Forum: Politik
Außenminister John Kerry: USA sind von Giftgaseinsatz in Syrien überzeugt
AP

US-Außenminister John Kerry will Beweise für den Giftgas-Einsatz in Syrien haben. In einer scharfen Rede warf er dem Regime von Präsident Baschar al-Assad vor, Beweise zu vernichten. Er kündigte an, bald neue Informationen über das Verbrechen vorzulegen.

Seite 28 von 38
KuGen 27.08.2013, 04:50
270. Der weltweite Agressor Nr 1....

.... wirft Syrien VErgehen gegen den moralischen Kodex vor. Die Paranoia der USA ist unübertrefflich, und ebenso die aller US-Gläubigen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Jeder kann... 27.08.2013, 05:46
271. Mal angenommen...

das Assad-Regime hat tatsächlich einen Massenmord mit Giftgas begangen: was wäre dann für uns zu tun? Lasst mal die Amis aus dem Spiel und fragt Euch selbst: Wäre es vertretbar, so etwas zu tolerieren, weil wir uns prinzipiell nicht in anderer Länder Dinge einmischen?

Wie weit geht unsere Bereitschaft, anderen beizuspringen und sie aus der Hand von Tyrannen zu befreien? Kinder, Zivilisten, Alte, Schwache und Behinderte - soll man sie einfach sich selbst und dem Despoten überlassen, dem jedes Mittel recht ist, um sich an der Macht zu halten? Oder gibt es auch für uns eine rote Linie?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
porstel40 27.08.2013, 05:54
272.

Zitat von hayrettin ökçesiz
Solange sie diese Waffen herstellen und verkaufen, halte ich all ihre Worte heuchlerisch und böswillig. Sie alle sind Mittaeter dieser Morde in allen Laendern der Welt.
Ich hoffe, Sie haben in Ihren Gedankengaengen Bayer, BASF, Hoechst und wie sie alle heissen nicht ausgeschlossen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rationalism 27.08.2013, 06:04
273. Die spinnen die Westler

Ein säkular gestrickter Staatschef nach dem anderen wird weggebombt, nur um dann zusehen zu können, wie religiöse Spinner die Macht übernehmen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
c--3po 27.08.2013, 06:08
274. Hundertprozentig …

Zitat von verdummtemenscheit
Es wird Zeit, dass der internationale Staatenbund, militärisch in Syrien eingreift . Gewaltanwendung ist und sollte für immer .....,
… würden Leute wie Sie, die hier lüstern nach Krieg schreien, die allerersten, die desertieren würden, wenn sie selber in den Krieg ziehen müssten. Aber mit Dosenbier und Tiefkühlpizza aufm speckigen Wohnzimmersofa macht der Krieg der anderen ja so richtig Spaß, stimmts? Und hundertprozentig hätten Sie vor zweihundert Jahren im Wilden Westen am lautesten angefeuert, wenn es darum gegangen wäre, irgendjemanden am nächsten Baum aufzuknüpfen, nur weil jemand ein Gerücht über denjenigen in Umlauf gebracht hat. Brüllen Sie weiter nach Krieg und verstecken sich bei Gefahr schön in der Masse … wie peinlich!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ratzbär 27.08.2013, 06:12
275. Exakt

Zitat von Peter.Lublewski
Solche Informationen wie einer seiner Vorgänger vor zehn Jahren?
Genau das war auch mein erster Gedanke!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Percy-Hannes Elmar 27.08.2013, 06:14
276. Die Region versinkt im Chaos....

... und wir können nichts dagegen tun. Punkt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
widerspiegel 27.08.2013, 06:23
277. Wenn Obama seinen Friedensnobelpreis behält,

sollten die anderen Preisträger ihren unter Protest wieder zurückgeben. Mit so einem würde ich keinen Preis teilen wollen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
c++ 27.08.2013, 06:31
278.

Seit die Ärzte ohne Grenzen dort waren, ist doch jeder davon überzeugt, dass es dort einen Giftgaseinsatz gab.

Unklar ist, wer dafür verantwortlich ist. Wie kann Assad die Beweise vernichten, wenn diese im Gebiet liegen, das die Aufständischen kontrollieren? Diese können Beweise nach Belieben vernichten oder auch manipulieren.

Die UN-Inspektoren haben nur den Auftrag festzustellen, dass Giftgas eingesetzt wurde. Sie sollen ausdrücklich nicht feststellen, wer dafür verantwortlich ist. Man sucht gar nicht nach Beweisen, um die Verantwortlichen zu finden.

Es verstärkt sich der Eindruck, dass man das auch überhaupt nicht wissen will. Man hätte sich den Giftgaseinsatz auch sparen können, denn militärisch ist er augenscheinlich ohnehin bedeutungslos. Als Obama sagt, Giftgaseinsatz würde das Signal für eine militärische Intervention der NATO sein, war das Schicksal der Giftgasopfer besiegelt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Auslandsmeinung 27.08.2013, 06:32
279. Der kleine Unterschied

"Was wir vergangene Woche in Syrien gesehen haben, muss das Gewissen der Welt erschüttern. Es verstößt gegen jeden moralischen Kodex", sagte Kerry.
Recht hat er nur wie steht es mit den eigenen Einsatz von Atombomben und Giftgas in Vietnam?
Jeder Einsatz von sochen Dreck ist ein Verbrechen und zwar ohne jede Ausnahme. Diese Nation die hier gerade verurteilt, hat doch den Rest der Welt bereits gezeigt wie man das macht. Aber der kleine Unterschied ist" yes we can but.....!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 28 von 38