Forum: Politik
Baden-Württembergs Ministerpräsident: Kretschmann lästert über Söders Kreuz-Verordnun
DPA

Wie eine Szene aus einem "Vampir-Film": So beschreibt Winfried Kretschmann das Bild seines bayerischen Amtskollegen Markus Söder mit Kreuz in der Hand. Dessen Politikstil sei "aus der Zeit gefallen".

Seite 2 von 9
spon-facebook-10000230133 08.05.2018, 10:29
10. Das Kreutz in den Amtsstuben kann ja kein religöses Symbol sein

Wenn das Kreutz aber kein religöses Symbol ist, was ist es dann?
Es ist dann das was es ist. Ein Mittel zur Hinrichtung wie ein Galgen. Da hätte man doch statt des römischen Mittels zur Hinrichtung auch das eher deutsche Mittel nehmen können. Eine Henkerschlinge in jeder Amtsstube wäre doch wohl eher angebracht. Dasa wäre auch nicht so abschreckend wie diese sehr grausame Hinrichtungsmethode.

Beitrag melden
birdie 08.05.2018, 10:37
11. Der Kreuzzug des Ritters Markus gegen die Ungläubigen ...

hat klar erkennbar nur 1 Ziel: Dummenfang bei der anstehenden Wahl. Denn Gleich und Gleich gesellt sich gern, denkt er. Und die Herren Seehofer plus seinen Adlaten stimmen begeistert zu.

Beitrag melden
Lexington67 08.05.2018, 10:51
12.

Zitat von mundi
Ich kann mir durchaus vorstellen, dass Atheisten mit dem Kreuz mehr Probleme haben als Muslime. Jedenfalls unterstützt die Mehrheit in Bayern Söders Aktion. Die Mehrheit. So funktioniert noch die Demokratie.
Ich glaube sie verwechseln Demokratie mit "Diktatur der Mehrheit"

Beitrag melden
sailor1818 08.05.2018, 10:55
13. Viva Bayern!

Hier dürfen Männer noch Männer sein und sind nicht nur weichgespülte herumirrende Waschlappen! Söder hat bei allen Ecken und Schwächen großes schauspielerisches Talent und beweist die Fähigkeit zur Selbstironie. Ohne ihn wäre die CDU/CSU nur noch ein langweiliger Club von Merkel Claqueuren.

Beitrag melden
kritischer-spiegelleser 08.05.2018, 10:57
14. "aus der Zeit gefallen"

Wer kann sich schon an einem Kreuz stören? In Bayern wohl niemand. Dass es den Grünen nicht ins Weltbild passt ist verständlich. Aber das Grüne Weltbild will auch niemand übernehmen. Die veruchen sich nur neu zu positionieren auf Gebieten, auf denen andere Parteien bessere tragfähigere Aussagen haben.

Beitrag melden
ich2010 08.05.2018, 10:58
15.

Zitat von mundi
Ich kann mir durchaus vorstellen, dass Atheisten mit dem Kreuz mehr Probleme haben als Muslime. Jedenfalls unterstützt die Mehrheit in Bayern Söders Aktion. Die Mehrheit. So funktioniert noch die Demokratie.
welche "mehrheit"? die eines dorfes in der bayerischen provinz?
wie wärs mit einer volksbefragung von allen in bayern gemeldeten personen? DAS wäre demokratie.

Beitrag melden
kraus.roland 08.05.2018, 11:02
16. Söder samt Mehrheit der Bayern..

..tun einfach so, als wüssten sie nicht, was Bigotterie alles anrichten kann, weil sie bequemerweise, aber auch unbeugsam hartnäckig ausblenden, was Bigotterie - in Gottes Namen! - schon alles angerichtet hat - und weiterhin anrichtet. Die schönsten Mehrheiten gingen sonst 'zum Teufel'!

Beitrag melden
descartes 08.05.2018, 11:04
17.

Zitat von spontanistin
Was ist denn noch konservativ und was progressiv an der Politik im beliebtesten und erfolgreichsten Bundesland? Und spricht es nicht für eine antiquiert-konservative Haltung, wenn Kretschmann eine dritte Amtszeit anstreben sollte? Zum Glück werden die gemütlichen Wähler im Ländle in der Mehrzahl nach zwei Amtsperioden genug von ihrem MP haben und eine Alternative wählen.
Möglich, aber zum Glück werden wir intelligent genug sein, nicht diese möchtegern "Alternative" zu wählen, denn die hat sich im LT mit ihren vergeblichen Versuchen Politik zu inszenieren und Holocaustleugner zu dulden, oder ihren Bestechungsversuchen im Stuttgarter Gemeinderat bereits mehr als lächerlich gemacht! Nicht umsonst sucht Meuthen das Weite! Wer immer noch davon träumt, dass Zukunft und rechts der Mitte einhergehen werden, hat wohl keinerlei Bezug zu Wählern im Alter von unter 25 Jahren!

Beitrag melden
rkinfo 08.05.2018, 11:04
18. Vegane Vampierabwehr: Kreuze in Amtsstuben

Zitat von emobil
Ja stimmt, daran musste ich auch sofort denken. Immerhin ein Vorteil: in bayerischen Behörden kann ich dann relativ sicher vor Vampiren sein. Knoblauch fehlt allerdings noch - aber gehört dies zur "deutschen Heimatkultur"?
Söder geht doch mit der Zeit, weil er auf Knoblauch- oder Chemieprodukte gegen Vampire verzichtet ;-)
Zwar ist das Vampirrisiko in Bayern gering, aber der Schutz der staatlichen Mitarbeiter und Bürger sollte uns doch etwas wert sein ?
Anno 2018 sind tatsächlich Viele aus der Zeit gefallen - Burka statt Klimbim ;-) Ingrid Steeger ist tatsächlich deutsche Heimat, während mich die Anbetung von wüsten Gottheiten eher an die Hexenzeiten des Mittelalters erinnert.

Beitrag melden
genugistgenug 08.05.2018, 11:07
19. Kretschmann betet doch auch für Merkel

wo ist also der Unterschied zwischen Söders Kreuzen und Kretschmanns Beterei?
Es gibt keinen: in beiden Fällen ging es nur darum in die Presse zu kommen. Denn keiner von denen hat sich an die 10. Gebote oder wenigstens an Grundgesetz oder Menschenrechte gehalten. Während Söder kreuzigt, lässt Kretschmann bereits REICHSBÜRGER missionieren: http://wp.me/P4HZVX-Cj und finanziert die mit ca. 50 EUR/Std. vermittelt durch Behörden, abgesegnet bis Kretschmann hoch. Die neue Inquisition in GRÜN!
Nennt man so was Doppelmoral oder schlicht "Typisch Politiker"?

Beitrag melden
Seite 2 von 9
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!