Forum: Politik
Bestechungsvorwürfe: Sarkozy wegen Milliarden-Geschäft mit Kasachstan unter Druck
AP

Er will zurück in die große Politik - doch es droht schon wieder eine Affäre: Frankreichs Ex-Präsident Sarkozy ist unter Druck, weil Beamte aus seiner Regierung im Zuge eines milliardenschweren Hubschrauberdeals in den Fokus der Justizbehörden gerückt sind.

Seite 1 von 2
zaqsam 07.10.2014, 20:22
1. Solche Menschen!

brauchen wir nicht an der Spitze eines Landes! Was ist los mit diesen Menschen er hat die letzte Wahl verloren. War in einem Bestechungsskandal verwickelt. Jetzt noch dies und nicht zu vergessen war da noch was mit Gaddafi und seiner evtl. Finanzspritze??? Und TROTZdem I be back, kopfschüttel...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
merkur08 07.10.2014, 20:43
2. Das hat die Franzosen noch nie gestört............

Im Gegenteil. Ein Präsident, der keine Geliebte hat, oder nicht ein bisschen auf internationalen Parkett, natürlich im Interesse Frankreichs mit etwas Bestechung jongliert wird westlich des Rheines nicht ernst genommen.
Das war in Frankreich immer schon so. Man stelle sich vor Merkel hätte einen Liebhaber--
Nun gut.....
Oscar Lafontaine, Joschka Fischer und Willy Brandt kamen ziemlich unbeschadet aus der Sache. Aber die waren oder sind links. Da wird eh jede Sauerei in den Medien verziehen. Das Volk tut es nicht. Siehe AfD.
Ne, Geographisch gesehen liegt Frankreich hervorragend. Oben der Kanal, Links der Atlantik, unten das Mittelmeer, Rechts die Alpen. Aber gesellschaftlich?
ganz unten..............droht

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lafrench 07.10.2014, 20:52
3.

Um es kurz zu machen, denn in allen 7 Affären kennen sich deutsche Leser ja kaum aus:

Frankreich wird berlusconisiert, so sagt man ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
eule_neu 07.10.2014, 21:12
4. Politische Missetaten lassen sich schwer verbergen ...

Dier politischen Schweinereien kommen irgendwann ans Licht. Hoffentlich haben die Staatsanwälte auch genügend Material und Rückgrat, um das Verfahren durchzuziehen. Auch deutsche Politiker wir die Wahrheit einholen ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
claudiosoriano 07.10.2014, 22:00
5. Europa

und insgesamt ist seit langen eine große Schweinerei, wo sich Lobbyisten die Taschen und Konten füllen. Löst Brüssel-Straßburg auf, kehrt zur EWG zurück, denn wir werden von Lobbyisten und korrupten EU und US Schergen gelenkt! Und ein großes PFUI den gewählten Abgeorneten der BRD!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
y61 07.10.2014, 22:10
6. Die Nachbarn soll man mit Respektieren.

Das ist innen politische Sache, und geht uns nicht an. Ob Er sich strafbar gemacht hat soll der französischer Staat entscheiden, und ob Er in Politik zurückkehrt entscheidet das französische Volk.
Wir stecken viel zu viel zu oft und zu tief unsere Nase rein in die dinge rein was uns angehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
georg67 07.10.2014, 22:19
7. Wer glaubt denn allen Ernstes,

Dass solche Milliardendeals ohne "Provisionen", im Juristendeutsch Bestechung, ablaufen können. Bestechung ausländischer Beamter in Kazachstan sollte den Staatsanwaelten am A...h vorbeigehen, sollen die kazachischen Kollegen doch erst mal gegen die eigenen Beamten ermitteln.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
y61 07.10.2014, 22:29
8. Die Nachbarn soll man Respektieren

Das ist innen politische Sache, und geht uns nicht an. Ob Er sich strafbar gemacht hat soll der französischer Staat entscheiden, und ob Er in Politik zurückkehrt entscheidet das französische Volk.Wir stecken viel zu viel zu oft und zu tief unsere Nase rein in die dinge rein was uns angehen.Die Nachbarn soll man Respektieren

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Katzebextra 07.10.2014, 22:33
9. Es gibt Leute, denen graut vor nichts

Man stelle sich vor Merkel hätte einen Liebhaber-- Nun gut..... Mein lieber Mann, der war gut. Und ich meine nicht das Aussehen oder das Alter. Ich würde flüchten wenn sie nur den Mund auf macht und ihre Phrasen verkündet: Deutschland braucht eine Energie-Revolution,
Biogas-Fernseher, die keinen Stromanschluss mehr benötigen, sondern von der gesendeten Scheiße angetrieben werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2