Forum: Politik
Beschlagnahmte Computer: Mappus will Löschung von Daten einklagen
dapd

Der Fall Mappus geht in die nächste juristische Runde: Baden-Württembergs Ex-Ministerpräsident will gerichtlich erzwingen, dass Daten von seiner Computerfestplatte gelöscht werden. Die Staatsanwaltschaft hatte die Informationen im Zuge des EnBW-Skandals gesichert.

Seite 7 von 7
Mancomb 15.10.2012, 18:20
60. Ausgerechnet der.

Gerade er sollte mal sein Maul nicht so weit aufreißen. Fordern nicht immer die CDU-Spitzen die elektronische Totalüberwachung alias Vorratsdatenspeicherung?

Dafür habe ich null Verständnis.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kalle_lutz 15.10.2012, 18:31
61. Was will man erwarten,

Zitat von syssifus
Warum sollte die Vorratsdatenspeicherung nicht auch mal im umgekehrten Falle greifen,wo doch damit ein ganzes Volk unter Generalverdacht gestellt wird. Stellen wir doch auch unsere Regierenden,es gibt sicher Schlawiner darunter,unter diesen Verdacht.Auf einem Dienstcomputer private Inhalte abzuspeichern, ist reichlich naiv,oder fühlen sich diese Leute schon so sicher und unantastbar ?
von Leuten die von IT und Netzwerken keine Ahnung haben. Ich bin Informatiker und in einem Netzwerk das ich Administriere gibt es nicht viele Sachen, die man "Privat" machen kann. Wenn da so einige Leute wüssten, was ich weiß was "Sie" machen. Nicht das mich das großartig Interessieren würde, aber das eine oder andere mal muss ich einfach nur schmunzeln.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hubertrudnick1 15.10.2012, 19:22
62. Überwachungsstaat

Zitat von Mancomb
Gerade er sollte mal sein Maul nicht so weit aufreißen. Fordern nicht immer die CDU-Spitzen die elektronische Totalüberwachung alias Vorratsdatenspeicherung? Dafür habe ich null Verständnis.
Einen Überwachungsstaat fordert man doch immer nur um die Bevölkerung unter seiner ständigen Kontrolle zu haben, man ist aber dabei ausgeschlossen.
HR

Beitrag melden Antworten / Zitieren
loddarcontinua 15.10.2012, 19:53
63. fatherted98 falsche Richtung

Zitat von fatherted98
obwohl ich glaube, dass Mappus wie immer mit einem blauen Auge da raus kommt und dann einen Versorgungsposten bei einem BaWü Energieversorger bekommen wird....
Nein, wenn dann DB AG, die er in Stuttgart jahrelang großzügig fütterte oder gar irgendwas mit 'Europa'......

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Talan068 16.10.2012, 11:08
64. Vetternwirtschaft

Mich wundert es nicht, das Mappus private E-Mails .. auf dem Dienstrechner hat. Sein ganzes Denken, seine ganze Politik funktioniert so, private Interessen/Gewinne mit Dienstlichen zu vermischen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
freddygrant 16.10.2012, 17:54
65. Was Mappus hier versucht...

.....ist ein reines Ablenkungsmanöver von seinem
gesetzwidrigen Verhalten und der schweren finanziellen Schäden, die er als CDU-Chef und MP dem Land Baden-Württemberg zugefügt und damit auch der Nachfolgeregierung ins Nest gelegt hat. Diese Sache muss dringends strafrechtlich sowie haftungs- und schadensersatzpflichtig aufgearbeitet werden

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 7 von 7