Forum: Politik
Beschimpfungen der Linken: Die Schrill-Partei
DPA

Eine Beschimpfung des Bundespräsidenten als "Kriegshetzer" sorgt für Wirbel. Sie kommt natürlich von den Linken. Die eigene Führung versucht nun gegenzusteuern - doch die Verbalausfälle haben in der Partei Methode.

Seite 1 von 39
Skoma 26.06.2014, 17:24
1. Die Linken...

.... beschimpfen mit ihren Verbalausfällen ab und zu mal einzelne Personen, die Bundesregierung beleidigt mit ihrer Politik ein ganzes Volk!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
radostinsommerwald 26.06.2014, 17:25
2. der schrillste BP

Zitat von sysop
Eine Beschimpfung des Bundespräsidenten als "Kriegshetzer" sorgt für Wirbel. Sie kommt natürlich von den Linken. Die eigene Führung versucht nun gegenzusteuern - doch die Verbalausfälle haben in der Partei Methode.
Guter Ansatz - aber andersherum wird der Schuh draus: Wir hatten nie einen extremeren BP als Gauck. Mit einer Unterschuldsmiene verkündet er Kriegseinsätze oder stichelt zum Hass auf. Das ist schrill.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
unixv 26.06.2014, 17:28
3. Beschimpfung des Bundespräsidenten ?

Schrill sind diejenigen, die laut nach der neuen Rolle Deutschlands schreien!

Unsere Gründerväter waren kluge weise Männer : Es sollte niemals wieder ein Deutscher Soldat Krieg und Elend auf der Welt verbreiten, wir haben eine Verteidigungsarmee!

Was eigentlich jeden mit etwas Hirn im Kopf einleuchten sollte! Nur unsere Politiker brechen das Grundgesetz wie es ihnen in den Kram passt! Es ist gut das Gauck, Steinmeier und die VdL bei den meisten Bürgern abblitzen mit ihren Geschrei nach mehr Militär Präsenz und einsetze im Ausland!

Das Gauck als Pfaffe da mehr Toleranz fordert, ist der blanke Hohn!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zynik 26.06.2014, 17:31
4. "Der Kaiser ist nackt..."

Schon lustig, dass in der sedierten Schildbürger-Republik a la Merkel ein bisschen Klartext schon ausreicht um als "schrill" gebrandmarkt zu werden.

Gibt es eigentlich etwas neues in Sachen NSA/BND-"Aufklärung" durch unsere Bundesregierung?

http://www.zeit.de/digital/datenschu...-nsa-seit-2004

Jetzt zurück zur WM. Vielleicht gibts ja wieder Selfies mit Kanzlerin.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
matz-bam 26.06.2014, 17:32
5. Ist es

Zitat von sysop
Eine Beschimpfung des Bundespräsidenten als "Kriegshetzer" sorgt für Wirbel. Sie kommt natürlich von den Linken. Die eigene Führung versucht nun gegenzusteuern - doch die Verbalausfälle haben in der Partei Methode.
...wirklich so tragisch, Kriegshetze widerlich zu finden?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zynik 26.06.2014, 17:33
6.

Zitat von Skoma
.... beschimpfen mit ihren Verbalausfällen ab und zu mal einzelne Personen, die Bundesregierung beleidigt mit ihrer Politik ein ganzes Volk!
Pssst....unser WM-Maskottchen bitte nicht mit politischen Problemen belästigen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
michelspd 26.06.2014, 17:34
7.

Wo die Linke Recht hat, hat sie Recht. Meine Solidarität haben die benannten Personen. Zur Zeit haben die Herren aus den Konzernen ihre Netzwerkpolitiker losgeschickt, um den Deutschen ja den Krieg wieder schmackhaft zu machen. Von allen Ecken schallt es, Krieg muss sein, Krieg ist toll. Dabei wird man immer skrupelloser und brutaler und schreckt auch von einem Bündnis mit den ukrainischen Faschisten nicht zurück.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
grimboldunfried 26.06.2014, 17:34
8. genau das stört mich unter anderem an den

...jemand der derart aggressiv (oder unter Kontrollverlust leidend) auftritt braucht doch nicht ernsthaft meinen, dass irgendjemand Ihnen die Mär vom parteigewollten Pazifismus abnimmt...

"Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf. Aber wer die Wahrheit kennt und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher."

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nocheinbuerger 26.06.2014, 17:35
9.

Zitat von radostinsommerwald
Guter Ansatz - aber andersherum wird der Schuh draus: Wir hatten nie einen extremeren BP als Gauck. Mit einer Unterschuldsmiene verkündet er Kriegseinsätze oder stichelt zum Hass auf. Das ist schrill.
Vor allem tut er das alles im transatlantischen Auftrag und will uns in einen Konflikt mit Rußland treiben, der nicht unsere Sache ist. Dazu muß man kein Anhänger der LINKEN sein, um das zu erkennen.

Ein AfD-Mitglied

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 39