Forum: Politik
Auszeichnung: "Forbes" kürt Merkel erneut zur mächtigsten Frau der Welt
HAYOUNG JEON/EPA-EFE/REX

Im achten Jahr in Folge steht Angela Merkel ganz oben: Für das US-Magazin "Forbes" ist die Bundeskanzlerin die mächtigste Frau der Welt. Das Blatt würdigt unter anderem ihren Umgang mit Donald Trump.

Seite 1 von 4
a.n.ontario 05.12.2018, 17:06
1. Popstar und Mächtig

Sie sollte unsere Kanzlerin bleiben. Ohne den lästigen CDU Vorsitz wird das auch viel leichter werden. Abgesehen von AfD und FDP unterstützen sie alle im Bundestag vertreten Partein. Grüne und SPD sehen sie als ihre Präsidentin.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
adam01 05.12.2018, 17:16
2. Unter den Blinden

ist der Einäugige immer König.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
meteneptun 05.12.2018, 17:23
3.

Sie hat bewiesen, dass frau zum erfolgreichen Regieren kein machohaftes Benehmen, keine hochrhetorischen Reden etc. braucht, sondern mit kühlem Nachdenken und ruhigem Verhalten erfolgreich sein kann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
konstruktiv_ 05.12.2018, 17:25
4. Merkel

Die CDU hat meine Stimme eigentlich nicht,.... aber Frau Merkel schon

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Brumbrum 05.12.2018, 17:31
5. Na klar,

Zitat von adam01
ist der Einäugige immer König.
Es kann nicht sein was nicht sein darf.
PS: Wie steht es denn um Ihre Augen ?

Mfg.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Sportzigarette 05.12.2018, 17:33
6.

Zitat von adam01
ist der Einäugige immer König.
na immerhin, wenn alle anderen einflussreichen Frauen der Welt blind sind, ist es doch schön, dass wie dann immer noch Die mit der besten Sicht haben.
eine passenderer Redewendung wäre doch: Der Prophet im eigenen Land......

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lupo44 05.12.2018, 17:40
7. Ja das ist eine hohe Ehre und wird bestimmt weiter fortgesetzt......

solange Frau Merkel an der Macht ist. International ist Sie ein Phänomen so ist es ja jauch in der Laudatio zu hören.Innenpolitisch sollte das etwas anders ausfallen.Wir haben wahrlich große Probleme zu lösen die letzlich auch Frau Merkel bekannt sein werden.Es ist einfach Schade das es so einen Unterschied gibt.Humanitär mit unserer Hilfe ein großes Lob für diese Leistung.Das bleibt auch in der Erinnerung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zweitakterle 05.12.2018, 17:40
8. Motto

"Ein Prophet gilt nirgends weniger als in seinem Vaterland"
Traurig, wie "völkische" Schreihälse den inneren Zustand der Republik trotz mehrheitlicher Zufriedenheit in Grund und Boden schreien. Nicht ahnend , welchen Anteil Frau Merkel am politischen Gewicht Deutschlands in Europa hat, wird sie respektlos mit primitivsten Attributen versehen.
Ich habe sie noch nie gewählt.....werde sie aber ob ihrer ausgleichend klugen Art, Konflikte anzugehen, vermissen.

Es wäre ein Unding, wenn Merkel ganz von der politischen Bühne verschwinden sollte. Keinem der Nachfolger traue ich zu, jemals international das Gewicht zu erreichen, was andere im Ausland bei ihr schon längst erkannt haben.

Autobahnen zu bauen, war zum Leidwesen der Völkischen eben nie oberste Priorität bei ihr.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
muekno 05.12.2018, 17:43
9. Git es eigentlich

nach andere nennenswert Frauen an der Spitze eines Staates ausser May, die bald nichts mehr zusagen hat, genauso wie Merkel. OK, dann kann ich die Wahl verstehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 4