Forum: Politik
BER-Chaos: Genossen auf Crash-Kurs
DPA

Flughafenchaos, nächster Akt: Am neuen Berliner Airport stehen die Bauarbeiten still, jetzt bekriegen sich auch noch die wichtigsten Akteure. Aufsichtsratschef Matthias Platzeck setzt sich immer deutlicher von Vorgänger Klaus Wowereit ab - der keilt ohnmächtig zurück.

Seite 1 von 6
Jens_Loewe 20.02.2013, 22:32
1. Provinz

Na immerhin degradieren sich diesmal nicht die Berliner selbst zur Hauptstadt der Provinzler - Danke Potsdam !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fredddyy 20.02.2013, 22:32
2. Wowereit und BER

Wann macht man diesen "Politiker" endlich haftbar und kürzt seine Bezüge radikal? Er hat doch großmaulig die "Verantwortung" für diesen Skandal übernommen. Ich zweifle langsam an den Berlinern.Lassen sie sich von diesem Mann alles gefallen? Gibt es niemand,der ihn zur Rechenschaft zieht?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
FreeEurope 20.02.2013, 22:33
3. SPD: Was sind das für politische Taktiker?

Die SPD möchte unbedingt die nächsten Wahlen verlieren. Die Beste Lösung wäre es gewesen, es so zu machen wie es Jakob Austein in einem Artikel vorgeschlagen hat:
die Politik sollte sich aus dem Projekt zurück ziehen und einen Mann aus der Wirtschaft einsetzen.
So wird jede Woche einen neue Schreckensmeldung mit der SPD in verbindung gebracht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sweetums 20.02.2013, 22:35
4. Gier frisst Hirn.

Herr Wowereit sollte endlich einsehen, dass seine Vorgänger einen Provinzflughafen geplant haben, der genehmigt wurde und nun irgendwann auch, als solcher eröffnet wird. Berlin braucht kein Drehkreuz. Die Berlinbrandenburger brauchen einen funktionierenden Flughafen. Einen Bedarf nachts zu fliegen gibt es laut Umfragen nicht. Alles andere ist Lobbyistengeschwätz. Das ein ehemals renommierter Journalist wie Klaus-Peter Siegloch jetzt die Drecksarbeit für die Flugverkehrswirtschaft macht ist auch nur ein Armutszeugnis. Gier eben frisst Hirn.
Ob Platzeck nach jahrelangem Mauern ehrlich einen Wechsel will muss er erst noch beweisen. Seit dem Flugroutenbetrug hat er keinen Dialog ermöglicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
barbaraanegg 20.02.2013, 22:51
5. Pleite,Pech und Pannen

Platzeck bringt es auch nicht,alles abreißen,wieder urbar machen ,einen Wald planzen und alle haben ihre Ruhe zum Wohle vieler Berliner Bürger!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kf_mailer 21.02.2013, 23:02
6. Karriere

darum geht es und nicht um Wirtschaftlichkeit odet Sinnhaftigkeit. Diese Parteiendiktatur ist der Niedergang.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
whitemouse 21.02.2013, 23:03
7. Schaden

Wowereit hat nichts als Schaden angerichtet. Noch schlimmer als beim Flughafen war seine Beteiligung an der sog.Föderalismus-Reform, die noch mehr Zersplitterung gebracht hat.i

Beitrag melden Antworten / Zitieren
volxsport 21.02.2013, 23:17
8. Keiner will Schönefeld

also lieber Tegel ausbauen und Tempelhof wieder öffnen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gesell7890 21.02.2013, 23:18
9. pack

schlägt sich, pack verträgt sich. da beide herren etwa gleich großen schaden qua inkompetenz angercihtet haben, sollte man sie beide 1. feuern und 2. in regreß nehmen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 6