Forum: Politik
Berlusconi-Tirade: "Für Deutsche haben die KZs nie existiert"
REUTERS

Silvio Berlusconi hat die Deutschen indirekt als Holocaust-Leugner bezeichnet. Kritiker verlangen ein Machtwort von Kanzlerin Merkel: Deren CDU arbeitet auf europäischer Ebene eng mit Berlusconis Forza Italia zusammen.

Seite 1 von 11
jueho47 26.04.2014, 19:10
1. Optional

Man könnte diesen Typen ja mal in die Gedenkstätte Dachau einladen.
Ansonsten sollte man mit 77jährigen, zunehmend dementen Menschen nachsichtig sein.

Beitrag melden
imZweifel-richtig 26.04.2014, 19:13
2. Berlusconi disqualifiziert

sicht selbst, es wäre nicht nötig gewesen. seine Verurteilung zu erwähnen. Eher schon die Verfahren, aus denen er sich mit beispiellosem Amtsmissbrauch herausgewunden hat.
Aber wenn man schon über "die Deutschen" spricht: welches Licht wirf es auf Italien und die Italiener, die dies mit ihrer Wahlentscheidung erst ermöglicht haben?

Beitrag melden
hobbyleser 26.04.2014, 19:28
3. Danke!

Da kann sich Schulz ja für die Wahlkampfhilfe vom Mafioso bedanken. Von Merkel oder der EVP werden wir aber keine Distanzierung hören. Denen sind alle Partner im Kampf gegen Schulz recht. Selbst Berlusconi mit all seinem politischen Gewicht in Fragen zu Mafia, Steuerbetrug und Sex mit minderjährigen Prostituierten.

Beitrag melden
kobmicha 26.04.2014, 19:30
4. Berlusconi und Schulz Welten treffen

Zitat von sysop
Silvio Berlusconi hat die Deutschen indirekt als Holocaust-Leugner bezeichnet. Kritiker verlangen ein Machtwort von Kanzlerin Merkel: Deren CDU arbeitet auf europäischer Ebene eng mit Berlusconis Forza Italia zusammen.
Das der Berlusconi eine Macke hat ist ja hinlänglich bekannt.
Aber der von ihm kritisierte Schulz ist ja wohl eine absolute Niete und wird von den Genossen hochgehalten.
Mit der Bildung des Berlusconi konnte der Mann ein Imperium schaffen.
..und Schulz????
Hier seine Bildungsetappen.
Es kann sich jeder sein eigenes Urteil bilden.
Gymnasium mit Mittlerer Reife verlassen sagt ja schon einiges.
Eine weitere Qualifikation ist in seinem Lebenslauf nicht erwähnt.

Zitat aus Wikipedia:
Ausbildung und Beruf

Schulz’ Vorfahren waren im Bergbau tätig. Er wurde 1955 als Sohn eines Polizisten in Hehlrath in der Städteregion Aachen geboren. Von 1966 bis 1974 besuchte er das private katholische Heilig-Geist-Gymnasium der Missionsgesellschaft der Spiritaner im Broichweidener Ortsteil Broich (heute Würselen), das er mit der Mittleren Reife verließ.[4] Er wollte ursprünglich Fußballspieler werden, musste aber aufgrund einer Verletzung seine Karriere vorzeitig beenden. Von 1975 bis 1977 absolvierte er eine zweijährige Lehre als Buchhändler.[5] In den folgenden fünf Jahren war er bei verschiedenen Verlagen[6] und Buchhandlungen tätig, bis er im Jahre 1982 eine eigene Sortiments- und Verlagsbuchhandlung in Würselen gründete, deren Mitinhaber er bis 1994 war.[7]

Beitrag melden
Tevsa 26.04.2014, 19:33
5. ein alter Politiker mit Dreck am Stecken...

... was hat der denn noch zu sagen? Der Bunga-Bunga Freak sollte nur von Dingen reden wo er auch Ahnung hat. Da wird's denn sehr still um Ihn...

Beitrag melden
IngoLars 26.04.2014, 19:40
6. hätte da eine Idee

...betreffend des anstehenden Sozialdienstes von Herrn Berlusconi...er könnte doch in einer deutschen KZ-Gedenkstätte das dortige Personal etwas entlasten (Bspw. im Ausstellungsgebäude Buchenwald die Exponate beaufsichtigen)...bei dieser Gelegenheit kann er sich dann auch etwas politische Bildung in Sachen „deutscher“ Gedenkkultur angedeihen lassen...die hat er so wie es aussieht dringend nötig...

Beitrag melden
einwerfer 26.04.2014, 19:40
7. Wenn es denn nur die Forza wäre !

In der gleichen Fraktionsgemeinschaft arbeitet die CDU auch noch mit Herrn Orbans ungarischer Verfassungsbiegerpartei Fidez zusammen. Aber macht ja eigentlich nichts, finden zumindest 42% der wählenden Bürger.

Beitrag melden
tsaag 26.04.2014, 19:43
8. von Frau Merkel ist nichts zu erwarten

Das glauben die Berlusconi Kritiker doch selbst nicht, dass Frau Merkel sich den Silvio verknüpft. Dazu müsste sie ja auch noch direkt Stellung beziehen, das ist von ihr genau so wenig zu erwarten wie sie bis heute noch keine Stellungnahme zu der NSA Affäre abgegeben hat. Auch dort hätte sie sich vor das deutsche Volk stellen müssen, was sie aber nicht getan hat.

Beitrag melden
osnase92 26.04.2014, 19:50
9.

Soll doch herkommen, die peinliche Wurst. Wir haben uns unserer Vergangenheit gestellt und stehen auch dazu, die Italiener als ehemalige Achsenmacht sollten da den Ball flach halten...

Beitrag melden
Seite 1 von 11
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!