Forum: Politik
Außenminister Gabriel: An Statur gewonnen
DPA

Schlanker, seriöser, populärer: Sigmar Gabriel ist als Außenminister so beliebt wie noch nie. Dem SPD-Politiker macht sein Job erkennbar Spaß - soviel, dass Kanzlerkandidat Schulz Mühe hat, überhaupt noch wahrgenommen zu werden.

Seite 1 von 16
th.diebels 25.08.2017, 19:28
1. Die GroKo

hat ihren Preis gehabt - solange er aktiv in der Politik tätig war, musste Gabriel mehr oder minder schön still sein !
So ist das:
"mit gegangen - mit gefangen - mit gehangen "

Beitrag melden Antworten / Zitieren
la-roediger 25.08.2017, 19:33
2.

Die Eröffnung des Artikels geht nach allen SPIEGEL Umerziehungs-Kriterien gar nicht. Aber ist in dem Fall natürlich nicht schlimm.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Neandiausdemtal 25.08.2017, 19:33
3. Verstehe

Ich verstehe seine Antwort Außenminister bleiben zu wollen so:
Schulz Kanzler, Gabriel Außenminister.
Fände ich gut, ist aber wohl eher unwahrscheinlich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wolke:sieben 25.08.2017, 19:35
4. Was hat der nicht mehr so dicke Siggi

....Gutes gemacht, dass er so an Beliebtheit gewonnen hat ?? mir fällt jedenfalls nichts ein !!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
florian29 25.08.2017, 19:37
5. So viel Statur

daß er immer gebückter herumläuft. Vom Buckeln.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Zehetmaieropfer 25.08.2017, 19:39
6. Das Gegenteil ist der Fall

Herr Gabriel hat überhaupt nicht an Statur gewonnen. Im Gegenteil, denn ein Minister, der den Eindruck erweckt, als habe er eine Reisewarnung an die Türkei ausgesprochen und von seinem eigenen Ministerium zurückgeholt werden muss, ist mit seinem Amt offenkundig überfordert. Auch das Herr Gabriel und seine SPD jahrelang den offenkundigen Diktator Erdogan hofiert haben und jetzt kurz vor der Bundestagswahl einen anderen Kurs fahren ist durchsichtig und heuchlerisch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Mondlady 25.08.2017, 19:40
7. Fragen über Fragen

Wie kommt man nur auf die Idee, das zwei Drittel der Deutschen seine Politik gegenüber der Türkei gut finden? Er redet viel, aber es kommt nichts! "Deutschland kann sich von der Türkei nicht alles bieten lassen"; "das darf sich nicht wiederholen"; "das ist inakzeptabel"! Wieviele Sprüche müssen wir uns eigentlich nocht anhören?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mucki007 25.08.2017, 19:45
8. Das ist aber nur die Meinung der Redaktion

Ich meine, dass Gabriel der schlechteste Außenminister aller Zeiten ist. Aber ist überhaupt kein Diplomat, bollert ohne nachzudenken los und hat kein Feingefühl. Steinmeier war tausendmal besser. Er trat ruhig und besonnen auf und hatte Profil. Gabriel und Schulz wären eine ganz gefährliche Kombination. Zwei offensichtliche Choleriker die für Deutschland ein hohes Risiko bedeuten würden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
swf3 25.08.2017, 19:45
9. Gabriel

ist wie eigentlich alle seine Vorgänger beliebt. Seine guten Umfragewerte haben mit seiner Person nichts zu tun. Er ist ein gescheiterter Ex - Vorsitzender der SPD und hat sich als solcher in "Gutsherrenart " zum Außenminister gemacht. Seine Genossen haben wie sooft blöd geguckt und ihn machen lassen. Und das bei einer Zustimmung von 74% in der Partei. Diese Vorgänge sagen viel über die SPD und ihren jetzigen Außenminister aus. Es ist für mich nicht nachvollziehbar, wie sich ein schwacher Parteivorsitzender dermaßen " machtgeil " bei der Postenvergabe bedienen konnte. Diese Partei tut mir nur noch leid.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 16