Forum: Politik
Augenblick: Ordentlich ausgestattet
Getty Images

russint 12.05.2014, 17:50
1. "Spätere Konflikte"

Zitat von sysop
"Veteranen der britischen Kavallerie und berittener Milizen gedachten am Sonntag im Hyde Park in London ihrer gefallenen Kameraden. Rund 2000 ehemalige Soldaten erinnerten an die Toten aus dem Ersten Weltkrieg und späterer Konflikte. Viele trugen ihre Orden an der Brust zur Schau."


Entschuldigung, aber die Herren auf dem Bild sind höchstens 80 Jahre alt. Welchen gefallenen Kamaraden aus dem Ersten Weltkrieg konnten sie denn gedenken? Selbst wenn sie 100 wären, hätten sie nicht im Ersten Weltkrieg mitwirken können!
Am 11. Mai ging es bei diesem Treffen um den Zweiten Weltkrieg, was der Spiegel hier "spätere Konflikte" nennt. Letzte Zeit wird immer wieder der Versuch gemacht den Zweiten Weltkrieg durch den Ersten im Bewustsein zu "ersetzen". Wochin wird das woll führen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren