Forum: Politik
Barack Obama in Deutschland: Trotz alledem!
Sean Gallup/Getty Images

Barack Obama missioniert im Ruhestand: Vor jungen Europäern in Berlin feiert der ehemalige US-Präsident den Pragmatismus als Mittel des Wandels. Und dann gibt es noch einen Tipp an den Nachfolger - sowie die Ghettofaust.

Seite 2 von 16
Khal Drogo 06.04.2019, 22:14
10. Welch eine Heuchelei!

Hier wird eindeutig dem falschen Mann gehuldigt! Mit ihm und seiner Administration wäre uns der Planet schon lange um die Ohren geflogen!

Beitrag melden
Teddi 06.04.2019, 22:15
11. Ist halt so

Gute Menschen sind nicht unbedingt perfekt, auch sie machen Fehler. Aber gute Menschen werden von der Umwelt schnell als gut erkannt, ohne viel dazu tun zu müssen. Ich meine damit, dass sie nicht die eigene Reklametrommel rühren müssen. Aber gute Menschen werden auch immer von vielen Neidern herunter geredet, wie im Forum erkennbar. Das wird den Menschen Barrak Obama und dessen guten Ruf aber nicht ändern. Und das ist echt gut so.

Beitrag melden
Amrum 06.04.2019, 22:18
12. Obama, bestee US Präsident seit Kennedy

Obama war ein hervorragender Präsident.
Eine Schande, wie die Republikaner ihn behandelt haben.

Beitrag melden
heino.dengel 06.04.2019, 22:21
13.

Die Leute hier im Forum scheinen echt Frust zu haben. Muss nicht an Obama liege

Beitrag melden
chrbrunswick 06.04.2019, 22:21
14.

Da Obama so ein guter Mensch ist, würde ich gerne seine Steuererklärung sehen.
400.000$ pro Rede, ein "gewisser Anteil" soll in Stiftungen fließen - klingt doch sehr nebulös, eher nach Steuerhinterziehung.
Tippe auf Cayman Islands.

Beitrag melden
deufin 06.04.2019, 22:28
15. Republikaner Light

Barack Obama hat während seiner Amtszeit rein gar nichts zum Wohle der Menschen gemacht. Im Gegenteil.
Da wären die ganzen Kriege, die während seiner Amtszeit gestartet wurden, gazn zu schweigen von dem weiterführen der alten Kriege.
Obama Care als hochgejubelte Krankenversicherungsreform ist ein uraltes Konzept von Mitt Romney, welches er sich nur zu eigen gemacht hat, und unter welchem die Gewinner wieder nur die privaten Krankenversicherungen sind. Jetzt sogar mit Zwang zum Versichern aller Menschen.
Und was war das aller erste was Obama gemacht hatte? Ach ja stimmt... hunderte Milliarden Dollar drucken lassen um die Banken zu retten.

Sorry, aber wer den Typen gut findet, der sollte mit dem was Trump macht auch nciht wirklich Probleme haben. Der einzige Unterschied ist, das Trump es nicht so schön blumig formuliert, sondern ungeschönt ausspricht.

Sind alles die gleichen neoliberalen Kriegstreiber und die, die tatsächlich was anderes wollen in der demokratischen Partei werden bei jeder Gelegenheit von der eigenen Partei beschissen und mit Schmutz beworfen, weil man das neoliberale System genauso erhalten will.

Beitrag melden
gruenerfg 06.04.2019, 22:29
16. Eben

Zitat von igel_52
Für mich ein Wolf im Schafspelz. Und so viele fallen darauf herein.
Ich rechne auch gerne zusammen, wieviel Kriegstote er im Vergleich zu Trump (und den wohl meisten anderen US-Präsidenten vorher) er zu verantworten hat.
Ich erinnere mich auch, daß er als erster Deutschland nötigen wollte, US-Frackinggas zu kaufen.
Ich erinnere mich, wie der Regionalpräsident den Frieden mit Russland störte.
Alles aus dem Stegreif, wenn man sich erst bemüht.....

Beitrag melden
TOKH1 06.04.2019, 22:34
17. wunderbarer Mensch

wie schön, dass es noch Menschen wie Barack Obama gibt, die mitfühlend und nicht spaltend regierten. seine Vision des Miteinanders bleibt. Menschen nach denen Flugzeugträger benannt werden taugen nicht als Friedensstifter sonder nur als Falken die auf Konfrontation und Protektionismus setzen.

Beitrag melden
cinkor 06.04.2019, 22:40
18. Man sollte den nächsten Frieden Nobel Preis an eure Leser geben.

Denn SPON Leser haben anscheinend die Weisheit mit Löffeln gegessen. Ihr könnt ihn noch so schlecht machen wir ihr wollt, aber er war trotzdem der beste President den ich in den letzten 23 Jahren erlebt habe seid dem ich hier lebe. Ich kann mich erinnern, daß über Carter, Regan, Bush, Clinton und Bush 2 immer was zum Aussetzen gab und das mal milde ausgedrückt. Man kann uns halt nichts recht machen. So sind wie halt, deutsch.

Beitrag melden
DorianH 06.04.2019, 22:45
19.

Zitat von heino.dengel
Die Leute hier im Forum scheinen echt Frust zu haben. Muss nicht an Obama liege
Liegt auch nicht an ihm, sondern an den Trump-Groupies.
Die müssen Obama ja ans Bein pi..en, dann sieht ihr Idol nicht mehr so Schei..e daneben aus.

Nützt nur nichts.
Der holländischste Präsident aller Zeiten sieht trotzdem wie ein kompletter Idiot aus....und ist wohl auch einer.

Beitrag melden
Seite 2 von 16
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!