Forum: Politik
Auftritt in Berlin: Edathy erhebt neue Vorwürfe gegen Oppermann
REUTERS

Wie gefährlich wird die Edathy-Affäre für Thomas Oppermann? Der Ex-Abgeordnete wirft dem SPD-Fraktionschef vor, die Unwahrheit gesagt zu haben. Oppermann weist die Vorwürfe zurück.

Seite 10 von 12
chris__78 18.12.2014, 18:59
90.

Zitat von deus-Lo-vult
Es ist ja auch richtig, dass er Namen nennt! Denn sollte es tatsächlich so gewesen sein, dann haben auch diese feinen Herren sich strafbar gemacht, und müssen ihre Ämter niederlegen!
Welcher Straftatbestand soll denn da erfüllt sein? Lügen im TV ist kein Verbrechen :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Süddeutscher 18.12.2014, 18:59
91. Falsche Darstellung

"Dem SPD-Politiker wird der Erwerb von kinderpornografischem Material vorgeworfen." Lieber Spiegel, das stimmt nicht. Unmöglich, dass sich das noch nicht in der Redaktion herumgesprochen hat! Bei den Filmen handelt es sich eben NICHT um Kinderpornografie wie von Ihnen fälschlicher und ehrverletzender Weise behauptet, sondern um Filme, die das BKA als völlig legal einstuft. Warum schafft es die SPON Redaktion nicht, dies korrekt darzustellen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
genugistgenug 18.12.2014, 19:03
92.

Zitat von Ontologix II
Unverständliches Verhalten der SPD-Spitze Wenn die SPD-Spitze, aus welchen Quellen auch immer, erfuhr, dass gegen Edathy wegen einer schmutzigen Angelegenheit ermittelt wurde, gab es nur einen Weg: sofortigen Rücktritt von allen Ämtern und Funktionen sowie schonungslose Transparenz. Die gegenwärtige Führung bringt diese Traditionspartei noch unter 5%, wenn sie so weitermacht.
für uns ist es ein Indiz das die was wussten, als E. nicht für ein (Minister)Amt in der neuen ReGIERung vorgeschlagen wurde.
Doch wenn das alles endlich geklärt ist - anch vielen Lügen, Dementies, usw. - dann werden alle sagen 'ist schon zu lange her, MÜSSEN wir endlich vergessen' und machen weiter wie immer.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chris__78 18.12.2014, 19:04
93.

Zitat von Fettnäpfchen
Wenn Oppermann bereits seit 2013 von dem Vorfall wußte, hätte er es schon damals veröffentlichen müssen. Nur aus Parteiraison hat er geschwiegen und möglicherweise einen Straftatbestand bei Edathy geduldet? Immerhin ging es um Kinderpornographie. Stehen Parteiraison und sein Posten bei Oppermann über dem Gesetz? Unglaublich!
Unglaublich, was Sie da faseln. Warum hätte Oppermann veröffentlichen müssen, dass er von Ermittlungen gegen Edathy weiß? Gerade dann hätte doch jedermann zurecht beklagt, dass Edathy (und die weiteren Kunden der kanadischen Firma gegen die ermittelt wurde) gewarnt werden.
Im Übrigen gab es ja erstmal auch nur einen Verdacht auf Besitz illegalen Materials, ein Ermittlungsverfahren lief ja schon. So einen Verdacht veröffentlicht man aber nicht ohne handfeste Beweise.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
burghard42 18.12.2014, 19:04
94. Na ja,

Zitat von themistokles
Tja. Eigentlich gibt´s nur zwei Möglichkeiten: 1. Edathy hat recht- dann muss Oppermann die Konsequenzen ziehen. Oder aber... 2. Hier versucht jemand von der Tatsache abzulenken, Kinderpornografie konsumiert zu haben und sich aus der Schußlinie zu bringen. Kann jeder selbst entscheiden, was zutrifft...
wieso sollten sich die beiden Varianten widersprechen ?
Die sind beide durchaus "wahr"
So ist das Leben in einer Gruppe, wenn`s schief geht
sieht man gelegentlich in einen Abgrund.
Aber eben menschlich.
Oppermann sollte zurücktreten ......Lügen haben....-;o
Hartmann ist eben nur ein Kumpel (abgeleitet von
Kumpanei)....Politiker eben.....Querschnitt der
Gesellschaft, ist eh beschädigt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
edelspamer 18.12.2014, 19:09
95.

Zitat von Süddeutscher
"Dem SPD-Politiker wird der Erwerb von kinderpornografischem Material vorgeworfen." Lieber Spiegel, das stimmt nicht. Unmöglich, dass sich das noch nicht in der Redaktion herumgesprochen hat! Bei den Filmen handelt es sich eben NICHT um Kinderpornografie wie von Ihnen fälschlicher und ehrverletzender Weise behauptet, sondern um Filme, die das BKA als völlig legal einstuft. Warum schafft es die SPON Redaktion nicht, dies korrekt darzustellen?
Eben doch! Ihm wird eben auch kinderpornografisches Material vorgeworfen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
burghard42 18.12.2014, 19:10
96. Hallo liebe Aufseher

warum schon wieder "Geschlossen "?
Software Fehler ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
edelspamer 18.12.2014, 19:10
97.

Zitat von monzaman
und wann haben sie zuletzt einen Porno im Internet konsumiert? Und was gab´s zu sehen?
Um es mal mit Edathys Worten zu beantworten: Das geht dich einen feuchten Kehricht an.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
paulspaula 18.12.2014, 19:11
98. Warum....

.....wird diesem Mann noch eine Plattform geboten? Er steht auf offensichtlich auf kleine Kinder und hat die Möglichkeit, rotzfrech in der Öffentlichkeit aufzutreten? Er kennt seine Rechte und sch..... auf Kinderseelen......wo leben wir eigentlich?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chris__78 18.12.2014, 19:16
99.

Zitat von Ontologix II
Wenn die SPD-Spitze, aus welchen Quellen auch immer, erfuhr, dass gegen Edathy wegen einer schmutzigen Angelegenheit ermittelt wurde, gab es nur einen Weg: sofortigen Rücktritt von allen Ämtern und Funktionen sowie schonungslose Transparenz. Die gegenwärtige Führung bringt diese Traditionspartei noch unter 5%, wenn sie so weitermacht.
So ein Unsinn. Der Weg ist abzuwarten, was die Ermittlungen bringen. Wenn sich nämlich zeigt, dass er unschuldig ist, dann hat man vorher ein Riesenfass umsonst aufgemacht. Im Übrigen ist doch unstrittig, dass die SPD Führung informiert war. Ebenso wie der damalige CSU Innenminister Freidrich. Der hat sie nämlich informiert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 10 von 12