Forum: Politik
Berlusconis letzter Kampf: Abstimmung gewonnen, Macht verloren

Silvio Berlusconi steht vor dem Aus. Weil die Opposition sich aus taktischen Gründen enthielt, überstand Italiens Premier zwar die Abstimmung über seinen Etat. Aber eine Regierungsmehrheit hat er nicht mehr. Selbst engste Vertraute haben sich abgewendet, über einen Nachfolger wird verhandelt.

Seite 1 von 5
ebberger 08.11.2011, 18:05
2. Jetzt mal ein Lob!

Zitat (der treue Pecorella): Der Markt sage klar, "Berlusconi ist ein Schaden für das Land", also müsse der Premier abtreten.

Jetzt erwarte ich von den zahlreichen Kritikern der s. g. Märkte auch mal ein Lob für ebendiese!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
beutzemann 08.11.2011, 18:07
3.

Zitat von sysop
Silvio Berlusconi steht vor dem Aus. Weil die Opposition sich aus taktischen Gründen enthielt, überstand Italiens Premier zwar die Abstimmung über seinen Etat. Aber eine Regierungsmehrheit hat er nicht mehr. Selbst engste Vertraute haben sich abgewendet, über einen Nachfolger wird verhandelt.
Wir Teutonen(?) können die Südländer wohl nicht verstehen. Ich jedenfalls nicht. :-) (Obwohl mir der Smiley einigermassen schwer fällt)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
beutzemann 08.11.2011, 18:11
4. Punkt

Zitat von propermann1
Wir, die User und Forenschreiber wussten(nicht ahnten, das vor langer Zeit)
Die Politiker...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Disparity 08.11.2011, 18:16
5. Endlich..

Einfach zurücklehnen...

Und genießen wie alles den Bach runtergeht, was gibt es Netteres?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
HappyLuckyStrike 08.11.2011, 18:17
6. Er steht vor dem Aus !

Schon morgen hat der arme Mann vielleicht nichts
mehr zu Fressen - da muß man doch was tun !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
regula2 08.11.2011, 18:19
7. Verwunderung

Vielleicht bewundert dieser alternde Filou doch noch immer seinen Busenfreund Gaddafi, wer weiss ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Wemhöner 08.11.2011, 18:21
8. Auf den Fotos

sehe ich Berlusconi solange ich ihn kenne zum ersten Mal mit betroffenen Gesichtszügen. Jetzt ist er wirklich am Ende. Und das ist gut so.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
andreasoberholz 08.11.2011, 18:24
9. Tschüss Bunga Bunga Berlusconi.

Zitat von ebberger
Zitat (der treue Pecorella): Der Markt sage klar, "Berlusconi ist ein Schaden für das Land", also müsse der Premier abtreten. Jetzt erwarte ich von den zahlreichen Kritikern der s. g. Märkte auch mal ein Lob für ebendiese!
Das war mein erster Gedanke.
Die Krise hat sein gutes- Bunga Bunga Berlusconi ist am Ende seiner Machenschaften angelangt.

Da kann man nur sagen Bon Voyage Don-Berlusconi.

Eine große Erleichterung für Italien und für die EU.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 5