Forum: Politik
Berater in der Ukraine-Krise: Putins Einflüsterer
AFP/ RIA Novosti

Die Zeit der Liberalen ist vorbei: Im Kreml bestimmen schrille Hardliner den Ton, Russlands Präsident hat einen engen Zirkel von Vertrauten um sich geschart. Wer sind die Männer, auf die Putin auch in der Ukraine-Krise hört?

Seite 1 von 18
lerchenvogel 04.04.2014, 07:01
1. DAS sind die entscheidenden Sätze

" ... Der Kreml-Chef glaube, dass er dem Westen oft genug entgegen gekommen sei, ohne dafür eine Gegenleistung zu bekommen. "Putin ist wahrscheinlich der pro-westlichste Führer Russlands aller Zeiten", sagt Mintschenko. "Er ist aber zu der Überzeugung gelangt, dass es sich nicht lohnt, pro-westlich zu sein." ...

des Artikels. Denen ist nichts hinzuzufügen. Leider treffen sie genau den Punkt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
scissor 04.04.2014, 07:02
2. Und

wa für schrille Hardliner geben bei uns den Ton an? Was für den einen Recht ist, gilt für den anderen nicht. Wie janusköpfig ist eigentlich die deutsche Politik? Aber eigentlich hat es den Anschein, dass handfeste wirtschaftliche Interessen der USA und auch Deutschlands durchgesetzt werden sollen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fvilser 04.04.2014, 07:03
3. Sehr interessant,

bitte mehr davon. Eine Berichterstattung, die Fakten und keine Meinungen darlegt vermisse ich schon lange in den deutschen Medien - Lob!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ceejay-92 04.04.2014, 07:05
4. Und jetzt..

..möchte ich eine Übersicht über unsere Verbrecher im Bundestag. Ganz ehrlich, dieser reißerische Propagandaartikel versucht zu vermitteln, im Kreml säße die Mafia höchstpersönlich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
krasmatthias 04.04.2014, 07:09
5.

Zitat von sysop
Die Zeit der Liberalen ist vorbei: Im Kreml bestimmen schrille Hardliner den Ton, Russlands Präsident hat einen engen Zirkel von Vertrauten um sich geschart. Wer sind die Männer, auf die Putin auch in der Ukraine-Krise hört?
Im Gegensatz zu Deutschland, wo die Regierung auf "Berater" hören muß, welche nicht mal aus diesem Land kommen, hört der russische Präsident auf die Stimme des Volkes. Die Auswertung welch einfacher Frage läßt diesen Schluß zu? Die der Zustimmungswerte durch das Volk in den jeweiligen Ländern. Der Präsident Russlands wird vom Volk gewählt, nur das zählt. In Deutschland sieht das freilich anders aus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gianfranco 04.04.2014, 07:18
6. optional

"Putin ist wahrscheinlich der pro-westlichste Führer Russlands aller Zeiten", sagt Mintschenko. "Er ist aber zu der Überzeugung gelangt, dass es sich nicht lohnt, pro-westlich zu sein."

Hier haben die USA ihr letzte große Chance leichtfertig verspielt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cour-age 04.04.2014, 07:24
7. typische Diktatur

Zitat von sysop
Die Zeit der Liberalen ist vorbei: Im Kreml bestimmen schrille Hardliner den Ton, Russlands Präsident hat einen engen Zirkel von Vertrauten um sich geschart. Wer sind die Männer, auf die Putin auch in der Ukraine-Krise hört?
Putins Regierung erfüllt alle Merkmale einer typischen Diktatur.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hari Seldon 04.04.2014, 07:26
8.

Zitat von sysop
Die Zeit der Liberalen ist vorbei: Im Kreml bestimmen schrille Hardliner den Ton, Russlands Präsident hat einen engen Zirkel von Vertrauten um sich geschart. Wer sind die Männer, auf die Putin auch in der Ukraine-Krise hört?
In meinen Augen haben die Russen zwar Recht, wenn sie meinen, dass der Westen sie in diese Lage reinmanövriert hat. Also dass ihre Reaktion eigentlich nur folgerichtig war. (Ich will das nicht alles wiederholen wieso. Ich denke die Standpunkte sind klar.)

Aber die plötzlich dominierende antiwestliche Haltung im Kreml halte ich für ein Gerücht. Bin natürlich genausowenig im Kreml wie Herr Bidder und unterschätze auch nicht die nationalistischen Kräfte.
Aber letzten Endes geht es immer ums Geschäft, um Perspektiven.
Und die Russen sind halt Europäer, keine Asiaten. Moskau ist eine europäische Metropole, keine asiatische.

Die Nationalisten haben doch ihre Krim. Ich denke, da ist vielen Russen ein Stein vom Herzen gefallen, dass sie sich das getraut haben.

Wenn der Westen Russland weiter isoliert, und die Amerikaner würden das sicher sehr sehr gerne tun, dann wird es eine Weile frostig werden. Ansonsten können die Russen nur warten, bis die Europäer, vor allem die Westeuropäer von diesen Spielchen die Nase voll haben.
Dafür müssen die Russen aber im Gespräch bleiben. Ich finde, sie machen das nicht schlecht, auch wenn sie keine gute Presse haben.
Die Ukraine bietet jedenfalls noch genügend Stoff, mit dem sich der Westen bis auf die Knochen blamieren kann. Man wird die Vorgänge dort nicht ewig schön reden können.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
egal 04.04.2014, 07:29
9. Na, was ein Haufen

Lupenreiner Demokraten. Ich denke, es bleibt nur Russland wirtschaftlich zu isolieren. Wenn der Wohlstand faellt, werden die Menschen mit ihren Diktatoren unzufrieden. Ausserdem koennte man dann vielleicht auch mal wieder in der Türkei urlaub machen - falls die Bevölkerung Adolf Erdogan mal los wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 18