Forum: Politik
"Bedrohung für nationale Sicherheit": Ukraine verhängt Einreisesperren gegen BBC-Repo
Getty Images

Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko hat Einreisesperren gegen mehrere angesehene Journalisten aus dem Westen verhängt. Unter den Betroffenen ist auch ein Deutscher.

Seite 1 von 6
dherr 17.09.2015, 23:16
1. Wäre kein Deutscher

unter den Betroffenen, wären wir sicher nicht in den Genuss dieses Artikels gekommen.

Beitrag melden
malocher77 17.09.2015, 23:17
2. Ukraine

Will keine Kritische Stimmen dulden,alles was mit Russland zu tun hat ist böse und schlecht.Und für die kaufen wir mittlerweile Gas und begleichen alte Gasrechnungen.Über Schuldenschnitt für Ukraine berichtet auch keiner,20% der Schulden gestrichen,ist ja nur Steuergeld.

Beitrag melden
karlsiegfried 17.09.2015, 23:21
3. Na sowas

Die sind ja nicht anders als die anderen.

Beitrag melden
JohnSilver 17.09.2015, 23:21
4. Geschenkt.

Gottchen ja, die Ukraine gibt es ja auch noch. Indes, geschenkt.

Beitrag melden
SachDebattierer 17.09.2015, 23:36
5. Das sind symbolische Handlungen ....

Poroschenko wirft dem ultrarechten Pöbel ein paar Knochen hin, damit er in ein paar Tagen ruhiger mit der Minsker Gruppe verhandeln kann. Wird nicht viel helfen, aber einen Versuch ist es wert.

Beitrag melden
#4711 17.09.2015, 23:38
6. ach ja,

diese aufrechten Demokraten.
Und den Rutz habe ich schon immer für einen verkappten Kommunisten gehalten ;-)
Aber was will man machen, es sind Freunde :-)

Beitrag melden
ediart 17.09.2015, 23:47
7. Alles klar?

Unser neuer gewollter EU Partner tut sich schon mal mächtig hervor. Finger weg von dieser faschistoiden Regierung. Ost Europa wird zum Zentrum des rechten Sektors. Den USA gefällt dies, weil es von Nutzen ist um den gemeinsamen "Feind" Russland zu bekämpfen.

Beitrag melden
peterobjektiv 17.09.2015, 23:49
8. ein

hoch auf die ach so tollen Werte. Doppelmoral. wo bleibt der Aufschrei westlicher Politiker.

Beitrag melden
f-rust 17.09.2015, 23:51
9. aber Rabatt auf Gas will Kiew?

wie lange wird Russland das noch mitmachen?

Beitrag melden
Seite 1 von 6
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!