Forum: Politik
Aussetzung des Schengener Abkommens: Begrenzt aufnahmewillig
REUTERS

Ein Zeichen der Hilflosigkeit: Deutschland führt wieder Kontrollen an der Grenze zu Österreich ein. Die Bundesregierung findet, die Zahl der Flüchtlinge ist zu groß geworden. Aber gelöst sind die Probleme damit nicht, die Kritik an der Entscheidung ist scharf.

Seite 7 von 53
mina2010 13.09.2015, 20:22
60. Alles nicht mehr nachvollziebar ... oder?

Wie wäre es ... Zuwanderung aus EU-Staaten, mit Nachweis eines festen Arbeitsplatzes! ... Sonst ... gleich retour, hier liegt keine Gefahr für Leib und Leben vor. Warum muss man das 5 Monate prüfen?
Oder haben wir etwa "unsichere Länder" in die EU aufgenommen?

Flüchtlinge, die in den Streik treten um in ein bestimmtes Land zu kommen, sollten vielleicht primär dankbar sein, dass sie in Sicherheit sind ... sonst auch retour.

Falls man Seiten aus dem Koran reissen muß oder im Gegenzug tum blutrünstigen Mob wird, der auch noch auf die Polizei los geht ... sofort retour.

Klingt hart, aber Hilfe sollen die bekommen, die wirklich in Not sind und Hilfe zu schätzen wissen.

Beitrag melden
bogeydealer 13.09.2015, 20:22
61. Ende von Asyl ohne Grenzen?

Mehr als den berühmten „Placebo-Effekt“ werden diese Grenzkontrollen nicht bringen.

Welche Möglichkeiten bleiben uns, wenn alle diplomatischen Bemühungen zu keinen Ergebnissen führen? Werden wir dann weiterhin den ungebremsten Zustrom von Millionen Flüchtlingen akzeptieren müssen, während andere EU Staaten ihre Grenzen dicht machen?

Oder wäre man im in der letzten Konsequenz auch
bereit, Tränengas und Wasserwerfer zur Grenzsicherung einzusetzen?
Dann hätte die „Orbánisierung“ Europas auch Deutschland erreicht.

Beitrag melden
wernerpaulmann 13.09.2015, 20:22
62. Grenzkontrollen

Bei allem Verständnis für die Flüchtlinge, z.Zt. sind wir aber an die Leistungsgrenze des Landes angekommen.
Es muß dringend eine europäische Regelung und eine gerechte Verteilung organisiert werden. Sonst werden wir alle einen hohen Preis zahlen.

Beitrag melden
dennis x 13.09.2015, 20:23
63. @ iffelsine

So ein SCHWACHSINN! Wie erklärst du bitte, dass das wirtschaftlich stärkste Land Europas keine 20.000 neuen Flüchtlinge packen soll???

Erinnerung:
Türkei - 1,59 Millionen
Pakistan - 1,51 Millionen
Libanon - 1,15 Millionen
Iran - 982.400
Äthiopien - 659.500
Jordanien - 654.100

Wir haben genug Kapazitäten für diese Menschen.

Beitrag melden
Glückshormon 13.09.2015, 20:24
64. Dank Merkel und ihre gesetzebrechende Clique

ist jetzt jeder Afghane, Pakistani, Iraker und Iraner ein Syrer.
Klar!
Nun gehört der Islam tatsächlich zu Deutschland.
Riad will 200 Moscheen bauen - in Deutschland ;--)

Danke, Merkel.

Schröder hatte Recht: "Die kann es nicht!"

Beitrag melden
bd-303781 13.09.2015, 20:24
65. Ich hoffe

daß diejenigen die noch bei Verstand sind sich jetzt durchsetzen und zwar langfristig und konsequent.

Die haben endlich begriffen daß die innere Sicherheit nicht mehr besteht und Gesetze nicht mehr eingehalten werden.

Ich hoffe auch, daß sie diese Wahnsinnigen stoppen können, die uns in den Untergang führen wollen.

Beitrag melden
Senf-Dazugeberin 13.09.2015, 20:24
66. Frau Merkel ist schuld am Chaos und muss zurücktreten

Wegen dieser politiktalentbefreiten Frau wird es Tote und bürgerkriegsähnliche Szenen geben! Wie konnte sie nur so dermaßen bescheuert sein, sich in den letzten 2 Wochen hinzustellen und in alle Kameras zu säuseln, dass alle kommen können?

JEDEM MENSCHEN MIT VERSTAND war klar, dass das nicht gut geht (und wurde dafür als "Rechter" beleidigt).

Und jetzt die Kehrtwende. Und von ihr mal wieder kein Kommentar dazu. Andere vorschicken. Wegducken. Abwarten.

Frau Merkel, ich fordere Sie auf, umgehend zurückzutreten. Sie sind untragbar!!!

Beitrag melden
thorsten35037 13.09.2015, 20:24
67.

ENDLICH!!!!!

Beitrag melden
f-rust 13.09.2015, 20:24
68. Begrenzt aufnahmewillig ???

solche demagogischen titel und beiträge sollten nur journalisten veröffentlichen, die mind. eine familie bei sich einquartiert haben ;-) ... merkt ihr nicht? wie elitär ihr an den menschen hier "vorbei schreibt" ???

Beitrag melden
ces123 13.09.2015, 20:24
69. Dieser Schritt war überfällig!

Unsere Regierung hat leider bisher komplett in der Flüchtlingskrise versagt. Die Schlepper haben sich bisher die Hände gerieben. Der Steuerzahler wurde sowieso nicht gefragt. Aber die Meinungsumfragen suggerieren ja, die große Mehrheit der Bevölkerung steht voll hinter dieser fehlgeleiteten Politik. Wer's glaubt wird selig.

Beitrag melden
Seite 7 von 53
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!