Forum: Politik
Besuch in Athen: Griechischer Fotograf beschuldigt Ramsauer des Rassismus
DPA

Hat der Peter Ramsauer einen griechischen Fotografen bei einer Rangelei in Athen als "dreckigen Griechen" bepöbelt, der ihn "nicht anfassen" sollte? Der CSU-Politiker bestreitet die Vorwürfe.

Seite 5 von 11
ddorfer_ 02.07.2016, 12:48
40. Entspannen!

Die beiden Herren werden wohl nicht alleine in einem Raum gewesen sein. Von daher wird es genug Zeugen geben, um das sachlich und nüchtern aufzulösen.

Beitrag melden
cruisemissile 02.07.2016, 12:49
41.

Da steht Aussage gegen Aussage. Dass unfreundliche Worte gefallen sind, mag ja sein. Aber dass Ramsauer "Dreckiger Grieche" auch noch in Englisch wiederholt haben soll (wenn er es überhaupt vorher in Deutsch gesagt hat), halte ich für unglaubwürdig. Ramsauer kann ungefähr so viel Englisch wie mein alter tauber Kater. ;)

Beitrag melden
edwardnewgate 02.07.2016, 12:50
42.

Einem CSU-Politiker traue ich noch viel mehr zu. So groß ist der Unterschied zur AfD ja nicht.

Beitrag melden
bernd.stromberg 02.07.2016, 12:50
43. Verständnis

Ich habe Verständnis, ich würde im Zweifelsfall genauso reagieren.
Wenn zum Beispeil ein Ramsauer mir zu Nahe kommen würde, würde mir im Eifer des Gefechts vielleicht auch rausrutschen, dass der Drecksbayer doch bitte seine Inzucht-Griffel von mir lassen möge. Geht's doch dahoam ;-)

Beitrag melden
sorrento48 02.07.2016, 12:54
44. Das glaube ich nicht

Als Verkehrsminister hat er dafür gesorgt, dass in seiner Behörde Notebooks zu Klapprechnern und Flipcharts zu Tafelschreibblöcken wurden. Ramsauer ist ein provinzieller bayrischer Komödiant und kein weltläufiger Politiker. Das Wort filthy dürfte daher wohl kaum im Wortschatz dieses Menschen vorkommen.

Beitrag melden
Jasro 02.07.2016, 12:55
45. Zweifel sind angebracht...

Ich bin ja kein Unionsanhänger, aber Peter Ramsauer würde meiner Meinung nach weder einen Griechen noch einen Schwarzafrikaner rassistisch beleidigen. Und das nicht nur, weil es für einen Politiker extrem unprofessionell und dumm wäre, sich so zu verhalten.

Ich halte die Behauptung, Ramsauer habe "dreckiger Grieche" gesagt, für eine Lüge und Intrige.

Beitrag melden
Jugendlicher 02.07.2016, 12:57
46. Es fehlt.....

... allerdings im Bericht.

"Funktionäre des Premierministeramts reagierten umgehend und beschwerten sich heftig bei deutschen Diplomaten, die sich zu jener Stunde zugegen befanden und Zeugen des Vorfalls wurden. Der ehemalige deutsche Minister dagegen bestritt den Vorfall und behauptete, der Kontakt mit dem griechischen Fotographen habe ihm … Blutergüsse verursacht...."

"Jedenfalls bestätigte den Zwischenfall auch der offizielle Fotograf Herrn Gabriels und Mitglieder der Gefolgschaft des deutschen Vizekanzlers baten den griechischen Fotografen persönlich um Entschuldigung."

Beitrag melden
rloose 02.07.2016, 13:02
47.

Zitat von darkmattenergy
...Hilfe und Geld von einem Land anzunehmen, daß sie mit solchen Vertretern heimsucht?
Die einzigen, die bisher in Genuß dieses Geldes gekommen sind, sind europäische Banken, vorzugsweise französische und deutsche. Und die nehmen Geld von jedem .-)

Beitrag melden
zeisig 02.07.2016, 13:03
48. Ist ja furchtbar !

Der böse Deutsche, der ja auch noch gegen das Hilfspaket gestimmt hat, beleidigt den Griechen. Und dann die Empörung. Und selbst wenn er es gesgt hätte, ist das jetzt schon rassistisch? Im Affekt sagt man schon mal schnell etwas unüberlegtes, was man sich normalerweise - politisch korrekt - verkniffen hätte.

Beitrag melden
hmutt 02.07.2016, 13:06
49. Rassismus

Die Inflation des Gebrauchs dieses Worte ist langsam peinlich. Hier wird ja nur noch alles durcheinandergebracht. "Du dreckiger Grieche/Italiener/Bayer/Ostfriese/Bielefelder" oder was auch immer ist keine rassistische Beleidigung. Das ist nationaler Chauvinismus, verwandt und nicht weniger abstoßend, aber ganz sicher kein Rassismus.

Und ob Ramsauer, dem ich jede Form nationaler Chauvinismen zutraue, wirklich so dumm ist, so etwas in der Öffentlichkeit zu sagen, wage ich etwas anzuzweifeln.
Noch dazu in der behaupteten Form. Wirklich, erst deutsch, dann übersetzt er seine Beleidigung auch noch ins englische? Das soll man glauben? Da überschätzt aber jemand den wackeren Bayern ganz erheblich...

Beitrag melden
Seite 5 von 11
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!