Forum: Politik
Auszeichnung: Obama ehrt Merkel mit US-Freiheitsmedaille

Die Bundeskanzlerin soll die höchste zivile Auszeichnung der USA erhalten: die Freiheitsmedaille. Angela Merkel und 14 weitere Preisträger werden geehrt - jeder führe ein außergewöhnliches, inspirierendes*Leben, erklärte US-Präsident Obama.

Seite 5 von 5
Caiman 19.11.2010, 02:13
40. So tief...

Zitat von bristolbay
Hat Frau Merkel nicht hanseatische Wurzeln? Laut unserem Bundeskanzler H. Schmidt nimmt ein Hamburger Hanseat keine Medaillen an. Oder?
... werden ihre Wurzeln wohl nicht sein, dass sie nicht alles annehmen würde ausser Vernunft...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Gruber 19.11.2010, 08:26
41. Vermutlich werden Orden und Medaillen in den USA genauso verliehen,...

...wie das in den meisten anderen Ländern der Erde geschieht.

Nämlich auf Vorschlag von bestimmten Gremien bzw. Leuten. Es wäre daher schon sehr interessant, wer in den USA auf die Idee kam, der zögerlichen, wankelmütigen Merkel, die in der EU etwa so viel Durchschlagskraft hat wie ein Wattebausch und mit der sogar ihre eigene Klientel in Deutschland (die Ackermänner & Co, Konzerne u. Industriekapitäne) nach Belieben Schlitten fahren, für diesen Orden vorgeschlagen hat. Neben 13 anderen Personen. Diese Medaille dürfte daher auch nicht einen extremen Seltenheitswert haben.

Man kann sich jedenfalls nicht vorstellen, dass Obama und Demokraten schlaflose Nächte hatten, weil Mama Merkel noch keine Freiheitsmedaille verliehen bekommen hatte.
Außerdem ist es schon seit ewig bekannt, dass Orden und Medaillen die billigste Belohnung sind, die es gibt. Aber andere Geschenke (z.B. finanz- und wirtschaftspolitischer Art) wird es aus den USA für Mama Merkel sowieso nicht geben. Im Gegenteil!!! Aber Hauptsache, Mama Merkel und ihre Versager in der Regierung freuen sich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 5 von 5