Forum: Politik
Aus für 500 FDP-Angestellte: Eine Fraktion wird abgewickelt
DPA

Nicht nur Parlamentarier sind vom Aus der Liberalen im Bundestag betroffen, auch Sekretärinnen, Büroleiter, Referenten. Sie alle müssen sich nach neuen Jobs umschauen. Leicht wird das nicht - wer bei der FDP gearbeitet hat, ist derzeit nicht gerade angesagt.

Seite 42 von 42
Koana 26.09.2013, 14:19
410. Diese Frage...

Zitat von gazettenberg
Welche Relevanz hat meine persönliche Entscheidung bezüglich meines Lebensweges für die KiK-Verkäuferin? Hat sie mehr oder weniger Verantwortung für sich selber, weil ich diesen oder jenen Weg eingeschlagen habe?
..... geht völlig am Thema vorbei - jeder hat eben die gleiche Verantwortung - einzig - nicht jeder traut sich sie zu übernehmen.

Vor allem viele sehen sie schlicht nicht - nur - dafür kann man sie kaum einer Schuld anklagen, wer einmal im Getriebe ein kleines Rädchen ist, der dreht sich dermaßen schnell, dass zum Denken gar keine Zeit bleibt!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Erda 27.09.2013, 11:11
411.

Zitat von gazettenberg
Sonst würde sie sich einen anderen Job suchen. Im Unterschied zu den Kindern in der Dritten Welt, die für deutsche Kunden Bekleidung nähen, hat sie eine Wahl.
Unsinn und Sie glauben, eine Verkäuferin bei KIK hat eine Wahl? Sie schreiben wohl doch dummes Zeug, das muss ich so deutlich formulieren. Hätte sie eine Wahl, wäre sie nicht bei KIK, so einfach ist das und jetzt dürfen Sie über meine Antwort nachdenken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-facebook-10000142605 30.09.2013, 20:40
412. ich hoffe

die kommen auch mal an, in der harten Welt eines Hartz 4- Beziehers. Mein Mitleid hält sich sehr in Grenzen. Quasi nicht messbar. Löst euch auf und kommt nie wieder.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
deisterfahrer 14.10.2013, 11:06
413. Abwicklung tut not!

Wie war das noch in der Anekdote von J.v.d.Lippe: Der fromme Landmann nippelt ab und teilt dem Pfarrer mit, dass er sofort konvertieren will.
Die Entrüstung des Geistlichen ist echt. Doch die Antwort des Sterbenden nicht unbegründet:
Wenn schon einer stirbt, dann doch besser einer von "denen".
So oder ähnlich könnte man es bei der FDP machen. Man beschäftigt keine Mitglieder der EIGENEN Partei, dann wird von DENEN auch keiner arbeitslos.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 42 von 42