Forum: Politik
Bahrs Ehec-Krisenmanagement: Verseucht, verheddert, vermurkst

Erst die Gurken, dann die Sprossen - und nun? Deutschlands oberster Ehec-Krisenmanager Daniel Bahr ist erfolglos auf der Jagd nach dem Feind im Essen.*Statt Führungsstärke zu zeigen sieht der FDP-Gesundheitsminister*zu, wie Erkenntnisse von Experten tagelang im Behördendickicht festhängen.

Seite 24 von 35
gfssfg 07.06.2011, 00:01
230. Auf dem gleichen Level

Zitat von sysop
Erst die Gurken, dann die Sprossen - und nun? Deutschlands oberster Ehec-Krisenmanager Daniel Bahr ist erfolglos auf der Jagd nach dem Feind im Essen.*Statt Führungsstärke zu zeigen sieht der FDP-Gesundheitsminister*zu, wie Erkenntnisse von Experten tagelang im Behördendickicht festhängen.
Unser oder euer Minister bewegt sich doch auf dem gleichen level wie die Journalie. Mit etwas naturwissenschaftlichem Hintergrundwissen hätte zu Augsteins Zeiten im Spiegel ein Artikel gestanden, der sachlich informiert hätte, dass der Ausbruch auf eine einzige lokal Ursache zurück zuführen sei und im Rest der republik bedenkenlos Salat und Gemüse aus lokalem Anbau verzehrt werden kann.
Heutzutage springt die schlagzeilengeile Spiegeljournalie auf den Hysteriezug auf und weist die Schuld den Juden der Neuzeit, den Politikern und den Großkonzernen zu. Damit lenkt man von seinem eigenen Versagen ab und sichert sich die Quoten des verblödeten Volkes!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Gottes-Gehörgang 07.06.2011, 00:04
231. Motzki

In einem bietet der Artikel wirklich mal etwas Neues. Er stellt nämlich erstmals zusammen wie verrückt zersplittert unser deutsches föderales Krankheitsystem geworden ist - ich scheue mich, dafür "Gesundheitssystem" zu schreiben.
Vor allem im Krisenfall ist dieses System-Chaos überfordert.
Jeder Krankheitsminister - auch Bahr - wäre damit im Krisenfall überfordert gewesen. Nun hat es leider den guten Bahr erwischt.
Aber man sollte von ihm nicht mehr verlangen und nicht mehr Schuld zuweisen, als dieses gesamte Schleudersystem erlaubt.
Nur, welche Politibürokratenkaste in Deutschland könnte denn diesen Dschungel roden?
FDPCDSUSPDGRÜNLINKE? Keiner, keiner, keiner mehr.
Dazu sitzen dort jetzt zuviele beamtete und ÖDematöse Sesselfurzer - eine gigantische Mafia von Transferempfängern, die ihre Pfründe so gerne abgibt, wie die griechischen Toten-Rentenempfänger.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
waldemar.l. 07.06.2011, 00:05
232. Sie fargen immer jemanden...

Zitat von Lichtgestalt1503
Minister ist nicht Schuld am Ausbruch der Krankheit. Und wo Sie gerade so schön herummeckern: was hätte er denn Ihrer Meinung nach machen sollen was er bisher nicht gemacht hat? Früher waren deutsche Tugenden so etwas wie Genauigkeit und Ordnungssinn - an diese Stelle ist wohl das allgemeine meckern gerückt. Aber irgendwer muss ja schließlich Schuld sein, gell?
...was dieser Minister hätte tun solln, oder besser machen solln. Sind jetzt die Foristen die dieses untaugliche Verhalten dieses Ministers kritisieren, an Stelle dieses Ministern maßgebend? Warum ist er dann Minister wenn er es nicht geregelt bekommt.

Früher war auch das "Maul halten" eine deutsche Tugend. Vom chinesischen ins Deutsch übersetzt heißt Deutschland, 德国 dé guó, was soviel bedeutet wie Land der Tugend. Der Chinese aber auch den unterschied zwischen guten und schlechten Tugenden kennt und Wert auf diesen Unterschied legt und im allgemeinen sehr höflich ist.

Was Sie meckern nennen ist Meinungsfreiheit, und es scheint Sie können damit nicht umgehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lisahaehnle 07.06.2011, 00:09
233. Ach, Renatchen...........

Erst die Gurken, dann die Sprossen - und nun? Deutschlands oberster Ehec-Krisenmanager Daniel Bahr ist erfolglos auf der Jagd nach dem Feind im Essen.*Statt Führungsstärke zu zeigen sieht der FDP-Gesundheitsminister*zu, wie Erkenntnisse von Experten tagelang im Behördendickicht festhängen.

Natürlich hat die grandiose und stets fehlerfreie Renate Recht, dass das alles ziemlich vermurkst wurde. Nur: Warum hat sie als damals Verantwortliche für Verbraucher&Bauern nicht dafür gesorgt, dass nun alles in gut geplanten Bahnen verlaufen kann, Zeit genug hat sie ja gehabt? In Ihre Zeit fielen so manche Skandale, Nitrofen bei Bio etc. Nun ist wieder ein Bio-Betrieb unter Verdacht, seine Kunden vergiftet zu haben.Das sind aber doch die Betriebe, die die heilige Renate auf 20% pushen wollte. Fragen über Fragen. Also: besser mal die Klappe halten, Renate

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dienstleister 07.06.2011, 00:50
234. FDP-Bashing ohne Substanz

Zitat von sysop
Erst die Gurken, dann die Sprossen - und nun? Deutschlands oberster Ehec-Krisenmanager Daniel Bahr ist erfolglos auf der Jagd nach dem Feind im Essen.*Statt Führungsstärke zu zeigen sieht der FDP-Gesundheitsminister*zu, wie Erkenntnisse von Experten tagelang im Behördendickicht festhängen.
Wenn es schon seit einigen Jahren Spiegel/SPON-üblich ist, alles was nach FDP riecht,reflexhaft nieder zu machen, dann sollte man wenigstens darauf achten, dies durch halbwegs kompetente Schreiber(innen) zu tun.
Wissen die Verfasser nicht, dass Ministeriumszuschnitt und Anbindung von RKI und BfR aus rotgrüner Zeit (Künast) stammt und Frau Künast wenig Dauerhaftes zustande gebracht hat, auch wenn sie sich vor jede Kamera und jedes Mikrofon gedrängt ihre Ansichten abgesondert hat?
Völlig fremd scheinen den Verfassern wiisenschaftliche Such- und Erkenntnisprozesse zu sein. Dabei geht es weder darum, möglichst oft möglichst viele Fachleute von ihrer Arbeit abzuhalten und sie irgendwo zu publizitätsträchtigen Konferenzen zusammenzurufen. Und es geht auch nicht darum - wie im Hause der Verfasser offenbar üblich - dass ein Chef verkündet, was ab sofort als Wahrheit zu verbreiten sei.
Wer eine Nadel im Heuhaufen findet, hat zunächst einfach Glück. Im Interview mit den "Experten" von SPON wird er dann hinterher seine angeblichen Verdienste herausstreichen
und Tritte an ungeliebte Kollegen oder Institutionen von sich geben - Gegenstand eines neuen unqualifizierten Artikels.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wühlmaus_reloaded 07.06.2011, 00:56
235. .

Zitat von stebiel
Möglicherweise ist es ja gerade die von Künast und Co. in Deutschland so propagierte Bio-Landwirtschaft, die das Risiko solcher Epidemien erhöht!
Hääh - wo haben Sie das denn her ? Und ausgerechnet Sie bezichtigen Leute, mit Schaum vorm Mund zu schreiben ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ulrike55 07.06.2011, 01:06
236. Bahrs Ehec-Krisenmanagement: Verseucht, verheddert, vermurkst

Zitat von forumgehts?
Wer glaubt, eine ministerielle Pappnase aus irgendeiner anderen Partei hätte es besser gemacht, der glaubt auch noch an den Osterhasen. Ulla Schmidt schon vergessen? Die Dame, die alles weggelächelt hat?
Nein nicht vergessen! Vorgänger nach wie vor Seehofer. Schmidt hat nur nachvollzogen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
papayu 07.06.2011, 01:22
237. Aufzucht

Zitat von debahn
Sch... auf die FDP, die sind wirklich die Oberlächerlichsten (Kreissaal, Hörsaal, Plenarsaal fand ich gut :-)), aaaaber es glaubt doch hier im Ernst NIEMAND, dass IRGENDJEMAND egal von welcher Partei das anders respektive besser gemacht hätte, oder!?? Ich werde meinem 12jährigen Sohn jetzt sofort folgendes empfehlen: mach irgendwie dein Abi, aber trete sofort irgendeiner Partei bei (egal welche, nicht gerade ganz außen...). Gehe auf sämtliche Veranstaltungen, die du finden kannst und reiß da dein Maul so weit auf wie irgend möglich. Nimm viele Posten an. Später dann nur noch die, die dich weiter bringen. Nicht die, die nur Arbeit bescheren und dich ausbremsen. Bis du 30 bist, hast du es vielleicht geschafft und musst nie wieder in deinem Leben ORDENTLICH arbeiten! Ein paar Jahre Landtag oder Bundestag, und der Fall ist geritzt. Danach wirst du in Aufsichtsräten sitzen, zwischen den Golfpartien. Wenn du gut aussiehst und/oder frech bist, vielleicht witzig und charmant (evtl. reicht eine Hakennase und ein rosa Hemd), kannst du in Talkshows absahnen. Oder bei Wetten dass. Dann gibt´s da noch jede Menge BERATERposten, hochdotiert, versteht sich. (Denn irgendwelche Kumpels wirst du ja noch in entscheidender Position haben, denk ich mal...) Und das Beste: NIEMAND kann dir mehr was wollen! Du musst nicht mal mehr gewählt werden, Junge! Und wenn du auch darauf keinen Bock mehr hast, tja, große Baufirmen zahlen ganz gut, wie man hört. Oder du lässt deine Memoiren schreiben. Also, Junge, morgen geht´s los! Dein Papa PS Meine Tochter ist erst 10, aber warum eigentlich nicht?
Aber dann der Tochter ein breites Gesaess anzuechten, damit sie es spaeter "aussitzen" kann und ihr den Plattfussgang beibringen, damit sie wuerdevoll 'auftreten' kann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Stefan Fricke 07.06.2011, 01:55
238. B-Waffenforschung

Vielleicht sollte man mal bei der Bundeswehr in Munster (Örtze) suchen. Dort wird angeblich an B-Waffen geforscht (angeblich natürlich rein defensiv.) Vielleicht gab es da einen Unfall in einem Labor, der jetzt vertuscht werden soll.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Lütt_Matten 07.06.2011, 02:41
239. .

Zitat von sysop
Erst die Gurken, dann die Sprossen - und nun? Deutschlands oberster Ehec-Krisenmanager Daniel Bahr ist erfolglos auf der Jagd nach dem Feind im Essen.*Statt Führungsstärke zu zeigen sieht der FDP-Gesundheitsminister*zu, wie Erkenntnisse von Experten tagelang im Behördendickicht festhängen.

Bei Bahrs und Aigners "Krisenmanagement" fühle ich mich wie in einem steckengebliebenen ICE in dem alle 4 Stunden mal ne undeutliche und verrauschte Durchsage kommt!

Wieso hat sich Bahr gegen die Bildung eines Krisenstabs ausgesprochen???
http://www.welt.de/print/welt_kompak...risenstab.html
Wenn Sie mich fragen - Eine völlige Fehleinschätzung der Lage von Herrn Bahr!

Wieso fühlen sich so viele Menschen miserabel informiert?

Wenn es die komplett veraltete "Briefregelung" gibt, wie kann man das nur hilflos registrieren??? Wieso ändert man das nicht???

Sorry, aber für mein Verständnis hat Bahr keinerlei Führungskompetenz und wirkt komplett überfordert. Der Ministerposten ist offensichtlich ein paar Nummern zu groß für ihn!
Er kann nicht wie ein kleiner Beamter agieren sondern hat eine leitende Funktion!
Aber das sind diejenigen die immer ganz groß von "Unseren Eliten" und "Leistungsträgern" schwadronieren und sich wahrscheinlich noch selber für solche halten!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 24 von 35