Forum: Politik
Bestandener Stresstest: S-21-Freunde werfen Gegnern Anti-Haltung vor

Der Stresstest für*S21*ist bestanden, doch die Gegner wollen das Ergebnis nicht akzeptieren - dabei hatten sie den Gutachter seinerzeit mit ausgewählt. Jetzt steigen sie aus den Schlichtungsgesprächen aus, was harsche Kritik provoziert. Selbst die Grünen finden den Boykott falsch.

Seite 1 von 18
Satiro 21.07.2011, 16:11
1. Wie erwartet

Zitat von sysop
Der Stresstest für*S21*ist bestanden, doch die Gegner wollen das Ergebnis nicht akzeptieren - dabei hatten sie den Gutachter seinerzeit mit ausgewählt. Jetzt steigen sie aus den Schlichtungsgesprächen aus, was harsche Kritik provoziert. Selbst die Grünen finden den Boykott falsch.
War doch zu erwarten, dass diese extremistischen Krawallmacher nicht verlieren können.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Camarillo Brillo 21.07.2011, 16:13
2. ...

Zitat von sysop
Der Stresstest für*S21*ist bestanden, doch die Gegner wollen das Ergebnis nicht akzeptieren - dabei hatten sie den Gutachter seinerzeit mit ausgewählt. Jetzt steigen sie aus den Schlichtungsgesprächen aus, was harsche Kritik provoziert. Selbst die Grünen finden den Boykott falsch.
Ich bin kein Stuttgarter, wohne auch nicht in BW und war seit vielen, vielen Jahren nicht mehr in Stuttgart ... mir ist auch deswegen S21 ziemlich egal; meinetwegen können die dort den Bahnhof komplett abbauen und gar nichts neues mehr bauen oder eben etwas auf der grünen Wiese; ist doch viel billiger ... !!

Apropos billiger: Viel billiger gehts dann wohl nicht mehr, aus Gesprächen/ Schlichtungen auszusteigen, wenn einem ein (Zwischen-) Ergebnis nicht gefällt, obwohl man sich vorher darauf verständigt hatte, dass dieses (Zwischen-) Ergebnis verbindlich sein sollte. Offen gesagt, solche Personen oder Personengruppen kann man doch nicht mehr ernst nehmen ... !!??

Beitrag melden Antworten / Zitieren
uli.t 21.07.2011, 16:21
3. S 21

Zitat von Satiro
War doch zu erwarten, dass diese extremistischen Krawallmacher nicht verlieren können.
Genauso. Schlechte Verlierer - typisch bundesdeutsch. Leider hilft hier auch keine Rechtsschutzversicherung mehr.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
moass 21.07.2011, 16:24
4. Das nervt

Was mich extrem ärgert ist dass sich bestimmte Personen, z.B. Boris Palmer zum Eisenbahnexperte aufschwingen und die Berechnungen von Experten, namhaften Ingenieuren und Instituten nicht anerkennen wollen. Ich finde man muss den studierten Ingenieuren ihren Expertenstatus zugestehen sonst funktioniert doch gar nichts mehr in diesem Land.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
w0mbat 21.07.2011, 16:25
5. S21

Zitat von Satiro
War doch zu erwarten, dass diese extremistischen Krawallmacher nicht verlieren können.
Klar war das zu erwarten. Die Bahn würde nie zugeben die ganze Zeit gelogen & betrogen zu haben. Verlieren ist für die keine Option, egal wie viel Schaden sie damit anrichten.

Alleine der "Stresstesst" war schon eine Farce. Klar, die Bedingungen wurden von der Bahn gestellt, SMA hat also nach der Schnur bewertet. Was passiert wenn die SMA eigenständig & gründlich prüft kann man anhand des letzten Gutachtens sehen. Dort wurde S21 regelrecht zerissen.

Hier wurde eine Projekt antidemokratisch gegen den Willen der Stuttgarter Bürger durchgeprügelt. Nichts wurde dazu ausgelassen. Die demokratischen Entscheidungsträger wurden angelogen, es wurde gefälscht, getrickst und gelogen. Menschen wurden von der Polzei schwer verletzt und die Medien als propaganda Werkzeug eingesetzt.

So ein Projekt ist eine Schande für den Rechtsstaat. Gut das es viele Bürger gibt die das erkennen und sich dagegen wehren!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Bedie 21.07.2011, 16:25
6. Bestandener Stresstest

es war aber durchaus so vorhersehbar. Die Reaktionen der
S21 - Gegner sind in jedem Falle vorprogrammiert.
Stresstest bestanden - Stresstest wurde von der Bahn manipuliert.

Volksbefragung zu Gunsten S21 - Volksbefragung wird nicht
akzeptiert.
Dieses Spiel kann beliebig lange weitergeführt werden.
Funktioniert so Demokratie ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hinderschannes 21.07.2011, 16:25
7. Erst eine Volksabstimmung wird Klarheit darüber bringen...

ob die Stuttgarter wirklich 5-8 Milliarden Euro für einen Bahnhof raushauen, oder damit lieber eine bemannte Marsmissione finanzieren wollen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gajas 21.07.2011, 16:26
8. Gratulation

Gratuliere den S21-Befürwortern. Was mir besonders gefällt, ohne Aufhebens einfach abwarten. Die S21-Gegner dagegen schießen sich selbst ins aus und jetzt auch noch die beleidigte Leberwurst spielen, was sind das für Vorbilder und erwachsen wollen sie auch noch sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
1maike 21.07.2011, 16:26
9. Die übliche Masche...

am Ende soll man doch bitte einfach mal nachgeben - egal wie dummdreist die Macht sich zeigt - Ruhe ist die erste Bürgerpflicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 18