Forum: Politik
Beinahe-Kollision: Riskantes Kampfjet-Manöver zwischen China und Japan
AP

China und Japan machen sich gegenseitig für den Beinahezusammenstoß zweier Kampfjets verantwortlich. Bei dem Zwischenfall über dem Ostchinesischen Meer hatten sich die Flugzeuge bis auf 30 Meter genähert.

Seite 1 von 8
chopperreidhere 12.06.2014, 12:13
1.

30 m sind doch kein Beinahezusammenstoss.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hhfra 12.06.2014, 12:14
2. die TU 154

ist ein Kampfjet? mal was Neues! Waren wenn ich das richtig gelesen habe also insgesamt vier Flugzeuge beteiligt? Und wie sah denn die Bedrohung durch die SU 27 (das ist wirklich ein Jet!) tatsächlich aus?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Tekee 12.06.2014, 12:17
3. Interessanter Kampfjet

so eine TU-154... ich frag mich, wieviel G die wohl strukturtechnisch in einer Luftkampfsituation verträgt...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kilminster 12.06.2014, 12:18
4.

Was ist denn jetzt genau passiert?

Sind sich ein Chinesischer Kampfjet (also vermutlich die SU-27) und die japanische F-15 gefährlich nahegekommen oder ist ein japanischer Kampfjet einer chinesischen Zivilmaschine (der TU-154) gefährlich nahegekommen.

Eine 3-strahlige Passagiermaschine mit ca. 150 Plätzen wird man jedenfalls nicht als "Kampfjet" bezeichnen wollen.

Wie wäre es denn, wenn SPON sich erst mal Klarheit über die Vorgänge verschafft bevor man einen Artikel einstellt, dessen Text sich selbst widerspricht? ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ulu61 12.06.2014, 12:18
5. Tu 154?

Ganz sicher, daß es eine Tu 154 war? Das ist m.W. ein dreistrahliges Passagier-Flugzeug mit knapp 50 Meter Länge. Die wurde bislang noch nie als Kampfjet eingesetzt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
totalmayhem 12.06.2014, 12:18
6.

Die Tu-154 ist kein Kampfjet.

Auf dem Foto ist eine Shengyang J-11 zu sehen, keine Su-27.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
konseins 12.06.2014, 12:20
7. Tu-154 ???

3-strahliges flugzeug mit zivilen wurzeln. veraltet.wohl kaum ein kampfjet. wird wohl eher umgebaut und zur spionage verwendet, ansonsten ist die kiste eher für abstürze in sibirien bekannt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
konseins 12.06.2014, 12:21
8. Tu-154 ???

3-strahliges flugzeug mit zivilen wurzeln. veraltet.wohl kaum ein kampfjet. wird wohl eher umgebaut und zur spionage verwendet, ansonsten ist die kiste eher für abstürze in sibirien bekannt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Redigel 12.06.2014, 12:23
9. Dr.

Zitat von sysop
China und Japan machen sich gegenseitig für den Beinahezusammenstoß zweier Kampfjets verantwortlich. Bei dem Zwischenfall über dem Ostchinesischen Meer hatten sich die Flugzeuge bis auf 30 Meter genähert.
Entweder war das chinesische Flugzeug keine TU-154 oder es war kein Kampfjet.

Wenn China solche Flugzeuge als Kampfflugzeuge einsetzt, dann gute Nacht China ^^

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 8