Forum: Politik
Baden-Württembergs Ministerpräsident: Kretschmann lästert über Söders Kreuz-Verordnun
DPA

Wie eine Szene aus einem "Vampir-Film": So beschreibt Winfried Kretschmann das Bild seines bayerischen Amtskollegen Markus Söder mit Kreuz in der Hand. Dessen Politikstil sei "aus der Zeit gefallen".

Seite 7 von 9
Sepp1966 08.05.2018, 12:11
60. Interessant. Wieso sagt dann die FAZ das genaue

Zitat von emobil
Nun, so einfach ist's wohl mit der Meinungsführung durch Söder nicht. Nach einigen Umfragen gibt es für diesen bayerischen Kreuzzug in Deutschland keineswegs eine Mehrheit: https://www.zeit.de/gesellschaft/zei...rden-ablehnung
Gegenteil, dass nämlcih 56% der bayerischen Wähler das Vorgehen Söders befürworten (http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/streit-um-religioeses-symbol-mehrheit-der-bayerischen-waehler-fuer-kreuzpflicht-15570603.html)

Beitrag melden
issernichsüss 08.05.2018, 12:12
61. Bayern hatte schon immer recht eigenwillige Ministerpräsidenten!

Zitat von postbote101
Sind Sie aus Bayern? Wenn nicht, kann es Ihnen doch eh völlig egal sein. Die Mehrheit in Bayern unterstützt jedenfalls Söder. https://www.br.de/nachrichten/soeder-sieht-im-kruzifix-streit-mehrheit-der-bayern-auf-seiner-seite-100.html Und was Kreschi meint ist auch völlig irrelevant. Kretschmann sitzt im .....
Ich erinnere mich an einen, der liess seine Blumen im Garten "hinrichten" und der Gärtner "machte es", mit seiner Frau im Garten... und wenn man in "München in den Zug steigt" (dann kommt man - so wie der redete -, wohl nie mehr an!). ;-)
Auch die nachfolgenden MPs waren recht komisch, aber wie immer, doch recht unfreiwillig!
Früher hatten wir Badener die Schwaben als Witzvorlagen. Seit Kretschmann an der Macht ist, hat sich dies jedoch gewaltig geändert!
Deshalb haben wir nun extra für Euch liebe Bayern, denn ihr habt es Euch redlich verdient, unseren Slogan abgeändert:
- Über Baden lacht die Sonne, ...über Bayern das ganze Land! -
PS. Nix für ungut, ich muss nächste Woche wieder nach München!
,-)

Beitrag melden
Pickle_Rick 08.05.2018, 12:14
62.

Zitat von genugistgenug
wo ist also der Unterschied zwischen Söders Kreuzen und Kretschmanns Beterei?
Das eine ist eine private Handlung im Rahmen der Religionsfreiheit und das andere ist eine von oben herab diktierte Zurschaustellung religiöser Symbole in staatlichen Einrichtungen, die eigentlich von der Kirche getrennt sein sollten.

Beitrag melden
von111derletzte 08.05.2018, 12:16
63. Wohlan,

Zitat von SK3112
Wenn Sie sich da 'mal nicht irren, Herr Kretschmann. Das mag vielleicht für die pseudo-progressive Klasse der universellen Beliebigkeit gelten. Für Menschen ......
zu diesen Ankerpunkten sind dann auch die Ankerzentren zu zählen?
Mit den ganzen Ankern bleibt dieser Museumspott im Hafen stehen. Gut so, da kann nichts passieren. Soll ich noch Wattebäusche senden?

Beitrag melden
Pickle_Rick 08.05.2018, 12:17
64.

Zitat von prisma12
Die Hähme der Söder-Basher ist iht ganz nachvollziehbar, zumal ja zwischen Kirche und christlicher Botschaft aus Bequemlichkeit nicht differenziert wird. Hier wäre etwas mehr Sachverstand dienlich. Und mir ist das Kreuz noch iieber als die Symbole einer christipohoben und antisemitischen Religion.
Wie sieht es denn mit der durch verschiedene Kirchenvertreter Äußerungen zu Söders Aktion aus? Verstehen Sie die?

Beitrag melden
josifi 08.05.2018, 12:21
65.

Zitat von prisma12
Die Hähme der Söder-Basher ist iht ganz nachvollziehbar, zumal ja zwischen Kirche und christlicher Botschaft aus Bequemlichkeit nicht differenziert wird. Hier wäre etwas mehr Sachverstand dienlich. Und mir ist das Kreuz noch iieber als die Symbole einer christipohoben und antisemitischen Religion.
Wie wär´s mit ganz OHNE religösen Symbolen in öffentlichen Gebäuden?

Beitrag melden
Wolfgang Heubach 08.05.2018, 12:29
66. Ich kann Herrn Söder nicht kritisieren

Sein Schritt ist für mich richtig und nachvollziehbar.

Nicht nachvollziehbar ist für mich die politische Lästerei ausgerechnet von einem Herrn Kretschmann. Was ich über ihn denke, behalte ich lieber für mich. Einen demokratisch gewählten Politiker in die Nähe eines Vampirs zu rücken, ist allerdings der Gipfel der Geschmacklosigkeit. Politischen Anstand hat allerdings Herr Kretschmann noch nie besessen.

Beitrag melden
iceland62 08.05.2018, 12:30
67.

Zitat von Sepp1966
Gegenteil, dass nämlcih 56% der bayerischen Wähler das Vorgehen Söders befürworten (http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/streit-um-religioeses-symbol-mehrheit-der-bayerischen-waehler-fuer-kreuzpflicht-15570603.html)
Die Mehrheit der Deutschen lehnt es ab, die Mehrheit der Bayern begrüßt es.

Beitrag melden
vubra 08.05.2018, 12:34
68.

Zitat von grmuc
Alle abweisen, ausweisen, in Massenunterkünfte pferchen, Familiennachzug verhindern. Die Asylpolitik der CSU ...
nun uberechtigter Aufenthalt und unberechtigtes eindringen auf Fremdes Staatsgebiet , aber auch nicht. Sie verstehen nicht worum es geht. Ich hoffe aber sie denken noch einmal tiefer darüber nach.Unberechtigt sind Massenunterkünfte bei den Massen an Menschen nicht, oder denken sie der Staat könnte für jeden der Asyl bei Grenzübertritt ruft ein Haus Bauen auf Steurkosten?

Beitrag melden
emobil 08.05.2018, 12:36
69.

Zitat von josifi
Wie wär´s mit ganz OHNE religösen Symbolen in öffentlichen Gebäuden?
Weder in noch [/i]auf[/i]: Ja klar, so sollte es in der idealen Welt sein...
Und auch auf dem sogenannten "Humboldt-Forum" in Berlin! https://www.tagesspiegel.de/politik/.../19970628.html Diese Schlosstrappe soll ja eigentlich ein "Forum der Weltkulturen" werden - ein Hohn!
Manchmal spinnen eben nicht nur die Bayer sondern sogar die Preussen!

Beitrag melden
Seite 7 von 9
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!