Forum: Politik
Außenpolitik à la Putin: Gebt uns das Elsass zurück!

Folgt man Putins Logik, sieht die europäische Landkarte bald ganz anders aus: Erst holen wir Deutschen uns die Siedlungsgebiete in Belgien zurück, dann reden wir ein ernstes Wort mit den Franzosen.

Seite 1 von 57
GlobalerOptimist 03.04.2014, 18:06
1. Herr Fleischhauer,

lassen Sie das. Ach in Deutschland gibt es noch genügend Biertischstrategen, die wieder marschieren möchten.

Beitrag melden
dachauerthomas 03.04.2014, 18:07
2. Saarland

Im Saarland gab es die Volksabstimmung Frankreich oder Deutschland. Im Elsass müsste erst mal eine Volksabstimmung abgehalten werden.

Beitrag melden
Prellbock 03.04.2014, 18:08
3. optional

Können wir nicht auch was abgeben?

Beitrag melden
bürger_prollmann 03.04.2014, 18:08
4. optional

" ... Wer leichtfertig das Völkerrecht zur Disposition stellt, hat keine Kategorie mehr zur Hand ..."

Kein Land hat öfter das Völkerrecht gebrochen, kein Land hat mehr Kriege geführt, als die USA.
Putin ist ganz sicher kein "lupenreiner Demokrat" - Herr Obama und die Kriegstreiber der Nato sind es eben so wenig ...

Beitrag melden
snof 03.04.2014, 18:08
5. Dummes Geschwätz

Weder Elsässer noch deutschsprachige Belgier haben bekundet, dass sie zurück ins "Reich" wollen. Die Krimbewohner mehrheitlich schon... zurück nach Russland

Beitrag melden
kurpfaelzer54 03.04.2014, 18:10
6. Diese Kolumne

...ist in meinen Augen plumpe Stimmungsmache. Dazu niveaulos da die aufgeführten Beispiele weder sachlich noch historisch vergleichbar sind. Schwache Leistung!

Beitrag melden
NauMax 03.04.2014, 18:11
7. Nein Nein

Man kann doch nicht die Situation Russlands mit völkerrechtlichen Vorfällen in Europa vergleichen. Die Russen haben doch einen natürlichen Anspruch auf die Krim und generell jedes Stück Land, auf dem Russen leben. Wie können wir Deutschen nur so vermessen sein, anzunehmen, dass das irgendetwas am Status der Gebiete erinnert, welche uns nach den letzten verlorenen Kriegen teils mit, teils ohne Vertrag genommen wurden. Dazu müssten wir erst einmal systematisch Deutsche in den Ostgebieten wieder ansiedeln, da sie damals ja alle vertrieben wurden. /Ironie off. Bevor ich jetzt von den Putinjüngern niedergeschrieben werde: Das ist genau das, was die Politik eures Präsidenten bringt!

Beitrag melden
fritzyoski 03.04.2014, 18:14
8. Volksabstimmung

Zitat von sysop
Folgt man Putins Logik, sieht die europäische Landkarte bald ganz anders aus: Erst holen wir Deutschen uns die Siedlungsgebiete in Belgien zurück, dann reden wir ein ernstes Wort mit den Franzosen.
Am besten abstimmen lassen was die dortige Bevoelkerung will. Demokratie nennt man sowas. Nur weil ein Land einem anderen Gebiet gestohlen hat kann es daraus keinen Besitzanspruch ableiten.
Vermutlich wuerden die Elsaesser ihr eigenes Ding machen und weder zu Deutschland oder Frankreich gehoeren wollen.

Beitrag melden
Valdy 03.04.2014, 18:15
9. Ostpresussen

Sehr geehrter Herr Fleischhauer, nicht so kmpliziert. Die Länder im Westen kann man später im EU-Schldenaustausch wieder heim holen. Warum Steinmeyer noch nicht in Moskau war und gesagt hat. Okay ihr die Krim, wir Ostpreussen, beide hätten was davon, Europa wird jammern, wir können weiterhin gut miteinander geschäften. Die Vertriebenenverbände wären mit einem Schlag ruhig gestellt. Ergo eine Win Win Situation für die deutsche Sozialdemokratie

Weiter gedacht die Ostukraine gegen das Baltikum oder den Rest Ostpreussen mit Danzig.

Dies wäre mal eine innovative Aussenpolitik


;) Ich werde wahrscheinlich hier anfügen müssen, dass dies sehr ironisch gemeint ist, aber der Versuch hätte wohl nicht geschadet.

Beitrag melden
Seite 1 von 57
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!