Forum: Politik
Außenpolitik à la Putin: Gebt uns das Elsass zurück!

Folgt man Putins Logik, sieht die europäische Landkarte bald ganz anders aus: Erst holen wir Deutschen uns die Siedlungsgebiete in Belgien zurück, dann reden wir ein ernstes Wort mit den Franzosen.

Seite 2 von 57
Mindbender 03.04.2014, 18:16
11. ...

Anstatt zu polemisieren hätten sie mal recherchieren können, wie es völkerrechtlich überhaupt aussieht, wenn, sagen wir einmal 90% der Bevölkerung eines Gebietes wie der autonomen Republik Krim ein Referendum zum Anschluss an Russland beschliesst, und dieses den Anschluss akzeptiert.
Ganz objektiv. Die Entscheidungen der UNO-Vollversammlung und von Putin mal ganz aussen vor.
Stattdesen wird davon gefaselt, dass "wir Deutsche" uns Gebiete "zurückholen".... ich bitte sie!

Beitrag melden
OlafKoeln 03.04.2014, 18:16
12. Verrückte Welt

Zitat von sysop
Folgt man Putins Logik, sieht die europäische Landkarte bald ganz anders aus: Erst holen wir Deutschen uns die Siedlungsgebiete in Belgien zurück, dann reden wir ein ernstes Wort mit den Franzosen.
Ansonsten kritisiere ich Herrn Fleischhauer und unterstütze Herrn Augstein. Ich hätte es kaum für möglich gehalten, dass sich das Blatt wendet.

Herr Fleischhauer - Sie haben Recht!

Beitrag melden
pfalzkapelle 03.04.2014, 18:16
13. Wieso Gebiete aus dem Westen?

Klar, wir wollen Königsberg zurück. Und das Gebiet kommt dann unter polnisch-deutsche Verwaltung. Wenn schon, denn schon! Was suchen Russen an der Ostsee?
Ganz klar: ich akzeptiere die bestehenden Grenzen Deutschlands. Aber, und das muss gesagt sein: Es gibt keinen Grund, dass Königsberg und Co. russisch sein soll. Hier gehört die Karte korrigiert.

Beitrag melden
retterdernation 03.04.2014, 18:18
14. Gab es im Sudetenland auch eine Abstimmung

bei der 96 % der Bevölkerung für einen Anschluss an das Reich stimmten, mag ja sein, dass ich da was vergessen habe. Und seit wann muss man Malle zurückgeben. Maximal unter Karl dem Großen könnte sich das Deutsche Reich so weit ausgedehnt haben, aber auch das glaube ich nicht und wäre auch schon ganz schön lange her. Und ob wir Deutschen, wie der Autor meint, das Völkerrecht schnell bei Seite räumen, wage ich auch in Zweifel zu stellen. Vielleicht betrachten viele Landsleute das Ganze

Beitrag melden
paula_f 03.04.2014, 18:18
15. untauglicher Versuch unwürdige Aussagen von

Herrn Schäubles zu relativeren. Herr Schäuble ist nicht Systemrelevant nicht mal Frau Merkel. Die Reaktion aus Russland auf Schäuble war sehr cool. Deutsche Politiker sollten angesichts der schier unvorstellbaren Zahl von Toten welche ursächlich mit Hitler in Zusammenhang stehen schlicht auf Vergleich mit Hitler verzichten. Alles andere ist einfach unwürdig.

Beitrag melden
Hamberliner 03.04.2014, 18:19
16. Beispiele

Zitat von sysop
Folgt man Putins Logik, sieht die europäische Landkarte bald ganz anders aus: Erst holen wir Deutschen uns die Siedlungsgebiete in Belgien zurück, dann reden wir ein ernstes Wort mit den Franzosen.
Schade. Ich hatte mir mehr witzige Beispiele erhofft. Und was Mallorca anbelangt: die "Rückgabe" der Krim an Russland entspricht doch wohl eher einer "Rückgabe" Mallorcas an Deutschland, nicht Spanien.

Beitrag melden
Peter Uhlemann 03.04.2014, 18:20
17. Gebt uns das Elsass zurück

Na eben. Die Deutschen, die dort leben und eine übergrosse Mehrheit bilden wünschen sich nichts sehnlicher als die Rückkehr ins Reich. Das kann man doch nicht einfach ignorieren.

(Der Fleischhauer wird immer kindischer)

Beitrag melden
michibln 03.04.2014, 18:20
18. Sehr schön und sehr zutreffend, Ihre Analyse

Die Deutschen haben eben Verständnis für jeden der sich ein Plätzchen an der Sonne sichern möchte. Und das riesige russische Volk musste sich bisher auf einer so winzigen Landfläche zusammendrängen, dass man diesem Volk gerne etwas mehr Raum gönnt.

Beitrag melden
gollum 03.04.2014, 18:20
19. Nein, nein...

Zitat von kurpfaelzer54
...ist in meinen Augen plumpe Stimmungsmache. Dazu niveaulos da die aufgeführten Beispiele weder sachlich noch historisch vergleichbar sind. Schwache Leistung!
Ein bisschen provozieren fördert doch die Diskussion und alle fallen drauf rein. Ist schon gut so, mit einander zu reden statt zu .... was auch immer.

Beitrag melden
Seite 2 von 57
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!