Forum: Politik
Ausbildermission: US-Armee drillt Kiews Spezialeinheiten
DPA

US-Know-How für ukrainische Elitesoldaten: Das Pentagon weitet seinen Trainingseinsatz in dem osteuropäischen Land aus. Auch Spezialkräfte sollen schon bald an der polnischen Grenze gecoacht werden.

Seite 1 von 9
karlsiegfried 25.07.2015, 09:22
1. So, so

Und wenn Putin seine Grenztruppen um einen Panzer verstärkt, fühlen sich die Polen aktiv bedroht. Hier wird deutlich, wer der Bösewicht im Engelsgewand ist.

Beitrag melden
laurismauris 25.07.2015, 09:24
2. Das dient der Deeskalation...

Wieder einmal zeigen unsere Freunde, wie erfolgreiche Friedenspolitik aussehen wird...

Beitrag melden
hinifoto 25.07.2015, 09:37
3. Eskalation

Kinder sollen nicht mit Feuer spielen.
Und wer passt auf die Erwachsenen auf?

Beitrag melden
smokiebrandy 25.07.2015, 09:47
4. Kameraden?

Mit welcher Begründung bezeichnet man amerikanische Marines als Kameraden von ukrainischen Militärangehörigen?
Die Marines sind dort vor Ort um die politischen und wirtschaftlichen Interessen ihrer Regierung und ihrer Wirtschaft durchzusetzen...
es gibt keinerlei militärische Beistandsvereinbarungen oder geschweige denn Bündnisse. Im Falle einer militärischen Eskalattion wären diese "Kameraden" ganz fix wieder auf polnischem Territorium.

Beitrag melden
muellerthomas 25.07.2015, 09:49
5.

Zitat von karlsiegfried
Und wenn Putin seine Grenztruppen um einen Panzer verstärkt, fühlen sich die Polen aktiv bedroht. Hier wird deutlich, wer der Bösewicht im Engelsgewand ist.
Aber es ist doch exakt umgekehrt. Die Russen fühlen sich doch angeblich von der angeblich nahenden NATO bedroht, ja geradezu umzingelt, sagen aber, es wäre natürlich kein Problem, Truppen nahe der eigenen Grenze zu stationieren.

Beitrag melden
schumbitrus 25.07.2015, 09:52
6. Wenn die USA die westlichen Interessen im Westen der Ukraine

Wenn die USA ihre Expansions-Interessen im Westen der Ukraine so offen auslebt, dann braucht Russland ja auch nicht mehr mit verdeckten Karten zu spielen und kann die Rebellen in "Neurussland" dann genauso offen mit Militärberatern und Ausbildern unterstützen ;-)

Beitrag melden
anfrage 25.07.2015, 09:55
7.

Wer kann die Amis noch stoppen? Statt sich in den Medien intensiv mit der amerikanischen Aufrüstung vor der Nase der Russen zu beschäftigen, ist der Wechsel von Schweinsteiger für die Medien interessanter.

Beitrag melden
Pfaffenwinkel 25.07.2015, 09:58
8. Die USA können es nicht lassen

Sie zündeln, wo sie können. Schlimm ist, dass sie nicht bereit sind, aus Fehlern zu lernen.

Beitrag melden
kuac 25.07.2015, 09:59
9.

Deutschland will Deeskalation und die USA giessen Öl ins Feuer. Was sagt nun Merkel dazu?

Beitrag melden
Seite 1 von 9
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!