Forum: Politik
Auftritt in Brüssel: Ein nervöser Herr zu Guttenberg

Netzaktivisten haben ihn gestürzt,*jetzt bekommt er*von der EU ausgerechnet einen Job*als Internetberater. Karl-Theodor zu Guttenberg muss sich deshalb*bei seinem ersten Auftritt in Brüssel quälende Fragen gefallen lassen, seine Antworten sind zuweilen patzig.

Seite 6 von 20
movfaltin 12.12.2011, 17:28
50. Panik et circenses

Zitat von ZasZas123
Frau Kroes sollte sich schämen. Durch solche Aktionen wächst der Unmut über die EU-Elite. Guttenbergs Beraterjob ist ein Schlag ins Gesicht aller anständingen und ehrlichen Bürger dieses Landes.
Immerhin scheint Guttenberg auf eine breitgefächerte Erfahrung im Aufspüren von Texten im Web zurückzublicken - als WWW-Zensor in China wäre er damit sicher wohlgelitten. Irgend so eine Rolle muss auch der hochwohlgeborenen Kroes vorschweben. Praktisch dabei: die Leugnungsmaschinerie ihres Webwalls hat sie gleich miteingekauft. Eine, die noch unkaputtbarer scheint als die Chinesische Mauer.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kh- 12.12.2011, 17:30
51. Unkonventionell?

Mir erschließt sich das Unkonventionelle in Herrn Guttenbergs Denken nicht. Kann mir mal jemand - ohne das Wort "Bundeswehrreform" zu verwenden - erklären, was damit gemeint sein soll??

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Mueller-Luedenscheid 12.12.2011, 17:31
52. Trösten Sie sich

Zitat von RobinB
Interessant. Ich habe meinen Lebenslauf auch bei der EU hinterlegt. Es gibt da eine Datei fuer Berater- und andere Taetigkeiten. ...
Bei mir ist es ähnlich. Wir sind eben beide keine "Talente" (welcher Art auch immer).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pkeszler 12.12.2011, 17:32
53. „Vorerst gescheitert“ - "Dies ist kein politisches Comeback"

Zitat von murane
Brüssel (EU) verkommt zusehends. Öttinger, Verheugen usw. und jetzt Guttenberg mit seiner für immer verlorenen Ehre. Die ganze politische Kaste verliert den letzten Rest von Anstand im morbiden System von Brüssel. Demnächst noch Mappus oder Rösler auf Posten in Brüssel???
Er bleibe vorerst in den USA. «Sie sehen mich nicht in Deutschland» (aber offensichtlich in Brüssel!), sagte er. «Ich plane nicht, in den kommenden Wochen oder Monaten zurückzukehren.»
Der Mann scheint ein Multitalent zu sein? Der schreckt vor nichts zurück.
Was soll´s? Deutschland hat bald noch mehr abgehalfterte Politiker zu bieten:
Rösler, Lindner, Bahr, Niebel, Koch-Mehrin u. Co. wollen doch sicherlich nach der Bundestagswahl 2013 auch einen sicheren Job in Brüssel haben. Brüssel scheint ohnehin immer mehr das Terrain für abgehalfterte Politiker zu werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Koana 12.12.2011, 17:33
54. Vergnügungspark für Egomanen....

Zitat von murane
Brüssel (EU) verkommt zusehends. Öttinger, Verheugen usw. und jetzt Guttenberg mit seiner für immer verlorenen Ehre. Die ganze politische Kaste verliert den letzten Rest von Anstand im morbiden System von Brüssel. Demnächst noch Mappus oder Rösler auf Posten in Brüssel???

... die verschiedenen Unterhaltungszentren für sogenannte Politiker werden durchweg von der arbeitenden Bevölkerung finanziert.

Nicht genug, meist erhalten die Besucher dieser Parks auch noch fürstliche Diäten und Unkostenpauschalen.

z.G. Der in Berlin plazierte Kanzlergruselpark - Kosten 1,9 Mrd Euro pro Jahr!
Das Bundesmuppetklatschzentrum inclusive Tribüne und Glaskuppel (Steuerzahler müssen Eintritt zahlen!) - Kosten

Beitrag melden Antworten / Zitieren
guggisberger 12.12.2011, 17:37
55. Sachlichkei ??? .... ja gewiss doch ... sehr gern !!!

Dieser Herr hat weder seine Dissertation geschrieben, noch seine versuchte "Rehabilitation" geschafft. Selbst dazu brauchte er einen Journalisten. Und wer in der Informatik tätig ist, der weiss, dass sie mit der konzeptionellen Tätigkeit steht und fällt. Ich ahne von welcher Qualität seine Ausarbeitungen sein werden ....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sappelkopp 12.12.2011, 17:38
56. Das ist doch passend...

Zitat von sysop
Netzaktivisten haben ihn gestürzt,*jetzt bekommt er*von der EU ausgerechnet einen Job*als Internetberater. Karl-Theodor zu Guttenberg muss sich deshalb*bei seinem ersten Auftritt in Brüssel quälende Fragen gefallen lassen, seine Antworten sind zuweilen patzig.
...geht es doch im Internet oftmals um Fragen von "copy & paste". Da ist er ja Spezialist...

Es ist zum Kotzen, dass solche Betrüger ohne Probleme Jobs bekommen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ZasZas123 12.12.2011, 17:38
57. der talentierte Herr Guttenberg

Es wurde hier darauf gewiesen dass der Blender Guttenberg zwar keinen Lohn für diesen Pseudo-Berater-Job bekommt, dass er aber seine Unkosten bzw. Spesen erstattet bekommt.

Nun ist es so dass Frau Kroes sich beim Thema Spesen besonders gut auskennen dürfte. In den Niederlanden ist sie -neben geschäftlichen Beziehungen zum verurteilen Geldwäscher Paarlberg- negativ aufgefallen mit exzessiven Spesenabrechnungen.
Ihr Ex-Mann Bram Pepper, ehemals Bürgermeister von Rotterdam, übertrieb es derartig mit seinen "gepfefferten" Spesenabrechnungen (u.a. teuere Diners, Geschenke, Kleidung, Ausflüge auf Kosten der Steuerzahler), dass man eine offizielle Untersuchung gegen ihn einleitete.

Auch auffallend ist dass Frau Kroes bekannterweise vor wichtigen Entschüssen Wahrsager und Astrologen um Rat bittet. Ein Quacksalber und Schaumschläger wie Guttenberg passt als schon ins Qualifikationsprofil von Frau Kroes.

Dass alles erklärt warum diese Frau also beschlossen hat einen plagierenden Politiker ohne jegliche fachliche Kentnisse zum Thema Internet anzuheuern. Ein normaler HR Manager würde nur seinen Kopf schütteln wenn jemand wie Guttenberg seinen Lebenslauf vorlegen würde.

Aber so geht dass in der EU: Inkompetenz, Klüngelei, ein Hauch von Korruption und Skandal, keine demokratische Legimitation...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
movfaltin 12.12.2011, 17:39
58. Verdienste

Zitat von Lichtgestalt1503
Er hat seinen Ministerjob nicht wegen seinem Doktortitel gehabt.
Nein, sondern als Herr über Guttenberg. Feudal zugeschanzt von der CSU. Nicht ersichtlich ist der nichtmonetäre Anteil, den er selbst dazu beigesteuert hat.

Zitat von
Selbst als Vorbestrafter sollte es nicht schwer fallen eine quasi ehrenamtliche Beschäftigung zu finden.
Nein, es ist wohl so gut wie unmöglich. Auch wenn das anders wünschenswert wäre.

Was an Guttenberg nachhaltig - ich wiederhole: nachhaltig - stört, ist sein unbedingter Geltungsdrang sowie seine Hartnäckigkeit. Er scheint entweder klar psychotisch zu sein und unter mediokren Wahrnehmungsstörungen zu leiden - woraufhin ihm ein Amerikaaufenthalt und eine längere Ruhephase guttun dürfte und ihm eine Gute Besserung zu wünschen ist - oder aber dreist, blenderisch und verlogen. Nach wie vor hat er es versäumt, klar Schiff zu machen. Und das ist das wahrhaft Unerträgliche.

Er war talentiert, hatte ein nicht zu unterschätzendes und ganz seltenes Verdienst: die Fähigkeit, Leute mitzureißen, zu begeistern und ihr Vertrauen zu erwecken. Dieses - sein einziges wirklich Wichtiges - hat er zugunsten seiner Eitelkeit verspielt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
HeinzMaulraff 12.12.2011, 17:40
59. Neue Domains für Europa

Zitat von oldsiggi
Na, das wird ja eine Spielwiese für Fälscher und Raubkopierer. Was da die Rechteverwerter wohl zu sagen ?
Nein, das wird sicher so nicht kommen. In der EU ist alles geregelt, sowohl der Krümmungsgrad von Bananen, wie auch der Standard für faule Tomaten. Neben der neuen Domain für Pornos - xxx - wird es sicher demnächste eine neue Domain mit der Endung -.dr - geben, da bin ich mir ganz sicher. Das wird sicher auch von Frau Koch-Mehrin unterstützt werden. Weitere Weihnachtsüberraschungen sind zu erwarten: Aktuell - Freakileaks

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 6 von 20