Forum: Politik
Barack Obama: "Ich wäre nochmals gewählt worden"
AP

Hätte, hätte: Der scheidende US-Präsident Barack Obama zeigt sich in einem Fernsehinterview selbstbewusst - hätte er für eine dritte Amtszeit kandidieren dürfen, hätten die Amerikaner ihn noch einmal gewählt, sagt er.

Seite 1 von 11
Bueckstueck 26.12.2016, 19:36
1. Berechtigt

Die angeblich so unbeliebte Hillary - mittlerweile mit 2,8 Millionen Stimmen mehr als Trump - hat mit ihrem popular vote Ergebnis beinahe den klaren Sieg Obamas vor 4 Jahren erreicht. Leider nicht in allen "richtigen" Staaten.

Wenn also Clinton so unbeliebt war und wenn die Furcht for Mad Donald so gross war, dass eine klare Mehrheit der Stimmen auf sie entfiel, dann darf man schon davon ausgehen, dass Obama die Wahl auch nach Wahlmännerstimmen gewonnen hätte.

Aber das ist alles irrelevant, weil es in den USA schon aufgrund des Wahlsystems keine waschechte Demokratie gibt. Da ist die Tatsache, dass jemand nur 8 Jahre lang regieren darf, noch das Beste an deren System.

Beitrag melden
mucki007 26.12.2016, 19:47
2. Unfairer Kommentar

Selbstüberschätzung und eine verbale Ohrfeige gegen Hillary Clinton.
Mit anderen Worten: Er hätte es geschafft aber Clinton nicht.
Unwürdiger und "großkotziger" Abgang. Schade.

Beitrag melden
Akonda 26.12.2016, 19:49
3. So isses...

Sie haben meine volle Zustimmung!

Beitrag melden
spiegkom 26.12.2016, 19:52
4. Ein bisschen überheblich, der Herr Obama

Ein bisschen überheblich, der Herr Obama. Mal davon abgesehen, dass seine Aussagen belanglos sind (wie viele seiner Aussagen).

Beitrag melden
Hutl 26.12.2016, 20:03
5. Bessere Welt

Leider hat der Herr Bush diesem "Mann" die Welt in einem besseren Zustand übergeben als diese heute ist. Rund um Europa herrscht Krieg und Terror. Rund um Europa versuchen Menschen zu fliehen. Beziehungen zu Russland sind so schlecht wie nie. Beziehungen zu Türkei sind so schlecht wie nie. Beziehungen zu Philippinen sind schlecht wie nie. Die Ukraine ist nahezu zerstört. Und er denkt wirklich er hätte gute Arbeit geleistet, schon witzig...

Beitrag melden
pennywise 26.12.2016, 20:05
6. Soso

Dann soll Mr Yes I can't mal sagen warum.
Was hat er den geschafft?

Beitrag melden
th.diebels 26.12.2016, 20:10
7. Mister Obama

war ein sympathischer - redegewandter - allseits- und überall gern-gesehener Repräsentant der Amerikaner !
Zumindest mir hat er aus der Ferne imponiert und sehr gut gefallen !

Was kommt danach ?

Beitrag melden
jensen12345 26.12.2016, 20:11
8. Obama hätte

sicherlich noch deutlicher als Hilary verloren gegen Trump. Da beißt die Maus keinen Faden ab. Und das sag ich als einer, der ich Obama als Präsidenten sehr geschätzt habe. Die USA wird auch in den nächsten 4 (vermutlich 8 Jahren) wieder einen sehr guten Präsidenten haben.

Beitrag melden
KlausMeucht 26.12.2016, 20:12
9.

Zitat von Hutl
Leider hat der Herr Bush diesem "Mann" die Welt in einem besseren Zustand übergeben als diese heute ist. Rund um Europa herrscht Krieg und Terror. Rund um Europa versuchen Menschen zu flieh
Herr Bush war einer der grössten Geburtshelfer der ISIS

Beitrag melden
Seite 1 von 11
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!