Forum: Politik
Bei hartem Brexit: Oettinger bereitet Steuerzahler schon mal auf EU-Finanzloch vor
REUTERS

Premierministerin May und Labour-Chef Corbyn finden noch keinen Brexit-Kompromiss. Die EU bräuchte bei einem No-Deal mit den Briten aber bereits in diesem Jahr mehr Beiträge, warnt Haushaltskommissar Oettinger.

Seite 11 von 11
Müllerin von der Au 05.04.2019, 11:17
100. So einfach ist das

Wie wäre es denn einmal mit sparen? Weniger EU, effizientere Prozesse, weniger Verschwendung?
Die EU braucht nicht mehr Kompetenzen, sie braucht eine Konsolidierung! Eine Beschränkung auf das, was wirklich funktioniert und wirklich nötig und nützlich ist, Vieles ist Brimborium und gehört sich ausgemistet. Vieles ist auf Sand gebaut und gehört rückabgewickelt, um noch einmal neu und sauber aufzusetzen.

Beitrag melden
theodtiger 05.04.2019, 11:30
101. alte Zeiten?

Zitat von LPS333
Wann lernen unsere Politiker eigentlich endlich einmal mit Geld auszukommen das ihnen zur Verfügung steht? Wenn Herr Oettinger das nicht in den Griff bekommt soll er seinen Job an den Nagel hängen und wieder heim in sein Schwabenland ziehen, da kann man ihn im übrigen auch besser verstehen.
Offenbar sind die Zeiten noch nicht ganz vorbei, wo die Überbringer schlechter Nachrichten auch mal geköpft wurden, statt sich deren Nachricht anzuhören und die Gründe zu reflektieren. Das erklärte jedenfalls das EU- und Oettinger bashing hier im Forum, wo es doch nur um eventuelle Konsequenzen der Nichtzahlung von rechtlich zugesagten Verbindlichkeiten eines Mitglieds (UK) geht.

Beitrag melden
Müllerin von der Au 05.04.2019, 11:37
102. So einfach ist das

Wie wäre es denn einmal mit sparen? Weniger EU, effizientere Prozesse, weniger Verschwendung?
Die EU braucht nicht mehr Kompetenzen, sie braucht eine Konsolidierung! Eine Beschränkung auf das, was wirklich funktioniert und wirklich nötig und nützlich ist, Vieles ist Brimborium und gehört sich ausgemistet. Vieles ist auf Sand gebaut und gehört rückabgewickelt, um noch einmal neu und sauber aufzusetzen.

Beitrag melden
seetaucher 05.04.2019, 11:38
103.

Zitat von Leser161
Na dann packen Sie mal Butter bei die Fische. Was gibt es denn Tolles? Verbraucherschutz gab es halt schon vorher. Wirtschaft ist mir egal solange bei mir da nix ankommt (Reallohnentwicklung)
Die Preise sind niedrig, weil Unternehmen für den europäischen Gesamtmarkt viel höhere Stückzahlen produzieren können. Deshalb können Sie einen riesigen Flachbildschirm für kleines Geld kaufen. Oder einen Computer mit Internetanschluss, einen Walkman, einen Fotoapparat und eine Videokamera im Taschenformat.

Und das bei Ihnen nix ankommt, liegt wohl eher an Ihnen, wenn ich mir die Reallohnentwicklung der letzten Jahre angucke. Da war die Reallohnentwicklung durchgehend positiv.

Beitrag melden
Seite 11 von 11
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!