das Wort abschneidet.
So das Sahra und Oskar kaum noch Lust auf Politik-Talk haben.

Die Mühe den Spiegel zu lesen, machen sich nur Wenige. Frühstücks-Lektüre, um unangenehme Gespräche zu vermeiden, ist meist die BILD-Zeitung....
Sollte da mal etwas Gutes über die Partei "Die Linke" drinstehen, ist Deutschland wirklich im sozialen Elend angekommen...
Wie weit ist Nirwanna???[/QUOTEN]
Nennt man Mediakratie/Mediokratie:

"Mediokratie bedeutet nach Meyer über den Begriff der Mediendemokratie hinaus nicht nur didaktisch den Wegfall des Demos und damit vor allem die Entmachtung des eigentlichen Souveräns, des Staatsbürgers. Dieser beobachte nur noch die politische Debatte in den Medien, ohne selbst aktiv einzugreifen, zum Beispiel bei Talkshows. So seien es die Medien, welche über Artikulation und Selektion ihrer Interessen entschieden.
Mit dem Bedeutungsverlust der Parteien schwinde die Bedeutung des Staatsbürgers. Die eigentliche Form der Beteiligungsdemokratie, so Meyer, werde somit zu einer angeblichen Zuschauerdemokratie.
Eine ähnliche Kritik an den Medien findet sich im Werk Giovanni Sartoris, einem Vertreter der Demokratietheorie. In Homo videns. La sociedad teledirigida kritisiert er vor allem die basisdemokratischen Vorstellungen (Partizipation, direkte Demokratie), die in den Möglichkeiten moderner Medien gesehen würden. Seiner Meinung nach unterliegen die Medien nicht dem Konkurrenzprinzip. Die Medien, besonders das Privatfernsehen geben die Meinung der Geldgeber, also der Werbekunden wieder, nicht die der Zuschauer."

Beitrag melden Antworten / Zitieren
f36md2 03.01.2014, 16:38
42. Igitt

Interessante Leute, aber diesen CDU-Mißfelder hätten sie weglassen können. Im neuen Jahr gleich so ein Gesicht bei SPON. Hoffentlich passiert das nicht noch einmal.... Zitat von bernhard29
Man kennt ja die meisten Kandidaten nicht ausser Missfelder und MC Allister. Der erstgenannten Demagoge ist populistisch geprägt und als äußerst gefährlich zu betrachten. Nach seiner Ansicht nach müssten alle über 60 die aktive Sterbehilfe per Gesetz in Anspruch nehmen. Dieser Dreckskerl liegt im Sympathierang noch weit vor Profalla und das will was heißen. Den Oberschleimer MC allister brauch in diesem Land such kein Mensch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
floydpink 03.01.2014, 16:40
43. (°_*)

Zitat von sysop
Diese Politiker werden 2014 wichtig
Die Frage ist doch, ... für wen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Pater-Noster 03.01.2014, 17:01
44. Quoten

sind missachtet. Nur ein Adliger und ein Pfarrer ?
Bitte auch an Ausländer denken, die sollen eine faire Chance haben. Ein Sinti oder / und Roma wäre/n längst fällig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
matz-bam 03.01.2014, 17:10
45. also

Zitat von f36md2
Interessante Leute, aber diesen CDU-Mißfelder hätten sie weglassen können. Im neuen Jahr gleich so ein Gesicht bei SPON. Hoffentlich passiert das nicht noch einmal....
meine Oma sagt, wenn der Mißfelder was wichtiges wird, dann geht sie zur RAF.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hansguertler1 03.01.2014, 17:12
46. Große Aussichten

Das sind ja tolle Aussichten für die Bahn, das sind die nächsten Vorstandsmitglieder.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
b.liebig 03.01.2014, 17:14
47.

Die heiße Luft, die seitlich aus meinem Laptop austritt... manchmal hab ich das Gefühl, die wird noch heisser, wenn ich spon öffne...

http://bit.ly/1fgwUmh

Keine Ahnung was man sonst von dem Autor halten sollte, aber der Beitrag ist klasse!

Geht um Prognosen eines demolierten renomierten Meinungsmediums - auch mit großen Buchstaben übrigens, aber mehr als vier! ;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
m.tunger 03.01.2014, 17:30
48. Na kein Wunder

das von Herrn Gauck nichts zu den Verbrecherischen Machenschaften der NSA zu hören ist. Muss sich monatelang vorbereiten um sich ins rechte Licht zu stellen. Zum Jubiläum des Mauerfalls sollte er sich endlich zu seiner Rolle in der damaligen Zeit stellen. Aber dazu schweigt auch der Spiegel.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
leser47116352 03.01.2014, 17:37
49.

wer da wie und wem die posten zuschachert in der politik ist nicht nur erbaermlich, es ist auch voellig uninteressant. kompetenz spielt schon seit langem keine rolle mehr. heute zaehlt, wen kenn ich, bei wem krieche ich und bin ich franke vielleicht noch. solange sowas einen politiker qualifiziert fuer aemter kann man getrost den deckel auf den ganzen zirkus tun und es ignorieren. fuers volk wird schon lange nix mehr gemacht, es geht diesen menschen nur um macht, kohle und prestige.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 5 von 8