Forum: Politik
Bestandener Stresstest: S-21-Freunde werfen Gegnern Anti-Haltung vor

Der Stresstest für*S21*ist bestanden, doch die Gegner wollen das Ergebnis nicht akzeptieren - dabei hatten sie den Gutachter seinerzeit mit ausgewählt. Jetzt steigen sie aus den Schlichtungsgesprächen aus, was harsche Kritik provoziert. Selbst die Grünen finden den Boykott falsch.

Seite 18 von 18
ohjeee 22.07.2011, 10:34
170. -

Zitat von KaWeGoe
Diese Frage ist ernst gemeint. Die Bahn wird nicht müde zu behaupten, dass sich dieses Projekt rechnet. Wenn ich mir eine neue Garage bauen möchte, muss ich sie mir genehmigen lassen. Bislang bin ich aber noch nicht auf die Idee gekommen, sie mir vom Staat auch finanzieren zu lassen. Wieso ist das hier eigentlich anders ?
Darf ich denn bei Bedarf auch Ihre Garage mit nutzen?
Hat Ihre Garage einen infrastrukturellen Nutzen für die Allgemeinheit?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
KaWeGoe 22.07.2011, 11:09
171. Warum muss der Staat sich an der Finanzierung von S21 beteiligen ?

Zitat von ohjeee
Darf ich denn bei Bedarf auch Ihre Garage mit nutzen? Hat Ihre Garage einen infrastrukturellen Nutzen für die Allgemeinheit?
Na, wie das eben so ist bei Eigentum. Natürlich kann ich mir Vorstellen, meine Garage an sie zu ganz oder teilweise zu vermieten. Das macht die Bahn nicht anders. Wer bekommt denn die Mieteinnahmen aus den Bahnhöfen ?
Der infrastrukturelle Mehrwert von S21 ist ja bekanntlich umstritten. Aus dieser Sicht, wäre es sinnvoll, wenn der Staat, die Genehmigung erteilt, sich aber nicht an der Finanzierung beteiligt.
Zumindest fände ich es mehr als berechtigt, wenn

1.
alle Mehrkosten, die ab heute entstehen, von der Bahn alleine getragen werden.

2.
die staatlichen Kostenanteile samt Zinsen von der Bahn an den Staat zurückgezahlt werden, wenn sich nach dem Bau herausstellt, dass die Leistungsparameter aus dem Stresstest doch nicht erreicht werden.

Kaufmännische Risiken werden vom Unternehmen getragen, nicht vom Staat. Die Haftung muss die Korrektheit seiner Planungen muss das Unternehmen tragen, nicht der Staat.

Ist doch logisch oder ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
garfield53 22.07.2011, 14:01
172. Egal..

Zitat von ohjeee
Darf ich denn bei Bedarf auch Ihre Garage mit nutzen? Hat Ihre Garage einen infrastrukturellen Nutzen für die Allgemeinheit?
Es kann aber nicht sein, das Konzerne, welche ihr Firmenvermögen aus reiner Gier verkommen lassen ( Milliarden wurden wegen nicht getätigter Sanierungen und "Entgleisung" eingespart ), astronomische Gewinne dadurch machen, sich vom Steuerzahler alimentieren lassen, wenn sie mals was investieren und wir die Nutzung dann als Fahrgast mit ständig steigenden Beförderungskosten auf "Leuchtpfaden" nochmals bezahlen.

Irgendwie haben ich dann den Kapitalismus falsch verstanden, oder ist das so richtig, was ich nicht brauche, wird mir "legal" mit ausdrücklicher Zustimmung des Staates aus den Taschen gezogen und wenn es doch irgend einer nutzt zahlt er nochmal.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Humboldt 22.07.2011, 18:13
173. Faktencheck, die 689. !!!

Zitat von kroq2k
Das aber ein Bahnhof nicht der Stadt in dem er gebaut wurde alleine gehört haben sie ebenso weggelassen wie die Tatsache das der geplante Bau von Bahnhof und Streckenabschnitt ein wichtiger Teil einer "Magistrale für Europa" ist, also ein wichtiger Teil der Zugverbindungen über unseren Kontinent.
Ach Sie sind also derjenige, welcher in den verganenen 12 Monaten die eine Fahrkarte von Paris nach Bratislava über Stuttgart gekauft hat! Gratulation, das ist natürlich ein Argument für 8 Mrd.!

Inzwischen sollte aber jeder wissen, das die "Magistrale für Europa" Paris - Stuttgart - Bratislava ein billige Markting-Chimäre der S-21-Lobby war, und verkehrspolitisch und nachfrageorientiert keinerlei Rolle für das Projekt spielt, was bei der Schlichtung selbst die DB einräumen musste. Und wieder wird heute, am 22.07.2011 dieses Scheinargument von euch S-21-Jünger aus der Tasche geholt. Bravo!!! Und die Gegner sind uneinsichtig, Faktenressistent und verbohrt? Ne, is klar....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
qlcasa 22.07.2011, 19:30
174. All the same!

Zitat von pressewolf
... die bei Wahlen seit 58 Jahren überwiegend das Kreuz an der gleichen Stelle machten ...
Sie sind ein toller Demokrat!

Behauptungen, Verdrehungen, Verunglimpfungen und Verschwörungstheorien.

Gegen Zahlen und Fakten gibt es keine Argumente, was die S21 Gegner im Moment auch beweisen.

Ich denke das am Ende es folgendermaßen heißen wird: die Hunde bellen, aber die Karawane zieht weiter.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
qlcasa 22.07.2011, 19:36
175. So?

Zitat von Rainer Daeschler
Das erklärt auch Ihre darauf folgenden Ausführungen.
Warum?

Irgendwas falsch?

Oder ist die Tatsache das ich das Ganze für nicht mehr rational halte das was Sie daran stört?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 18 von 18