Forum: Politik
Bestechungsprozess: Ermittlungsverfahren gegen Frankreichs Ex-Präsident Sarkozy eröff
AFP

Die Staatsanwaltschaft hat ein Ermittlungsverfahren gegen Nicolas Sarkozy eröffnet. Der französische Ex-Präsident steht im Verdacht, sich illegal Informationen aus einem laufenden Gerichtsverfahren verschafft zu haben.

Seite 1 von 5
weblurch 02.07.2014, 06:15
1. als ob

Frankreich keine andere Probleme hat! Sommerloch

Beitrag melden Antworten / Zitieren
motzbrocken 02.07.2014, 07:15
2. Da könnten sich

andere sogenannte westliche Demokratien eine Scheibe davon abschneiden. Ein Ex Präsi vor dem Richter! Hut ab vor der franz. Justiz. Kann man nur hoffen, dass die Sache nicht nach und nach im Sand verläuft.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bolzenbrecher 02.07.2014, 07:30
3. Showtime!

Albernes Theater. Diese ganze Komödie ist nur dazu da, uns glauben machen zu wollen, dass der Rechtsstaat in westlichen Gesellschaften funktioniert. Das tut es nicht, und er wird mit Sicherheit frei gesprochen und vollständig rehabilitiert...dafür gibt es Millionen Beispiele!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
holgerkraeft 02.07.2014, 07:31
4. Scharko...

... MACHTe nur das, was sie alle machen. Mehr oder weniger geschickt. Abzüglich landesüblicher Nuancen ist es überall das Gleiche. Und...? Alle einsperren...?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ChristianWild 02.07.2014, 07:38
5. keine Sorge

es wird wie immer in solchen Fällen NICHTS folgen. Nach dem Motto " Die Kleinen hängt man und die Großen lässt man laufen. Siehe deutsches Vaterland.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fridericus1 02.07.2014, 08:53
6. Schauprozess ...

... zur Beruhigung des Wahlvolkes. Gelegentlich werden allzu mopsige Mitglieder des Establishments, die sich die falschen Feinde gemacht oder allzu frech die Gesetze gebrochen haben, ein bißchen vorgeführt. Siehe in Deutschland die Prozesse gegen Wulff und Hoeness.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sartreetbeauvoir 02.07.2014, 09:01
7.

Wenn die Justiz hierfür Beweise findet, wird er sicher auch verurteilt.
Die Ermittlungen im Parteispendenskandal ( eigentlicher Auslöser des Falles) erweisen sich aber als viel schwieriger!
Chirac wurde übrigens auch verurteilt!
(Im Jahr 2011 wurde er wegen Veruntreuung öffentlicher Mittel und illegaler Parteienfinanzierung zu zwei Jahren Haft auf Bewährung verurteilt.)
Übrigens ist es nicht schlecht für die UMP, wenn die Le Pen nachahmenden und 'lauten' Copés und Sarkos weg sind und die besonneneren à la Juppé und Fillon die Oberhand gewinnen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
capote 02.07.2014, 09:06
8. Nächster Präsident

Damit scheidet Sarkozy als Präsidentschaftskandidat aus. Die Justiz wird das schon hinkriegen, weiter zu "ermitteln" bis nach den Präsidentschaftswahlen in 3 Jahren, danach interessiert das niemanden mehr. Präsident Hollande wird eine Wiederwahl wohl kaum schaffen und damit ist der Weg für Marine LePen frei, ob es der Welt nun passt oder nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mijaps 02.07.2014, 09:09
9. Nicolas bedenke

Auf Hoher See und vor Gericht bist Du in Gottes Hand. Aber in Ländern, wo die Sozialisten am Werke sind, bist Du in der Hand des linken Staatsanwaltes.....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 5