Forum: Politik
Behörden und Neonazi-Morde: Erdogan empfiehlt den Deutschen das türkische Vorbild

Unter den Opfern der Zwickauer Nazi-Zelle sind acht türkische Männer. Nun fordert Premier Recep Tayyip Erdogan, die Verwicklung*deutscher*Behörden in die Affäre genau zu prüfen. Dabei könne man sich ruhig die Türkei*als Beispiel*nehmen.

Seite 1 von 14
Gebetsmühle 22.11.2011, 13:58
1. tief gesunken

Zitat von sysop
Unter den Opfern der Zwickauer Nazi-Zelle sind acht türkische Männer. Nun fordert Premier Recep Tayyip Erdogan, die Verwicklung*deutscher*Behörden in die Affäre genau zu prüfen. Dabei könne man sich ruhig die Türkei*als Beispiel*nehmen.
jetzt muss man sich schon von erdogan und solchen leuten was "empfehlen" lassen. traurig, traurig.

Beitrag melden
kb26919 22.11.2011, 14:07
2. Ganz offenbar ist Erdogan der Meinung

dass Verhaftung von regierungskritischen Journalisten und Authoren,sowie der gesamten Opposition ein demokratisches Beispiel ist dass auch in Deutschland Schlue machen sollte....unglaublich was der Mann sich rausnimmt.

Beitrag melden
MrBrutus 22.11.2011, 14:10
3. Endlich!

Zitat von sysop
Unter den Opfern der Zwickauer Nazi-Zelle sind acht türkische Männer. Nun fordert Premier Recep Tayyip Erdogan, die Verwicklung*deutscher*Behörden in die Affäre genau zu prüfen. Dabei könne man sich ruhig die Türkei*als Beispiel*nehmen.
Ich hab mich die ganze Zeit..., nein, unsere ganze Nation hat sich die ganze Zeit gefragt: Wann wird sich endlich Herr Erdogan in die Sache einschalten?!?
Und siehe da, etwas spät, aber wie erwartet wird natürlich wieder voll in die Kerbe reingeschlagen. Mal sehen, wann jetzt wieder neue Forderungen kommen...

Beitrag melden
egils 22.11.2011, 14:13
4. Naja...

wenn es jemals einen grund gab sich entschieden und öffentlich gegen eine Erklaerung einer sogenannten befreundeten Regierung gab, dann jetzt!
Das kann man nicht öffentlich unbeantwortet lassen!Wie oft darf sich den dieser mensch in die deutsche innenpolitik einmishcen ohne mal offiziekll und öffebntlich aufgefordert zu werden auch mal eine Gelegenheit zum Mund halten zu nutzen.
Die Tuerkei ist mit Sicherheit kein rechtsstaatliches Vorbild! Und die diversen verschwörungen in der Tuerkei können wohl kaum mit den Zustaenden in der BRD verglichen werden!
So etwas muss man sich verbitten, und zwar offiziell, öffentlich sowie auf diplomatischer Ebene.
Was glaubt denn dieser Herr wer er ist?

Diese Aussage wird sich als sehr kontraproduktiv auswirken, da bin ich mir sicher.

Beitrag melden
decebalus911 22.11.2011, 14:13
5. naja

Zitat von kb26919
dass Verhaftung von regierungskritischen Journalisten und Authoren,sowie der gesamten Opposition ein demokratisches Beispiel ist dass auch in Deutschland Schlue machen sollte....unglaublich was der Mann sich rausnimmt.
es gibt sicherlich nicht wenige in der deutschen Politik, die gerne türkische Methoden anwenden würden;)

Zurück zu Erdogans Empfehlung: lesen, lachen, ignorieren....

Beitrag melden
shokaku 22.11.2011, 14:14
6. Hier könnte ein Rating stehen

Zitat von Gebetsmühle
jetzt muss man sich schon von erdogan und solchen leuten was "empfehlen" lassen. traurig, traurig.
Und?
Zum einen Ohr rein, zum anderen wieder heraus...
Der Westen muss ja auch zu den Zuständen in allen Ländern, die nicht bei drei auf dem Baum sind, seinen Senf dazu geben. Da muss er jetzt nicht zu verwundert sein, wenn das Schule macht.

Beitrag melden
leser1976 22.11.2011, 14:14
7. Stimmt!

Zitat von Gebetsmühle
jetzt muss man sich schon von erdogan und solchen leuten was "empfehlen" lassen. traurig, traurig.
da gebe ich ihnen vollkommen recht, aber die frage ist für wen oder was ist das wohl eher traurig?
viele menschen sehen "selbstkritik" als deutsche tugend, das ein erdogan daran erinnern muss...

aber keine sorge, wenn eigene staatsbürger ermordet werden, da darf auch ein nicht deutscher politiker zurecht seine meinung, bzw. seinen senf dazu abgeben. wäre es anders, wenn deutsche wegen einer ideologie, oder purer verachtung ermordet würden?

Beitrag melden
Tom-chan 22.11.2011, 14:17
8. Meine Güte...

... was hat diesen Mann nur geblendet. Erdogan verkommt immermehr zur Witzfigur und gesellt sich auf eine Ebene mit den Berlusconis und Putins dieser Zeit.

Gibt es eigentlich irgendwo auf der Welt noch einen vernünftigen Staatsmann?

Beitrag melden
c++ 22.11.2011, 14:17
9. .

Was hat die Türkei getan, dass sie so einen Ministerpräsidenten hat?

Es lohnt nicht mehr, sich damit auseinanderzusetzen. Einfach nur noch lächerlich. Ignorieren!

Beitrag melden
Seite 1 von 14
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!